1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AirPort Extreme, MacBook Air & Cinema HD: Netzwerkproblem

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von matt-d, 27.03.08.

  1. matt-d

    matt-d Gast

    Hallo,

    ich besitze seit heute eine AirPort Extreme (APE) Basistation, welche an den Platz meines bisherigen Siemens-Routers wechselte. Sofort nach dem Auspacken habe ich die aktuelle Firmware 7.3.1 aufgespielt, in der Hoffnung, keine Probleme mit dem Teil zu haben.

    Nun habe ich doch "extreme" Probleme mit dem Gerät bei der WLAN-Anbindung. Andauernd bricht die Verbindung von meinem MacBook Air zum APE ab, es kommt bei der Verbindung zum WLAN zu "Zeitüberschreitungen" oder das WPA-Passwort stimmt angeblich nicht. Sehr häufig findet das AirPort-Dienstprogramm keine "Apple-Geräte" in der Umgebung. Unter Windows an einem anderen, älteren Notebook gibt es absolut keine Probleme.

    Ich habe nun ein paar verschiedene Dinge ausprobiert: Mobiltelefon (DECT) zwischen MBA und APE weg, Lautsprecher weg, APE weggestellt... Nichts hatte Besserung gebracht. Bis ich das MBA weggestellt habe. Dass das Wegstellen des MBAs etwas brachte, das Wegstellen des APE aber nicht (MBA stand schon "immer" dort), wollte nicht in meinen Kopf. Also habe ich ein wenig herumprobiert und die 4 Stecker nacheinander mit zeitlichem Abstand wieder eingesteckt. Strom, Lautsprecher und USB waren es nicht. Aber sobald ich mein Cinema HD Display eingesteckt hatte, lief mein Netzwerk nicht mehr. Unverständlich... Denn auch das war schon seit dem Kauf des MBAs an seinem Platz.

    Nun ja, das Netzteil des Displays ist ja recht Nahe am Stecker, stand also auch zwischen dem MBA und APE. Ich habe das mal so weit es geht unter den Tisch hängen lassen, aber das brachte nichts. Auch den APE in die andere Richtung zu stellen, hat nichts gebracht. Es bleibt dabei: stecke ich das Display ein, funktioniert mein Netzwerk (ich meine damit immer WLAN) nicht mehr.

    Kann mir jemand sagen, warum das so ist? Und vor allem, warum ich bisher keine Probleme hatte? Es steht alles am selben Platz, nur der WLAN-Router ist gegen APE ausgetauscht worden, steht aber auch am selbem Platz...

    Hoffnungsvolle Grüße,
    matt
     
  2. matt-d

    matt-d Gast

    Nachtrag, einige Tests später *gähn*:

    Anschluss an einen zweiten "Monitor" (LVD-TV mit DVI) im anderen Zimmer ist gelungen, ergab keine Probleme. Ist aber auch um einiges vom APE weg. Nun ja, mittlerweile habe ich das Netzteil des Monitors in Alufolie eingepackt, was ein wenig zu bewirken scheint. Die Verbindung steht zwar "offiziell" noch, aber Webseiten laden seeehr langsam, auch der Zähler beim AirPort-Leisten-Tool (das Ding, welches in der Menüleiste anzeigt, ob man verbunden ist oder nicht) bleibt stehen und/oder überspringt manche Sekunden (ich nehme an, der Zähler soll eigentlich die Zeit seit dem letzten Verbindungsaufbau zum Provider anzeigen).

    Den Monitor habe ich damals als Ausstellungsstück gekauft (war der letzte vorrätige im Gravis-Store), mit Garantie... Hat nun irgendwas an dem Monitor zufällig dann eine Macke, wenn ich den APE anschließen will?

    Na ja, ich habe nun noch die "Störungsunempfindlichkeit" des APEs aktiviert (was auch immer das im Endeffekt sein soll). Nun kann der APE dort stehen, wo der Router bisher immer stand, allerdings muss das Netzteil vom Display immer noch in Alu eingepackt sein, da ansonsten die Verbindung sofort abbricht. Und was noch viel komischer ist: wenn ich auf meinem HD Display den Firefox auf bildschirmfüllend groß mache, bricht die Verbindung wieder ab. Mache ich ihn klein ("nicht bildschirmfüllend"), funktioniert die Verbindung wieder. Nein, ich habe nicht gekifft oder Drogen genommen...

    Auch habe ich die Verbindung unabhängig vom Firefox "getestet"...:
    Code:
    $ ping google.de
    PING google.de (216.239.59.104): 56 data bytes
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=0 ttl=242 time=46.184 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=1 ttl=242 time=75.025 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=2 ttl=242 time=53.099 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=3 ttl=242 time=62.394 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=4 ttl=242 time=104.626 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=5 ttl=242 time=8902.703 ms # FF groß gestellt, letzter Ping
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=6 ttl=242 time=19368.088 ms # FF wieder klein, Pings trudeln nun zurück
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=7 ttl=242 time=18497.109 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=8 ttl=242 time=17498.401 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=10 ttl=242 time=15672.750 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=11 ttl=242 time=15441.301 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=12 ttl=242 time=14448.835 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=13 ttl=242 time=13477.227 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=14 ttl=242 time=12512.681 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=15 ttl=242 time=12175.369 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=16 ttl=242 time=11184.454 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=17 ttl=242 time=10184.370 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=18 ttl=242 time=9184.194 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=19 ttl=242 time=8184.021 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=20 ttl=242 time=7185.942 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=21 ttl=242 time=6185.782 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=22 ttl=242 time=5185.712 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=23 ttl=242 time=4185.535 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=24 ttl=242 time=3190.284 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=25 ttl=242 time=2190.209 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=26 ttl=242 time=1545.374 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=27 ttl=242 time=545.125 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=28 ttl=242 time=385.304 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=29 ttl=242 time=543.498 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=30 ttl=242 time=1497.018 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=31 ttl=242 time=496.880 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=32 ttl=242 time=58.992 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=33 ttl=242 time=64.350 ms
    64 bytes from 216.239.59.104: icmp_seq=34 ttl=242 time=53.104 ms
    ^C
    --- google.de ping statistics ---
    35 packets transmitted, 34 packets received, 2% packet loss
    round-trip min/avg/max/stddev = 46.184/6481.939/19368.088/6390.597 ms
    
    Ich geh jetzt erstmal schlafen, das blick ich irgendwie nicht mehr...

    Viele Grüße,
    matt
     
    #2 matt-d, 27.03.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.03.08
  3. boogiemonster

    boogiemonster Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    179

Diese Seite empfehlen