• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

AirPods Max bei Amazon deutlich günstiger

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.908


Jan Gruber
Oft sind Apple Produkte im freien Handel deutlich günstiger als im hauseigenen Online-Store, aktuell vor allem die AirPods Max. Die erst im Dezember vorgestellten Kopfhörer gibt es aktuell bei Amazon bis zu 17 Prozent günstiger. Alle Farbvarianten sind teilweise erheblich billiger und nach der schlechten Verfügbarkeit zu Beginn jetzt sogar lagernd.
ab 509,72 Euro



[su_box title="Zu den Links:" box_color="#ffffff" title_color="#000000" radius="0" class="live"]
Mit dem Kauf oder Download über Links in diesem Artikel unterstützt Du Apfeltalk mit einem kleinen Teil des unveränderten Kaufpreises. Um mehr über die Refinanzierung von Apfeltalk zu erfahren, klicke bitte hier.


[/su_box]p

Den Artikel im Magazin lesen.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Kann sich noch jemand an die Preisentwicklung bei den AirPods bzw AirPods Pro erinnern?
 

tkdrummer

Gloster
Mitglied seit
27.01.19
Beiträge
60
Space Grey derzeit 487,98€.. denke das ist ein akzeptabler Preis. Ich habe jedenfalls zuschlagen.
 
  • Like
Wertungen: Zug96
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.245
Das ist sicher erst der Anfang.
Die erste Reduzierung überhaupt.
Meiner Ansicht nach sind die Max einfach 200.- zu teuer.
400.- wäre ein angemessener Apple-Preis gewesen.
Von daher - warte ich (wenn überhaupt) bis dahin.
Aber nach 6 Monaten schon 17 % Runter, ist ungewöhnlich schnell und ungewöhnlich viel an Rabatt.
Scheint also der Markt genauso zu sehen. 600.- sind selbst für Apple Overpriced.
 

dtp

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
4.746
Meiner Ansicht nach sind die Max einfach 200.- zu teuer.
400.- wäre ein angemessener Apple-Preis gewesen.
Na ja, wenn sie mir klanglich und vom Tragekomfort gefallen hätten, dann wäre ich auch bereit gewesen, bis zu 1.000,- € dafür auszugeben. Aber das war leider nicht der Fall. Daher sind sie für mich insgesamt nichts, unabhängig vom Preis.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Bei 400€ macht es zumindest mal Sinn sie sich dann anzusehen, den ins Apple Ökosystem sind sie schon besser intrigiert als irgendwelche anderen Kopfhörer von Bose, Sennheiser und Co.
Aber auch nur, wenn man wirklich nur Apple Hardware einsetzt und sich vollkommen auf Apples Einschränkungen einlassen kann. Bose hat da schon noch ein paar Tricks, die im Alltag durchaus nützlich sind. Bsp. zwei gleichzeitige Verbindungen zu unterschiedlichen Geräten. Gerade jetzt in der HO Zeit sehr praktisch, wenn man die Kopfhörer ohne Probleme und seamless z.B. zwischen iPhone und Arbeitsrechner switchen kann. Sozusagen von Musik auf Telefonat mit einem Knopfdruck.
 
  • Like
Wertungen: Mitglied 105235
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.245
Na ja, wenn sie mir klanglich und vom Tragekomfort gefallen hätten, dann wäre ich auch bereit gewesen, bis zu 1.000,- € dafür auszugeben. Aber das war leider nicht der Fall. Daher sind sie für mich insgesamt nichts, unabhängig vom Preis.
Dir mögen Sie auch 1000 € wert sein. (Wurde am Anfang ja auch mangels Verfügbarkeit von manchen bezalt - ist jedem sein Recht)
Der KH-Markt sieht das offenbar anders...

Bei 400€ macht es zumindest mal Sinn sie sich dann anzusehen, den ins Apple Ökosystem sind sie schon besser intrigiert als irgendwelche anderen Kopfhörer von Bose, Sennheiser und Co.
So ist es!!
 

Mitglied 105235

Gast
Aber auch nur, wenn man wirklich nur Apple Hardware einsetzt und sich vollkommen auf Apples Einschränkungen einlassen kann.
Definitiv, da ich daheim bis auf meinen Gaming PC (wo ich das Logitech Artemis gute Dienste leistet) nur Apple habe, würden die Max daher gut rein passen.


z.B. zwischen iPhone und Arbeitsrechner switchen kann. Sozusagen von Musik auf Telefonat mit einem Knopfdruck.
Dachte bei Den AirPods ist das auch relativ einfacher möglich. Da sie über sie iCloud ja mit allen Apple Geräten mit der gleichen Apple ID verbunden sind. Muss da aber auch gestehen, dass ich es nie probiert habe mit meinen Normalen AirPods, die nutze ich meistens einfach nur in Verbindung mit den iPhone und ganz selten mit den iPad oder der Apple Watch.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Dachte bei Den AirPods ist das auch relativ einfacher möglich. Da sie über sie iCloud ja mit allen Apple Geräten mit der gleichen Apple ID verbunden sind. Muss da aber auch gestehen, dass ich es nie probiert habe mit meinen Normalen AirPods, die nutze ich meistens einfach nur in Verbindung mit den iPhone und ganz selten mit den iPad oder der Apple Watch.
Ja, bei Bose aber eben plattformübergreifend. Da switchst du zwischen iOS, Windows, Android und macOS mit nem Knopfdruck.

Arbeitsrechner sind in den allerallerallermeisten Fällen eben Windows Büchsen ;)
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Da dürfte ich die AirPods (Max, Pro) eh gar nicht benutzen. Nutze da ein durchaus gutes BT-Headset von Jabra.
Ja, wir haben auch strenge Reglementierung an der Arbeitshardware. BT ist aus Sicherheitsgründen grundsätzlich ausgeschaltet, Ausnahmen sind direkt mit Headsets gepairte Dongle von Jabra bzw. Plantronics.

Aber wenn man in der veranwortlichen Abteilung arbeitet, hat man ja Mittel bzw. Argumente, da was zu "testen" :innocent:
 
  • Like
Wertungen: dtp

mainzer999

Pomme d'or
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
3.132
Und der Preis geht weiter runter...