1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Extreme bei Debian Etch

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von maybedoo, 18.02.08.

  1. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    Servus,

    ich hab mir neben os x nochma debian drauf gehauen und jetzt en bissl probleme mit der wlan karte.
    Hat von euch einer schonmal dasselbe probiert?

    Ich hab das iBook G4 mit der eingebauten Airport Extreme. Hab schon probiert mittels bcm43xx-fwcutter den legacy treiber zu installieren, aber irgendwie hat das gar nix geholfen.

    Weiß einer ob WPA mit dem legacy treiber unterstüzt wird oder nur wep?


    Sodele falls einer ne idee hätte, wär das super!


    Danke

    May
     
  2. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    weiß denn niemand etwas :( ?

    hat noch nie einer hier debian auf seinem apple installiert?


    der frustrierte may
     
  3. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Linux ist in Sachen WLAN sowieso scheisse... Die Erfahrung musste ich auch machen... :eek:
     
  4. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Und weil Linux in Sachen WLAN so scheiße ist, ermöglicht es mir immer wieder mit seinen mitgelieferten Tools, vergessene WEP-Passwörter von WLANs "anders" herauszufinden, was unter OSX mit derselben Hardware nicht möglich ist.
     
  5. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    naja das ist mit mac os x auch möglich, zwar nicht mitgelieferten tools aber man bekommt sie dafür und hab bis jetzt auch immer gut geklappt.

    aber zurück zur frage *g*, hat also noch niemand von euch seine apple w-lan karte unter linux zum laufen bekommen? vielleicht ja auch mit einem anderen linux als debian.


    gruß

    may
     
  6. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
  7. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Sicher, dass man mit der eingebauten WLAN-Karte unter OSX "packet injection" machen kann? Das ist dafür nämlich relativ wichtig.

    Das schon. Mit Madwifi geht das einfach und schnell.
     
  8. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    jo kisMac unterstützt packet injection!

    unterstützt das madwifi auch broadcom chips oder nur atheros? mit welchem mac hast du's zum laufen bekommen?

    gruß

    may
     
  9. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
  10. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    *Gähn* Liest hier überhaupt jemand, was ich schreibe? Ich weiß von Kismac, dass es mit Airport (Extreme) definitiv keine Packet-Injection unterstützt. Mit dem ziemlich alten Prism-Chipsatz geht das glaub ich.
    Um Packet-Injection zu nutzen muss man mit aktuellen Macbooks tatsächlich immer noch auf Linux umbooten.

    Unterstützt alles mögliche. Selbst ein zu einer WLAN-Karte umgebauter Toaster wird davon unterstützt.
     

Diese Seite empfehlen