1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Extreme offen wie ein Scheuentor?? / Kleine HDD frage

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von siriuz, 06.02.08.

  1. siriuz

    siriuz Gast

    Hallo Jungs,
    erstmal....mein erster Beitrag :)

    Habe gestern mein neues MB und eine neue Airport Extreme Basisstation bekommen, inkl. 750Gbyte Platte (per USB verbunden)..

    Also, zu meinen Fragen/Problemen:

    Die Festplatte am Airport funktioniert soweit, nur falls die Platte verbunden ist (über AFP...Bonjour hats gefunden) und ich dann mein Airport ausschalte (am MB) dann ist die Platte nach wieder einschalten des Airports (am MB) nichtmehr erreichbar..also irgendwie schmeißt die Basisstation die Platte nach nem Timeout einfach raus...danach einfach die Basisstation neu starten (strom aus und wieder an), dann funktioniert das ganze wieder.
    Warum ist das so? Wie kann man das ändern?...


    Mein nächstes Problem...ich kann keine Dateien über 4 oder 5 Gybte draufladen, er bricht ab und dann gleiches Problem wie oben...die Platte ist ne Iomega und mit HFS inkl. Journaling formatiert...(ist aus dem Applestore). Wieso?

    Dann meine letzte Frage, soweit ich gesehen hab steht die Basisstation nach innen wohl auf wie nen Scheunentor, uPNP und dieser ganze Mist...
    kann ich das alles irgendwie deaktivieren? Außerdem übernimmt der interne DNS Server/Forwarder nicht die internen PC/Mac-Namen der DHCP Clients.
    Wieso???


    naja erstmal soweit, ich hoffe jemand weiß da Rat.

    Mfg
    Sebastian
     

Diese Seite empfehlen