1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Express / WLAN Router Beratung

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von äpfelchen22, 07.02.10.

  1. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    ich habe seit ein paar Wochen den iMac 21,5" mit ATI-Karte. Dieser verbindet sich mit einem Telekom Speedport Router W501V per WLAN. Der Router ist schon einige Jahre alt (manche kennen vielleicht noch dieses Model) und hat bisher meist zuverlässig gearbeitet. Es gab mehrmals Störungen in der Leitung, die von der Telekom behoben wurden, jedoch tauchte jetzt ein neues Problem auf und laut Telekom sei die Leitung in Ordnung. Das Netzwerk ist aufgebaut, am Router leuchten die LED's konsequent (kein blinken), aber die Verbindung zum Netz wurde nicht aufgebaut. Klicke ich auf Firefox öffnet sich dieser, unten links steht in der Leiste "Nachschlagen www.t-online.de, nach dem der FF ca. 1 Minute gesucht hat, kommt das kleine Fenster "Verbindung konnte nicht hergestellt werden". Laut Telekom Technik-Hotline muß ich demnach ins Routermenü und dort unter Online-Verbindung meine Daten für T-Online erneut eingeben. Wenn ich das dann gemacht habe, baut sich die Verbindung wieder auf. Das war jetzt 2x innerhalb einer Woche der Fall. Es ist ja nicht Sinn und Zweck, das ich alle paar Tage dort im Menü meine Daten neu eingebe. Von daher lautet meine erste Frage an euch:

    weiß jemand woran das liegen kann? Denn die T-Online Hotline weiß das anscheinend nicht.

    Es könnte natürlich sein, das der Router da er nicht mehr der neueste ist und wohl schon ca. 6-8 Jahre im Einsatz ist, leistungstechnisch nachlässt. Meine zweite Frage:

    würdet ihr mir dazu raten einen neuen Router zu kaufen? Wäre ein neues Gerät vielleicht auch etwas schneller auf Grund von besserer und aktuellerer Firmware?

    Für den Fall, das ihr mir zum Kauf eines neuen Routers ratet: welches Gerät könnt ihr empfehlen?

    Da ich ja einen iMac besitze, dachte ich als erstes an einen Apple Router - das wäre dann wohl der Airport Express für knappe 160 Euro. Ich weiß, das ist recht teuer und es gibt günstigere Router, aber der Apple ist schick und ich würde auch gerne für den iMac einen Apple Router nutzen. Dazu hätte ich aber noch ein paar Fragen:

    1. Neben dem iMac nutze ich noch ein Dell Notebook XPS 1530 - darin befindet sich eine WLAN-Karte. Kann ich das Laptop auch mit dem Apple Router nutzen?

    2. Desweiteren nutze ich (ganz selten da ich jetzt den iMac habe) einen Windows XP PC - dieser ist per WLAN Adapter Telekom T-Sinus (angeschlossen per USB) mit dem Router verbunden. Ich würde den PC auch gerne weiterhin nutzen, da an diesen mein Drucker angeschlossen ist. Kann ich denn den PC mit dem Apple Router per WLAN verbinden?

    3. Ein weiteres Gerät mit dem ich per WLAN ins Netz gehe ist die Playstation 3. Auch hier die Frage, ob diese mit dem Airport Express kompatibel ist?

    Sollten Punkt 1,2 + 3 nicht funktionieren, welchen Router könnt ihr mir dann empfehlen? Ich dachte ansonsten an eine Fritz Box. Diese hier:

    http://www.alternate.de/html/produc...431/?tn=HARDWARE&l1=Netzwerktechnik&l2=Router

    Ich möchte maximal nicht mehr als 160 Euro ausgeben. Wie gesagt, es sollen die oben genannten 4 Geräte damit verbunden werden. Das Ganze soll dann mit WPA oder WPA 2 verschlüsselt werden.

    Wäre schön, wenn ihr mich in den nächsten Tagen beraten könnt, dann würde ich mir die empfohlenen Geräte mal genauer anschauen bzw. wenn alle Verbindungen mit dem Apple Router möglich wären, würde ich den Apple Router auch kaufen wollen.

    Danke und Gruß,
    Äpfelchen
     
  2. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Probier mal folgendes (Post #2, der 2. Tip - Stichwort IPv6)
    <klick>

    Natürlich kannst du deinen Windowsrechner auch mit einem Router von Apple verbinden, das Betriebssystem spielt keine Rolle (also auch die PS3). Konfiguriert werden Router meistens eh über den Browser, wenn man dessen IP-Adresse einträgt.

    Vorteil der Apple-Router ist, dass sie WLAN zusätzlich im "n-Modus" beherrschen, was deutlich schnellere Funkübertragungen möglich macht, sofern dein Computer eine n-kompatible Karte hat (dein iMac also). Kommt auf die Internetgeschwindigkeit an, ob sich das wirklich lohnt.

    Denke aber nicht, dass du einen neuen Router brauchst... :)
     
  3. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Danke für Deine schnelle Antwort makf. Das Problem besteht aber schon seit Jahren, und den iMac habe ich erst seit ca. 4 Wochen. Also mit dem iMac an sich bzw. Airport hat es meiner Meinung nach nichts zu tun, denn vorher trat der Fehler auch schon bei Nutzung des Laptops und des Windows PC's auf. Ich meine bei ca. 8 Jahren Nutzung wäre es auch kein Wunder, wenn der Router mal nicht mehr so funktioniert wie anfangs. Der Seitenaufbau wird irgendwie auch langsamer - kann aber auch Einbildung sein - ich hab nur DSL 1000 (und zahle der Telekom 50 Euro im Monat für DSL 6000!). Selbst wenn ich jetzt unter "Airport" im iMac Menü dieses Ivp6 deaktiviere (steht bei mir auf automatisch), dann könnte das Problem bei Nutzung des Laptops oder W-PC auch weiterhin auftauchen.

    Ist die Apple Airport Express Basisstation eigentlich ein eigenständiger Router oder nur ein Access-Point im Sinne von "Erweiterung der WLAN-Reichweite"? Weil dann würde mir das Gerät ja nichts nützen, da ich den Router ersetzen möchte. Das wäre dann ja eher so ein Teil, das man zwischenschaltet oder?

    Hat denn der neue iMac 21,5" (ATI-Karte) diesen n-Modus? Weiß das jemand spontan? Das wäre natürlich toll, wenn die Funktübertragung schneller wäre.

    Gruß!
     
  4. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Okay, hat sich für mich so angehört, dass es (neben Leitungsstörungen an allen Rechnern) ein Problem deines Macs wäre... aber gut, dann ist ein neuer Router für dich wohl interessanter.

    Die Airport-Express ist ein vollwertiger Router, hat aber eben kein Modem. D.h. Verbindungsdaten können in das gute Teil nicht eingegeben werden, du brauchst ein vorgeschaltetes Modem.
    Vorteil der Express ist ja zudem, dass man Drucker und iTunes darüber betrieben/streamen kann. Falls das für dich interessant ist, könntest du dir ja überlegen ein günstiges Modem zuzulegen (in der Bucht ein einfaches Modem (ohne WLAN) von T-Online - da gibt es auch ordentliche, die günstig zu schießen sind) und dazu eine Airport Express.

    Sind dir diese gewissen Vorteile nicht so wichtig, dann kannst du natürlich eine FritzBox oÄ nehmen... Oder du versuchst, je nach dem wie lange dein Vertrag bei der Telekom schon besteht, von denen einen neuen Router zu bekommen. Erstmal nett danach fragen und notfalls eine Kündigung mit Neuanschluss andenken... Je nach Mitarbeiter sollte so was möglich sein. Immerhin ist man guter Kunde und mit etwas "schärferen" Waffen zu kämpfen ist da vertretbar.

    Da Apple gerne mit dem n-Standard wirbt (als einer der Wenigen, die ihn verbauen) hat auch dein iMac diesen Standard. Steht auch hier links unter Kommunikation.

    Achja: hast du schon versucht die Firmware auf deinem Modem zu erneuern? Schau mal >hier<
     
  5. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Das ist natürlich weniger gut, wenn die AE nur ein Router ist aber kein Modem enthält, denn dann muß ich leider ein anderes Gerät nehmen. Ich habe auch nicht den Platz für zwei Geräte (und dann noch mehr Kabel), von daher käme nur wieder ein Router mit integriertem DSL-Modem in Frage. Schade, gibt es denn von Apple einen Router mit integriertem Modem? Hätte gerne ein Apple-Produkt gekauft.

    Ehrlich gesagt gibt es für mich zwei Gründe kein Gerät der Telekom mehr zu kaufen. Zum einen taugen diese Router meiner Meinung nach nicht allzu viel und sind dafür viel zu teuer. Vor dem W501V hatte ich den 130 DSL Router und der hat irgendwann genauso rumgesponnen wie der jetzige. Nachdem es in den letzten Jahren ständig Probleme mit der Leitung gab und dem Gerät mache ich dieser Firma nicht noch mehr Umsatz. Als ich heute die Störstelle und Hotline wieder anrufen mußte, waren zwei der Mitarbeiter dermaßen unhöflich am Telefon, und das obwohl ich seit vielen Jahren Kundin bin und 50 Euro im Monat allein nur für die Grundgebühren zahle, das ich nicht einsehe denen auch weiteren Umsatz zu machen. Denn von Kundenfreundlichkeit ist die Telekom inzwischen sehr weit entfernt. Bis man überhaupt mal einen fähigen Berater an die Strippe bekommt. Und dann noch anpflaumen lassen, weil die Leitung nicht funktioniert?

    Von daher tendiere ich nun eher zu einer Fritz-Box. Es sei denn ihr könnt mir noch andere Geräte empfehlen.

    Danke für den Link bzgl. Firmware. Ich schau mal welche Firmware aufgespielt ist. Ich denke die von 2003.
     

Diese Seite empfehlen