1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AirPort Extreme oder Time Capsule?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Nike, 15.03.10.

  1. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Hallo liebe Apfler,

    ich habe zu Hause zwei PCs, ein Netbook und mein geliebtes MBP + nen Drucker. Zur Zeit nutzen wir noch einen stink normalen Router (kein Wlan) von Netgear. Ich würde nun lieber aber auf einen WLan-Router umsteigen, weil das Einstecken vom Netzwerkkabel an Laptop und Netbook doch sehr nervig ist.

    Jetzt schwanke ich aber zwischen AirPort Extreme Basisstation und Time Capsule. Es gibt, wie ich gesehen habe, schon einige Threads darüber, aber keinen wirklich aktuellen und da ja immer wieder Updates dazwischen vorkamen, war mir ein aktueller Thread wichtig.

    So wie ich es verstehe, ist ersteres ein ganz normaler WLan-Router mit der neuesten n-Technologie, an dem man auch Drucker und externe Festplatten anschließen kann. Ich würde meine beiden PCs + Drucker per Kabel anschließen und das WLan mit dem Netbook und MBP nutzen.
    Time Capsule ist dann quasi AirPort Extreme + nochmehr? Also auch ein WLan-Router + Festplatte, zumindest verstehe ich das so.

    Natürlich wäre es auch nicht schlecht seine Daten speichern zu können, jetzt wirft sich aber die Frage auf, was ist besser für dieses Vorhaben, AirPort Extreme + externe Festplatte oder Time Capsule? Wie ist die Geschwindigkeit bei beiden Varianten? Ist Time Capsule sehr laut, wenn man die Festplatte benutzt?

    Auch möchte ich gern Daten zwischen den Computer/Notebooks im WLan hin und her schieben können, mit einer pasablen Geschwindigkeit.

    Würde mich freuen wenn ihr mir paar Tipps geben könntet, bin mir noch echt unsicher welches von beiden.

    Ps. Im Gravis Store wollte ich mich heute beraten lassen, da meinte der Verkäufer, dass Time Capsule NUR eine Festplatte sei und kein WLan-Router....
     
  2. KayHH

    KayHH Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.03.10
    Beiträge:
    151
    Moin Nike,

    vorweg die technischen Daten.
    Time Capsule: http://www.apple.com/de/timecapsule/specs.html
    Airport Extreme: http://www.apple.com/de/airportextreme/specs.html

    Ne, Time Capsule ist natürlich ein WLAN-Router, aber eben kein DSL-Modem, falls Du/Gravis das meint.

    Die „passable Geschwindigkeit“ hängt natürlich stark von den Empfangsbedingungen bei Dir ab. 5 MB/Sek. im Dateimix sind ein realistischer Wert (über WLAN), andere Router sind da aber auch nicht besser. Per Gigabit-Ethernet geht natürlich mehr.

    Die Time Capsule ist quasi nicht zu hören. Hängt natürlich von der verbauten Platte ab, ich kenne aber keine in der eine laute Platte drin ist. Western Digital Green oder Samsung Eco Platten, falls Du selbst aufrüsten willst sind eine gute Wahl, wenn man Lärm nicht mag. Große Seagate und Hitachi nerven dagegen.

    Falls Du Time Machine nutzen willst kann ich auf jeden Fall die Time Capsule empfehlen. Ich habe mir dabei sogar den Spaß gegönnt die erste Sicherung über WLAN zu machen 270 GB übers Wochenende. Ging schon irgendwie.



    KayHH
     
    #2 KayHH, 15.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.10
  3. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676

    Vielen Dank für deine Antwort. Also verstehe ich das schon richtig, Time Capsule kann alles was AirPort Extreme kann + noch Datensicherung über WLan?

    Ist die Einrichtung einfach?
     
  4. KayHH

    KayHH Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.03.10
    Beiträge:
    151
  5. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Wie ist es eigentlich wenn man auf die Festplatte von TC mittels eines Windows-PCs zugreifen möchte? Kann man mit dem Windows-PC auch die Daten lesen und verändern bzw. auf die Festplatte von TC speichern wie von einem MAC aus?

    Und Kann ich dann auch im Netzwerk von Windows-PC zu Windows PC und von Windows-PC zu MAC beliebig Daten verschieben/tauschen?

    Sorry falls es noob Fragen sind;D.
     
  6. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    1. ja
    2. ja

    bonjour ist hier das Stichwort. Geht also.

    Was die TC aber nicht kann ich einen Drucker ins Netz stellen. Das geht nur mit der AE
     
  7. Lago

    Lago Macoun

    Dabei seit:
    26.10.09
    Beiträge:
    123
    Ich stand vor ein paar Monaten vor der gleichen Entscheidung und hab mich für den AirPort Extreme und einer weißen externen NAS HDD von WD entschieden. Diese kann ich dann auch einschalten, wenn ich sie benötige. Die Möglichkeit einen USB-Drucker auch noch anschließen und dann im Netzwerk betreiben zu können, fand ich auch sehr gut.
     
  8. connectfan

    connectfan Stechapfel

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    158
    Das stimmt nicht. Drucker funktionieren auch an der TC. Nutzen wir seit 2 Jahren so mit einem Brother.
     
  9. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    ah ok.. dachte wenn keine Festplatte geht, dann ist gar kein USB-Anschluss da. Sry für die Fehlinfo
     
  10. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Ok bin leicht verwirrt jetzt, mit der TC kann ich also per USB-Anschluss den Drucker ins Netzwerk stellen und jeder PC/Laptop der sich ins WLan einloggt, kann einen Druckbefehl geben? Dann hat also die TC keine Nachteile gegenüber dem AirPort Extreme, sondern nur noch mehr Extras bzw. Vorteile?
     
  11. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Du kannst bei beiden Geräten einen Drucker anschließen
     
  12. connectfan

    connectfan Stechapfel

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    158
    Ja, nach meinem Kenntnisstand sind AE und TC - abgesehen von der HDD - völlig gleich. Dafür kostet die TC ja auch mehr.

    Die TC hat einen USB-Anschluß. Da kann entweder eine externe HDD oder ein Drucker ran. Der Drucker / die Festplatte steht dann allen Rechnern im Netzwerk sowohl über LAN als auch über WLAN zur Verfügung. Andere Rechner müssen dafür nicht laufen.

    Möglich ist auch, über einen USB-Hub eine externe HDD und einen Drucker parallel anzuschließen. Diese Kombi scheint aber ab und zu rumzuzicken, da gibt es hier einige Threads. Bei mir hat der parallele Anschluß nicht funktioniert. Das lag aber offensichtlich daran, dass ich einen passiven Hub verwendet habe. Mit einem aktiven Hub habe ich es noch nicht probiert.

    Noch ein Wort dazu, ob die Einrichtung der TC "einfach" ist. Nach Anschluß der TC an den Strom hat sich auf meinem Mac ein Fenster geöffnet "Ich habe eine neue TC gefunden. Ist das Ihre? Wenn ja, bitte hier ein paar Einstellungen vornehmen." (sinngenmäß)
    WLAN benannt, Passwort eingegeben, bei TimeMachine angeklickt, dass die Sicherung auf der TC erfolgen soll, fertig. Ja, das war einfach!
     

Diese Seite empfehlen