1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aiport extreme...oder sonst noch was?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von lukasdesign, 27.05.09.

  1. lukasdesign

    lukasdesign Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    131
    Halo an alle,

    ich ziehe am Samstag in meine neue Wohnung und werde mir einen ADSL Anschluss organisieren müssen, da ich bisher mit dem Nachbar mitgesurft bin und wohl soviel Glück nicht haben werde in der neuen Wohung...:)

    Ich würde gerne die Aiport Extreme kaufen, und eine zusätzliche, externe HD.

    Nun zu meiner Frage:

    • ist die Airport mit allen Providern kompatibel?
    • brauche ich ausser einem Provider Vetrag und dem Aiprort sonst noch irgendwas um mit meinem MBP (late 08) und dem PC meiner Freundin ins Netz zu kommen? Sprich, ich muss keinen WLAN box o.ä von meinem zukünftigen Provider kaufen?
    • Kriege ich das als Mac Anfänger problemlos hin?
    Vielen Dank an alle!

    Lukas
     
  2. light86

    light86 Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    284
    Solange dein Provider/Modem eins von diesen Protokollen zur "Einwahl" benutzt
    NAT, DHCP, PPPoE, VPN Passthrough (IPSec, PPTP und L2TP), DNS Proxy, SNMP, IPv6 (6to4 und manuelle Tunnel)

    Ja du brauchst ein Modem.

    Kommt drauf an wie viel Ahnung du von Internet/Netzwerken hast. Ich habs auch hinbekommen und habe erst seit 4 Monaten nen Mac
     
  3. lukasdesign

    lukasdesign Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    131
    Vielen dank für diese Auskunft!

    Noch eine Frage: was für eine Art modem brauche ich? ein normales DSL modem oder ein WLAN taugliches?
     
  4. light86

    light86 Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    284
    Kenne kein WLAN Modem. Ein normales (meist beim provider) erhältliches Modem reicht. Würd aber bei der Gestellung sagen das du ein Modem haben willst und keinen Router die sind da manchmal ein bisschen doof !
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Nur darauf achten, dass es sich um ein Modem mit LAN-Anschluss handelt und nicht um eines mit USB-Anschluss (davon gibt es aber nicht viele).

    Ansonsten stellen die meisten Provider kostenlos ein Modem zur Verfügung.
     
  6. Nip

    Nip Starking

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    220
    Wie schnell kann ich eigentlich über Wlan Daten auf die Externeplatte schieben die an der Extreme angeschlossen ist?
    Mein Bruder hat die Western Digital My Book oder so und das dauert ne Ewigkeit.
    Ein Film mit 700mb dauert da so ca. 40 min ist das mit der Extreme auch so langsam?
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Per WLAN schaffe ich 6MB/sec, per Ethernet 12MB/s.

    Eine 700MB-Datei ist also per WLAN in etwas unter 2 Minuten auf der AirDisk.
     
  8. Nip

    Nip Starking

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    220
    Muss man darauf achten was man für eine Platte nimmt? also z.B. ne 7200 oder macht das kein unterschied???
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Der Flaschenhals ist in dem Fall die Airport Extreme. Da kannst Du eine ganz billige USB-Platte dran hängen.
     
  10. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Flaschenhals bedeutet in diesem Fall, hier wird die Geschwindigkeit so sehr reduziert dass die Bandbreite bei der 7400rpm einen Unterschied machen sowieso nicht erreicht wird.
     
  11. Nip

    Nip Starking

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    220
    Jo hatte ich mir schon gedacht aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;) aber Hauptsache es wird schneller wie die von meinem Bruder das geht nämlich gar nicht...
    Naja danke trotzdem...
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Exakt. Das Problem bei den Netzwerklösungen besteht darin, dass die Airport Extreme und auch die Netzwerkfestplatten nur einen relativ schwachen Prozessor haben und man relativ viel Rechenpower für die Netzwerkkommunikation benötigt.

    Selbst USB2.0 ist ein Flaschenhals für moderne Festplatten, denn die schaffen deutlich mehr Datendurchsatz als USB übertragen kann (das merkt man, wenn man sich mal im Vergleich eSATA-oder FireWire 800-Platten ansieht).

    In unserem Fall bestimmt das langsamste Element aber die Maximalgeschwindigkeit - Und das ist eben die Airport Extreme.

    Ich kann dich aber beruhigen: Die Airport Extreme ist deutlich schneller als die meisten anderen Netzwerkfestplatten.
     
  13. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Meiner Erfahrung nach ist es aber auch abhänig davon wie "ausgenutzt" die WLAN-Netz-Struktur ist. (also da wo du wohnst)

    Es kann dir so also auch passieren, dass du nur auf 3mb/sec kommst, und das kann einen beim BackUp auf die TimeCapsule schon nerven (<- Grund dafür, dass ich keine mehr habe!)
     
  14. lukasdesign

    lukasdesign Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    131
    Hallo Leute,

    Also sollte es mit diesem Modem funtkionieren?


    Vielen Dank!
     
  15. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Das Modem hat nur USB1.1!!!! Siehe Flaschenhals!
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Der USB-Anschluss des Modems ist in diesem Fall eh irrelevant, da das nicht mit der Airport Extreme funktioniert.
    Da das Teil aber einen 10/100-Ethernetanschluss hat, ist es geeignet und bis ca. DSL 80.000 hat man auch keinen Flaschenhals.
     
  17. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Ich meinte das nur für den Fall, dass er dort direkt eine Platte dranhängen will. Mit der AE sollte es wohl keine Probleme geben.
    Ist mir auch überhaupt nicht klar, warum solche Kisten mit USB1.1 immer noch verkauft werden. Hab selbst so ein Teil, aber das ist auch schon ein paar Jahre alt. Da wäre ein USB2.0-Anschluss jetzt klasse um eine Platte anzuschließen. Ich spiele deshalb mit dem Gedanken mir eine TimeCapsule zu kaufen.
     
  18. knoelg

    knoelg Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    366
    du hattest noch gefragt, ob es schwierig ist das netzwerk einzurichten!
    dafür von mir ein ganz klares nein.

    ich hatte eine woche meinen mac und habe mir dann eine airport express gekauft.
    ist zwar icht das gleiche aber ich glaube vom netzwerk einrichten her doch sehr ähnlich.

    und ich habe ganze 5 min gebraucht das netzwerk einzurichten und hatte keinerlei probleme damit!
     
  19. light86

    light86 Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    284
    Hä das ist unlogisch da die Platte ja am APE bzw TC hängt und nicht am Modem. der USB anschluss ist dazu da um das Modem lokal am PC zu betreiben. Und da man darüber eh nur 60k schafft reicht usb 1.1 völlig aus.
     
  20. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Ne, nix. Du kannst da auch (jedenfalls bei meiner Fritz!Box) eine externe Platte anschließen um ein Netzlaufwerk zu haben. Ist über USB 1.1 nicht für große Datenmengen brauchbar, allerdings nicht schlecht um auf mehreren Systemen auf kleinere Dokumente zuzugreifen. Geht bei mir auch über Internet.
     

Diese Seite empfehlen