1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Express i.V.m.Capsule

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von cagediver, 11.03.09.

  1. cagediver

    cagediver Stechapfel

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    163
    Zuerst ein freundliches Hallo von einem Switcher der stolz drauf ist :p

    Ich frage mich zwar, wie ich mich solange irren konnte, aber zu spät ist ja bekanntlich immer noch besser als nie!!!

    Nun aber zu meiner Frage:
    Ich habe ein 15" MacBook Pro der neueste Baureihe (inkl. Airport Enabler -> wofür auch immer der ist...???) und möchte meine Musiksammlung nun auf die ganze Wohnung mit dem Airport erweitern. Ich habe zwar mit dem Apple Kundenservice gesprochen, bin aber noch nicht ganz befriedigt mit den Hinweisen. Die wohl logischste Idee wäre nach meinem letzten Stand:

    1x Airport Extreme am Router als Sendeeinheit (zwecks Erweiterung mit separater Festplatte)
    2x Airport Express als Empfangseinheiten in Küche und Wohnzimmer für die dortigen Boxen.

    Da ich aber die externe Platte noch kaufen müsste, wäre mir nun eine andere Idee in den Sinn gekommen, bei der ich aber leider nicht weiß, ob das funktioniert:

    1x 1 TB Capsule als Sendeeinheit UND Sicherungsplatte für TimeMachine
    2x Airport Express als Empfangseinheiten

    Nach meinem Verständnis müsste das doch gehen, oder? Die Capsule wird dann durch den Mac als Netzwerkplatte erkannt, gestreamt und an die Empfänger weitergeleitet. Oder brauche ich ZUSÄTZLICH noch eine Airport Extreme? Falls ja, reicht nicht auch eine Express (da die Capsule ja schon Apple ist...)? Oder kann der neue Apple nicht ohnehin schon senden, da er das Airport Plugin schon integriert hat??

    Letzte für mich wichtige Frage wäre, MUSS ich zwingend die Capsule am Router haben? Irgendwie gefällt mir das nicht, dass man sie theoretisch vom Internet erreichen kann. Kann man denn paralell ein zweites Wi-Fi Netzwerk bilden OHNE direkten Internetanschluss? Oder müsste ich dafür zuerst über LAN-Kabel separat ins Internet? Also konkret: ist ein Parallelbetrieb möglich?

    Gruss
    Cagediver
     
  2. Burndiver

    Burndiver Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    152
    Funktioniert grundsätzlich genauso, allerdings kannst du die Platte der TM nicht ohne weiteres partitionieren, d.h. die Größer des TM-Backups steht immer in Konkurrenz zu deinen gespeicherten Daten.

    Um deine Musik auf die Boxen zu übertragen brauchst du nur eine APE an deinen Boxen. Der W-Lan Adapter in deinem Mac kann senden.

    Nach meinem verständniss ist das nicht möglich.

    Ich hoffe ich konnte dir Ansatzweise helfen.

    Brundiver
     
  3. cagediver

    cagediver Stechapfel

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    163
    Und das bedeutet was konkret? Wird dadurch die Musiksammlung verlangsamt?
     
  4. Burndiver

    Burndiver Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    152
    Sie wird nicht verlangsamt, es ist der Speicherplatz. Mit jedem Backup das TM macht, wird der Speicherplatz weniger, der dir für Daten (Musik) zur Verfügung steht.
    Du kannst leider der TC nicht sagen, dass sie max 500GB für das TM-Backup nutzen darf. Somit wird brav ein Backup nach dem anderen auf die Festplatte geschrieben. Bis sie voll ist.
     
  5. Goglo

    Goglo Querina

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    180
    Die TC ist im Grunde genommen eine Extreme mit eingebauter Festplatte. Nur die TC ist offiziell fürs Backup per TM zugelassen. Du kannst an die TC aber auch noch weitere USB-Festplatten z.B. für die Musiksammlung anschliessen.

    Zu Deinen Sicherheitsbedenken: Auch die Extreme kann ihre Platte ins Internet stellen. Du hättest da nichts gewonnen. Natürlich kannst Du die TC ein WLAN und die beiden Expresse ein anderes WLAN aufspannen lassen. Du musst dann deinen Mac aber immer manuell mit dem einen oder anderen WLAN verbinden, je nachdem was Du gerade machen möchtest. Selbstverständlich kann in dieser Konstellation die Musiksammlung auf der TC oder einer dort angeschlossenen USB-Platte liegen. Es sei denn, du kaufst Dir für den MBP noch einen WLAN-Stick.
     

Diese Seite empfehlen