1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport: Autoconnect bei versteckter SSID

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von saltedcoffee, 23.08.09.

  1. saltedcoffee

    saltedcoffee Jamba

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    58
    Hallo zusammen!

    Mein Macbook Pro Core2Duo 2,33Ghz 2GB RAM mit Leopard 10.5.8 hat folgendes Problem: Das automatische Verbinden mit einem WLAN-Netzwerk funktioniert nur, wenn der Access Point die SSID bekannt gibt.

    Konkret äußert sich dieses Problem in der Firma: Wenn ich da das Macbook in den Ruhezustand versetze und irgendwann wieder aufklappe, behauptet OS X, es könne keines meiner bevorzugten Netzwerke finden. Ich muss dann in der Menüleiste auf das Airport-Icon klicken, dort auf "Mit anderem Netzwerk verbinden..." gehen und dann Netzwerkname und -schlüssel manuell neu eingeben, um eine Verbindung herzustellen.

    Natürlich setze ich dabei jedes mal einen Haken bei "Dieses Netzwerk merken". Es taucht in der Airport-Konfiguration unter "Bevorzugte Netzwerke" auch dauerhaft auf. Nur findet Airport es eben nicht automatisch. Bei Netzwerken ohne versteckte SSID funktioniert alles, wie es soll.

    Ich weiß, dass dieses Thema hier in diesem Forum schon das eine oder andere Mal aufgetaucht ist. Das endete aber jedes Mal in der Grundsatzdiskussion, dass eine versteckte SSID keine zusätzliche Sicherheit biete und dass man das Problem doch einfach dadurch lösen sollte, dass man seine SSID eben nicht versteckt.

    Diese Möglichkeit habe ich nicht, weil diese Entscheidung nicht in meinen Händen, sondern in denen des Admins liegt. Und der hält es nun mal für eine gute Idee, den SSID-Broadcast abzuschalten. Deswegen, ohne über Sinn und Unsinn von unsichtbaren SSIDs zu philosophieren, und ohne die Kompetenzen des Admins infrage zu stellen: Gibt es eine Möglichkeit, meinen Mac dazu zu bringen, sich automatisch mit einem WLAN-Netzwerk zu verbinden, dessen SSID versteckt ist, ohne dass ich dazu jedes Mal Netzwerknamen und -schlüssel manuell neu eingeben muss?

    Danke im Voraus
    saltedcoffee
     
  2. Doc Brown

    Doc Brown Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    313
    Eine Möglichkeit wäre, die betreffende Airportverbindung auf dem MBP komplett zu löschen, damit etwaige korrupte Präferenzen weg sind. Danach ausloggen/einloggen bzw. Neustart und die Verbindung neu einrichten. Hat bei mir schon geholfen.

    Ralf
     
    saltedcoffee gefällt das.
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    … am besten dabei auch gleich mal den entsprechenden Eintrag aus dem Schlüsselbund entfernen.

    Ein generelles Problem scheint hier aber nicht vorzuliegen; ich verbinde mich auch mit diversen Netzen mit unsichtbarer SSID, ohne Probleme.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du solltest mal schauen ob Du schon das AirPort Update für 10.5.8 installiert hast. Außerdem sei der Vollständigkeit darauf hingewiesen, daß eine "versteckte" SSID absolut NULL Sicherheit bietet! Wenn Dein WLAN nicht mit WPA2 und einem guten Passwort geschützt ist, bist DU im wesentlichen offen.

    Also bevor Du zuviel Ärger und Arbeit in Deine SSID Problematik steckst, sorge dafür, daß das WLAN gut verschlüsselt ist und lasse die SSID anzeigen.
    Gruß Pepi
     
  5. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    Also mein iMac merkt sich auch ohne Probleme versteckte Netzwerke.
    Bist du auch sicher, dass unter Airport -> Weitere Optionen unter Reiter Airport der Haken bei "Alle Netzwerke merken" gesetzt und der bei "Verbindung beim Abmelden trennen" nicht gesetzt ist? (weiß nich, ob der 2. damit was zu tun hat, bei mir sind die Einstellungen jedenfalls so und es klappt...)
     
  6. AcidUncle

    AcidUncle Carola

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    112
    gleiches problem hatte ich nach dem update auf 10.5.7... als ich das update auf 10.5.8 eingespielt hatte, war das problem behoben.
    in einigen threads stand u.a. das man mal das combo-update einspielen soll - was ich allerdings selber nie probiert habe, da ich lieber meine ssid hab broadcasten lassen.
     
  7. saltedcoffee

    saltedcoffee Jamba

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    58
    Dank Eurer Hilfe konnte ich das Problem lösen. Es hat tatsächlich etwas gebracht, die Liste mit den bekannten WLAN-Netzwerken zu löschen. Um ganz sicher zu gehen, habe ich einfach gleich die komplette Netzwerkumgebung entfernt und eine neue angelegt. Nun funktioniert alles, wie es soll.

    Vielen Dank! :)
     
  8. k0rben

    k0rben Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    125
    Hallo zusammen,
    ich hoffe es ist ok wenn ich den Thread nochmal herauskrame, da ich eine ähnliche Probematik wie der Thread-Ersteller habe ...

    Ich habe bei mir zuhause 2 WLANs, beide sind "versteckt". Wenn ich mein MBP aus dem Schlaf hole, findet er auch sofort eines der beiden WLANs, hier funktioniert alles super.
    Was mich stört ist, dass ich unter dem WLAN-Symbol in der Menüleiste leider immer nur jenes WLAN sehe, mit welchem ich momentan verbunden bin. Sollte es nicht so sein, dass beide WLANs angezeigt werden, da ich mit beiden einmal verbunden war und ich mir beide WLANs gemerkt habe ?
    Ich frage deshalb, weil ein AP im Keller ist und einer im 1. OG. Bin ich also im 1. OG, möchte ich natürlich das dortige WLAN nutzen, bin ich unten im EG bzw. Keller, möchte ich das andere WLAN nutzen. Ich kann nur eben nicht bequem zwischen beiden hin- und herwechseln, weil eben nur das WLAN angezeigt wird, mit dem ich verbunden bin.
    Hoffe ihr könnt mir hier helfen ...

    Gruß
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Versteckt ist versteckt. (Grundsätzlich isses sowieso Unsinn das zu tun, aber darüber gibt es schon ausreichend viele Diskussionen hier. Warum, erlebst Du ja gerade selbst.)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen