1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Extrem und wenn ja wieviele?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Ruhrpott84, 12.11.09.

  1. Ruhrpott84

    Ruhrpott84 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    3
    Hallo Community,
    ich gedenke mir die ein oder andere Apple W-LAN Komponente zu zulegen.
    Mit W-Lan soll ein Haus versorgt werden. DG-1.OG-EG-Keller.
    Bisher sind GigabitLan Anbindungen im Keller im DG und im 1.OG vorhanden.
    Die Frage ist, ist es sinnvoll und ist es machbar indem man eine identische SSID nutzt durch X W-Lan Geräte die gesamten Etagen abzudecken (Verbindungsabbrüche soll es nicht geben wenn man sich im Haus bewegt).
    Und dann wäre die Frage ob ein Airport Extreme nötig bzw sinnvoll ist.
    Die ganze Sache wird über einen Gigabit Switch im Keller versorgt der an einem Speedport der Telekom hängt, dieser ist notwendig um Entertain nutzen zu können.
    Freu mich auf die Antworten.
     
  2. jackdfs

    jackdfs Erdapfel

    Dabei seit:
    05.11.09
    Beiträge:
    5
    Hi,

    habe bei mir fast exakt die selbe Konfiguration zu Hause. Zur optimalen Abdeckung von 3 Stockwerken verwende ich 2 Airport Extreme über ein Gigabit Ethernet, welche perfekt zusammen funktionieren.
    Einfach als Bridge aktivieren, selbe SSIDs + Passwort und schon funkt das ohne Probleme. Sogar DHCP und das verfügbare Roaming (Umherlaufen ohne Verbindungsabbrüche) klappen tadellos. Das passende Tutorial zum Konfigurieren befindet sich im Airport Extreme Handbuch.

    War übrigens von der Sendeleistung der Airports sehr überrascht. Evtl probierst Du erstmal den Empfang mit einem Gerät aus, falls es Dir nicht reicht ist n zweiter schnell besorgt.

    Grüsse
    Jackdfs

    Edit:
    .. Ach ja: Bei mir ist eine Extreme gleichzeitig Router weil ich kein Telekom-Zeuch mehr im Haus haben wollte, das Netz sollte allerdings mit dem Speedport als Router genauso funktionieren.
     
  3. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Ich hab mit meinem Netgear Router, der im 1.OG in meinem Wohnzimmer steht in meinem Schlafzimmer (nebenan), dem Rest des 1.OG, sowie dem 2.OG, DG, dem EG und Keller sowie auch vor dem Haus und im Garten Empfang.

    Der Router hat 35€ gekostet, und ich hab nie Abbrueche bzw irgendwo langsameres Internet. Ich war davon zwar sehr ueberrascht, aber Fakt ist dass es funktioniert und ich noch keinmal Probleme damit hatte.

    Wuerde also, falls es eine Extreme sein muss, erstmal nur eine anschaffen und schauen ob es mit Standort im 1.OG auch so funktioniert. Kommt natuerlich auf das Haus an, Dicke der Waende und verwendetes Baumaterial sind eben sehr unterschiedlich und unterschiedlich durchlaessig.
     
  4. Ruhrpott84

    Ruhrpott84 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    3
    Danke für die Antworten, ich habe mich nun für zwei Airport Extreme entschlosse.
    Da die Geschossdecken aus 10cm Beton bestehen und das Haus aus vollziegeln gebaut ist.
    Frei nach dem Motto lieber ein wenig mehr Sendeleistung als am Limit arbeiten.
    Schönen Gruß
     

Diese Seite empfehlen