1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aircar: Dieses Auto fährt nur mit Luft

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Hotdogge, 04.06.07.

  1. Hotdogge

    Hotdogge Fießers Erstling

    Dabei seit:
    20.08.04
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    gerade einen Artikel auf Bild.de bzw. auf aircar.ch gefunden, welches durch komprimierte Luft fährt. Angeblich soll eine Tankfüllung nur wenige Euro für 300 Km Reichweite betragen. Hört sehr toll an, aber als Techniker habe ich starke Zweifel, ob dies nicht eher ein Gag ist. Das Auto wurde 2002 das erste mal vorgestellt und ist seitdem eher wieder in den Hinterhalt der Medien geraten. Aber lest selber ...




    Quelle: www.bild.de
     
  2. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Da gäbe es schon lange etwas Besseres als den reinen "Luftmotor", vor allem, was den Wirkungsgrad betrifft:

    Kliiiiiiick!
     
  3. iKnow

    iKnow Empire

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    84

    ;)
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Hört sich an, wie ein Luftballon, den man fliegen lässt (aufpusten und dann nicht zuknoten).

    Sicher machbar, aber ob das so gut funktioniert und im Dauerbetrieb effektiv einsetzbar ist?
     
  5. Mine

    Mine Gast

    Ich guck' so gut wie fast nur Fernsehen und habe bis JETZT noch
    NICHTS von so einem AUTO gehört o_O Also wenn innerhalb der nächsten Monate (oder Wochen) davon nicht ein paar mal in den Medien berichtet wird, dann ist das nur 'n Scherz....

    Ansonsten EIN DREIFACHES HOCH FÜR DIE UMWELT !!!! :p
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Wieso ein dreifaches Hoch für die Umwelt? Irgendwie muss die Luft doch komprimiert werden, dafür wird Energie eingesetzt, mehr Energie als beim Ausstoß der Luft freigesetzt wird. Das einzige was daran gut ist, dass der Ausstoß der Schadstoffe nicht mehr innerhalb der Städte sondern außerhalb (eben dort wo die Luft komprimiert wird) stattfindet.
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    jau - in meiner Zeit als Wirtschaftsförderer rannte mir auch schon mal ein Spinner die Bude ein, der einen Federmotor (ja, so einen wie man aus Aufziehautos kennt) in PKWs einsetzen wollte.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen