1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Airport Express als Main Station nutzen (WDS)

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von danhool, 07.08.09.

  1. danhool

    danhool Erdapfel

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    ist es möglich eine Airport Express als Main Station zu nutzen und daran via WLAN eine Airport Extreme als Remote anzuschließen?

    Also quasi wie in diesem Beispiel, nur mit der Express als Main und die Extreme als Remote Station mit "wired client": http://support.apple.com/kb/HT2044?viewlocale=en_US

    Leider finde ich nur Beispiele im Netz, wo es umgekehrt ist und die Express die Remote und die Extreme die Main Station ist ist.

    Besten Dank für Hilfe
    danhool
     
  2. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    581
    Das wird schwer möglich sein, da die Airport Express selber nur ein Repeater ist. Du müsstest also erst ein Modem haben, welches mit der Airport Express verbunden ist, um somit sozusagen ein Grundnetzwerk aufbauen.

    Erst dann ist es möglich die Airport Extreme per Airport Admin Dienstprogramm so zu konfigurieren, das diese auch als Repeater dient und auf die Airport Express zugreift. Ist zwar komplizierter aber möglich.

    Wie im Endeffekt das Ergebnis aussieht, ist eine andere Sache ;) Du solltest nur darauf achten das du auf den WPA2 oder WPA Verschlüsselungsstandard setzt.
     
  3. danhool

    danhool Erdapfel

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    4
    Moin moin,

    besten Dank für die Antwort. Ich habe mal ein Schaubild erstellt, ist dies so also möglich?

    Und was bedeutet:
    Glaubst Du, dass das Netz dadurch extrem lahm wird, oder was sind die Bedenken?

    Vielen Dank für die Hilfe & besten Gruß
    danhool
     

    Anhänge:

  4. madeye

    madeye Jonagold

    Dabei seit:
    28.07.09
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    eine Frage, wie möchtest du deinen Fernseher an die Extreme anschließen? Per USB oder Ethernet?! Und zweitens: du musst deinen iMac nicht wirklich per Kabel an der Airport Extreme anschließen um den Drucker zu nutzen...

    Also könntest du den Drucker an die Airport Express anschließen (per USB) und der Ethernet den Fernseher auch an der Airport Express, dann könntest du die Extreme als normalen Router nutzen, und sparst dir ne menge aufwand... :D

    Oder hattest du es dir anders vorgestellt?!

    LG

    Benny
     
  5. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    581
    Das war anfangs meine Befürchtung, aber dein Schaubild zeigt was anderes als ich dachte ;) So wie auf dem Schaubild wird das keine Probleme geben.

    Jedoch würde ich in 2 Sachen umdenken!
    1. Den Drucker besser an die EXP anschließen (Hängt davon ab, wo welches Gerät später stehen soll usw. )
    2. Den TV würde ich nicht (!) per WLAN oder Ethernet an die Extreme anschließen. Ich gehe jetzt davon aus, dass du mit dem TV irgendwas aus dem Internet anschauen möchtest.
    Solltest du aber nur gestreamte TV Inhalte von dem iMac an den TV senden, dann kannst du das so lassen, da dann je nach Anbindung 100Mbit/s bis 1Gbit/s gegeben sind.
     
  6. danhool

    danhool Erdapfel

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    4
    Hey super, vielen Dank. Also geht das soweit schon mal wie geplant.

    Eine Frage noch:
    Ich würde gerne Digital TV von Alice nutzen. Da wird ja, meines Wissens nach, die Set-Top-Box direkt an das Modem, oder in meinem Fall an die Extreme angeschlossen.

    Ist die Qualität dann sehr schlecht? Oder funktioniert das evtl. gar nicht.
    Zusätzlich soll das TV via Ethernet-Kabel ins Netz gebracht werden.

    1000 Dank!
     
  7. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    581
    Die Sache ist die, bei IPTV möchte man gerne schnellstmöglich was "sehen" und auch ohne Unterbrechungen oder Nachladen (sogenanntes Cachen) etc. Das kann bei WLAN nunmal vorkommen, da immer irgendwelche Störquellen auftreten können.

    Diese vermeidest du durch Ethernet Kabel ;)

    Das ist aber nur meine Meinung, aber du weißt glaub ich besser wo die SetOpBox angeschlossen werden soll, da du beurteilen kannst ob irgendwelche Störquellen vorhanden sind.


    Da ich das Problem bei mir nämlich auch hatte, aber kein Kabel nach unten in den Keller legen konnte, habe ich das ganze mit DLAN (über unser Stromnetz) gemacht. Seitdem null Probleme ;). Wobei man bei DLAN darauf achten muss, das man möglichst wenige Stromkreise durchlaufen muss, weil dann sinkt die Geschwindigkeit rasch.
     

Diese Seite empfehlen