1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AirPort Express als Bridge mit Speedport W700V?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von crispin, 18.06.08.

  1. crispin

    crispin Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    157
    Aloha,

    ich habe da eine Frage bzw. Problem.
    Ich möchte meine alte XboX gerne permanent ans Netz hängen und dachte mir, dass ich das mit einer AirPort Express bewerkstelligen kann.

    Ich habe einen Speedport W700V von der Telekom und jetzt eine AirPort Express.
    Folgendes soll passieren: Die AirPort Express soll sich in das WLAN-Netz einklinken und dieses erweitern. Außerdem möchte ich an den Ethernet-Port die Xbox dranhängen und diese soll permanent online sein.

    Dazu habe ich hier gelesen, dass die AirPort Express als Bridge laufen kann.

    Ich wüsste gerne von den Benutzern hier, ob sie Erfahrungen mit dem Speedport haben und ob das dann überhaupt so funktioniert.
    Dazu müsste ich noch wissen, wie ich das genau anstelle.

    Was ich schon gemacht habe:
    - WDS eingeschaltet, Entfernte Basisstation eingestellt und LAN MAC-Adresse vom Speedport eingetragen als Haupt-ID
    - Im AirPort-Konfigprogramm unter dem Punkt "Internet" ist DHCP angegeben.
    - Die Repeater-Funktion im Speedport ist ausgeschaltet (muss ich die einschalten?)
    - Schlüssel und Verschlüsselung ist eingeschaltet, WPA/WPA2

    Ergebnis ist, dass die AirPort sich nicht mit dem WLAN verbindet, mit Kabel schon.
    Das Lustige ist, dass er verbunden bleibt, wenn ich das Kabel abziehe.
    Mein iPhone erkennt die AirPort Express zwar, aber ich kann mich nicht an ihr anmelden, obwohl ich das richtige Passwort eingebe.
    Weiter weiß ich nicht.

    Und jetzt kommt ihr :)
    Jemand eine Idee?
     
    #1 crispin, 18.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.08
  2. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Ich weiß nur, dass (wenns denn möglich ist) die Speedport als WDS Basisstation konfiguriert sein muss, die APE als WDS Client. Eingetragen gehört dann glaub ich die WLAN IP Adresse, und nicht die LAN Adresse.

    Leider kenn ich den Router nicht näher und kann so nichts genaueres sagen.
     
  3. crispin

    crispin Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    157
    Ja, da war ein Verschreiber. Ich habe die WLAN-MAC-Adresse angegeben.
     
  4. crispin

    crispin Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    157
    Update: Ich habe die Verschlüsselung mal auf WPA gestellt und jetzt kann ich mich mit dem iPhone auch auf die AirPort einklinken und bin dann auch im Internet.
    Das Kabel steckt jetzt noch drin.
    Wenn ich das Kabel jetzt abziehe, dann bleibt das iPhone auch verbunden und ich bin weiterhin mit der AirPort verbunden, aber das iPhone surft dann nicht mehr über WLAN. Die Verbindung zum Internet besteht nur mit Kabel, ohne nicht.
    Ohne Kabel verbindet sich auch die AirPort nicht mit dem bestehenden WLAN.
     

Diese Seite empfehlen