1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Airport Express-Karte oder Airport Extreme für PowerMac G5?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von uffzvd, 09.05.09.

  1. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hallo Gemeinde,

    hab ein kleines Problemchen. Möcht ganz gern meinen externen WLAN-Stick zugunsten einer Apple Airport-Karte für meinen PowerMac G5 ersetzen.

    Modell ist 1,8 GHz Single, gebaut wohl 2003 - nun meine Frage: Gehört dort eine Airport Extreme oder eine Airport Express-Karte hinein?

    Mitarbeiter bei Apple-Hotline meinte einmal müsste eine Airport Extreme sein, anderer MItarbeiter sagte mir Airport Express...

    Danke schonmal für Infos
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    AirPort Extreme. Sagen Mactracker und das Erscheinungsdatum von der Extreme-Version.

    AirPort Express kann es schon gar nicht sein, weil das keine Karte, sondern ein Router ist.
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich könnte Dir als Alternative noch eine WLAN-N Lösung auf PCI Basis empfehlen. Die gibt es jetzt mit den guten Ralink Chips ab 25€ mit MIMO Technik und externer Antenne. Unterstützt 10.3 - 10.5 mit 300 MBit/s. Das ganze läuft als Ethernet Verbindung und funktioniert natürlich auch mit Time Capsule und Airport Express. Hama baut sowas z.B. in Deutschland.
     
  4. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hey danke schonmal ihr zwei, werd mir dann mal bei ebay was ersteigern was passt bzw. nochmal beim Mac-Partner nachfragen was die Karte neu kostet.

    Externe Antenne ist doch auch wohl nur optional? Werd mal probieren obs klappt.. sind zur Not auch nur 5 Meter bis zum Router...
     
  5. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hat sich schon erledigt - vielleicht noch soviel für Interessierte:

    Airport Extreme-Karte passt für PowerMac G5 Single und für einige andere Modelle - nicht für alle. Empfang ohne externe Antenne ist sehr sehr dürftig, reicht bei kurzen Entfernungen zum surfen, aber mehr nicht. Mit externer Antenne kann man auch ordentliche Download-Raten erreichen, ist also zum täglichen Arbeiten eine Empfehlung.

    Treiberinstallation brauchte ich bei meiner Airport Extreme-Karte nicht, auch Anschluss des internen bereits werkseitig installiertem Kabel ist easy.
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Kostenpunkt?
     
  7. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    AChja, die Preise:

    Telefonisch beim Apple-Händler nachgefragt: Karte knapp 60 Euro, Antenne 20 Euro, zzgl. einmalig pro Bestellung 10 Euro Porto - macht für die Airport-Komplett-Version also 90 Euro brutto.

    Bezahlt habe ich: Karte von ebay für 30 Euro, Antenne von ebay für 12 Euro jeweils Porto inklusive - allerdings gibts die Antenne bei ebay nicht so oft, muss man schon öfter mal reinschauen...
     
  8. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Wie gesagt bekommt man das ganze neu mit Garantie und 300 Mbit/s auf USB Stick für 20€.
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    aslo, da würde ich auch die "gugucom lösung" vorziehen.
    und wenn es nur wegen der 300 Mbit sind, die man dann zumindest beim neuen router nutzen wird.
    steckplätze hat das teil ja sowieso genug.

    hast du sowas gemeint ?
     
  10. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ja, das ist die PCI Lösung. Es gibt aber auch USB von Digitus für unter 20€. Wichtig ist nur immer vor dem Kauf zu checken, ob der Ralink Chip drin ist. Ralink hat OS X 10.3-10.5 Treiber für alle gängigen WLAN Chips auf der Home Page. Die gehen also immer in jedem Mac. Apple kann auch nicht klagen weil die einfach ein alternatives Treiber Modell programmiert haben. Die Treiber erstellen einen Ethernet Port und nicht einen Airport. Für die Nutzung ist es allerding egal wie sich das Ding nennt. Es funktioniert einfach.
     
  11. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hatte vorher einen USB-Stick mit ndraft dran, aber mich hat nicht nur die separate Software gestört sondern auch die optik da der PowerMac sehr exponiert auf dem Tisch steht. Dass es gute Wlan-Sticks schon für 6 Euro neu und Marke gibt ist mir schon klar, aber wer einen Apple hat muss sich halt standesgemäßes Equipment zulegen ;)

    Find 30 bis 40 Euro eigentlich ganz ok, Neukauf hätt sich nur nich gelohnt...
     
  12. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Nun, ja Marke hat auch ihren Wert, wie die Milliarden Ausgaben der Wirtschaft für Marketing jedes Jahr zeigen. Wenn man das Ganze nicht so überblickt ist das Apple Konzept von all in one auch sehr überzeugend. Im Grunde finde ich es auch ganz gut nur die Auswüchse motivieren mich immer mal wider wirtschaftlichere Alternativen zu erforschen, die auch zuverlässig und servicebar sind.

    Es gibt aus meiner Sicht ein paar Schwachstellen wo Apple weit entfernt von einer für den Kunden optimalen Lösung ist:

    1. WLAN und die Upgrades der verschiedenen Industriestandards b,g,n
    2. Nachrüstbare Grafik für Desktops, und Mobilrechner
    3. Blu-Ray und OD-Laufwerks Ausrüstung und Upgrades
    4. Festplattenkapazität
    5. Arbeitsspeicher
    6. Bluetooth

    Ich sehe das so etwa in der Reihenfolge wobei man über 1. und 2. streiten kann. Die Grafik Situation ist angesichts der teilweise extrem guten nur 2-5 Jahre alten G5 und Intel Desktops einfach eine Schande. Da gibt es Macs die nach 4 Jahren auch heute noch ein Fest für die Sinne sind und Technophile ins Schwärmen bringen (Power Mac G5 2,5 GHz Quad) und dann muss man auf so einer wirklich feinen Maschine (mit PCIe Bus) Grafik aus der Steinzeit fahren. Für alles was halbwegs performant ist muss man Umgehungstechnologie einsetzen und zahlt dann das zehnfache von dem was im PC Markt dafür berappt werden muss. Das zeigt für mich wirklich die Grenzen des Apple Konzepts auf.
     
    #12 gugucom, 18.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.09
  13. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Ist in der Tat ein wahres Wort. Leider kontrolliert Apple auf diesem Wege ja auch die länge des Produktlebenszyklus vom Verkauf bis zum STerben des Gerätes. Ist halt so, auf die Spitze getrieben. Kenne keinen anderen Anbieter der seine Geräte so "verkommen" lässt. Allein die horrenden Preise für Ersatzteile weisen ja schon dezent drauf hin. Service gibts nach 3 JAhren für das Gerät eh nicht mehr, Techniker wusste in der Hotline beim ersten Anruf nichtmal dass es sowas gibt - da habe ich mich auch gefragt: Naja, das Gerät ist von 2003 / 2004, ich bin von 1985... sind wir alle schon so alt? ;)
     
  14. donpat

    donpat Querina

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    187
    Hallo.
    Bin auch gerade auf der Suche nach ner WLAN Lösung für den G5.
    Würde dieser Stick passen? amazon link
    Ist von digitus und dann installier ich einfach die treiber von ralink? ralink treiber
     
  15. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Stick und Treiber würden schon passen wenn es woanders spezifiziert wird, dass Ralink drin ist. Ausserdem kann dieser Stick wohl kein WLAN-N, was für 8€ mehr eigentlich drin sein sollte.
     

Diese Seite empfehlen