1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aiport Express und ISDN?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von maCB, 06.11.05.

  1. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Hallo erstmal....
    Also ich habe vor von meinem Windows Desktop PC auf ein Apple Notebook umzusteigen, vorraussichtlich ein iBook. Da die wunderbare Telekom uns Glasfaserkabel spendiert hat und nicht bereit ist hier irgendwas zu ändern bekomm ich leider nur ISDN, dafür wenigstens eine Flat. Im moment gehe ich per Netzwerkkabel direkt vom NTBA in meine ISDN Karte und muss mich halt normal per DFÜ-Verbindung einwählen.
    Wenn ich nun ein iBook habe würd ich das natürlich gerne irgendwie kabellos regeln, dafür is ja auch Airport Express dabei. Nur brauch ich dann eine Basisstation an die ich entweder vom NTBA das iNet hänge oder bspw. von der Eumex(da is ne ISDN karte drin) per USB in die Airport Express Basisstation? Ich kann mir das nciht so genau vorstellen könnt ihr mir da weiterhelfen?

    MfG
     
  2. schnubbi

    schnubbi Gast

    Mach es ganz einfach und kauf dir ein Teil wie dieses.
    .:: Hier Klicken ::.
    1. Bist du dann gewappnet für die Zukunft (sollte sich die Telekom umentscheiden und euch richtiges Kabel spendieren)
    2. Brauchst keine Airport BasisStation
    3. Wäre so ein DrayTek ein Gerät das von der Qualität 1A ist.
    4. Hast nen LPT/USB Printserver
    5. Sogar 54Mbt/s Geschwindigkeit übers Funknetzwerk
    6. Du kannst deine Dose (Win Rechner) Weiter nutzen und von dort auch die Drucker benutzen

    Alles in allem steht das Gerät der Airport Basisstation in nichts nach.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  3. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Ok scheint wirklich die beste Lösung zu sein danke. Sollte man bei den Teilen wirklich auf Qualität achten udn lieber mehr investieren? Ich denke ja oder? keien Lust immer mit meim Laptoprumzurennen bis ich wlan hab.... naja ein wenig zeit ist noch meine Dose wird höchstwahrscheinlich verkauft.
     
  4. DonSimon

    DonSimon Gast

    Ich hab da auch mal ganz elementare fragen zu Airport extreme, wLAN usw.:

    wenn ich mir (wie cih es tun werde) mein iBook zugelegt habe in dem ja Airport extreme is, was bracuh cih da ganz konkret um (vom bett aus;)) ohne kabel mit meinem 6mbit anschluss surfen zu können?

    brauch cih dazu diese aiport basisstation oder brauch ich so nen access point oder brauch ich nen Wlan router??

    ihc blick leider langsam nich mehr ganz durch und hätte gern eine genaue checklist was hard-/software und handlungsfragen angeht.

    das ganz möglichst billig ;)
     
  5. setzdich

    setzdich Erdapfel

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    4
    Ich habe bei mir ISDN über Airport genutzt: mit einem ISDN-Router von Billion (BIPAC-645) und einem WLAN-AP von D-Link. War recht preiswert und hat prima funktioniert.
     
  6. DonSimon

    DonSimon Gast

    kann ich da nen ganz normalen AP nehmen oder muss da was von "unterstüttz mac" oder so stehen?
     
  7. m_b

    m_b Gast

    hab das selbe problem mit der telekom. versuchs mal bei kabeldeutschland.de
     
  8. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    einen generelle Anmerkung: Airport Extreme = 802.11b/g = 11/54MBit WLAN = Industriestandard. Hier gibt es keinen Unterschied zu anderen Accesspoints. Eine Airport Express kann aber z.B. als Zusatzfunktion noch Audio streamen und einen USB Drucker unterstützen.

    Gruss
    Andreas
     
  9. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    @setzdich
    du einst sehr preiswert, kannst du mal genauere angaaben machen wieviel du investiert hast und was man genau braucht`...!?
     
  10. msc-econ

    msc-econ Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    67
    @maCB: Ich bin in einer sehr änlichen Lage wie Du, bei mir ist DSL auch w/Galsfaserkabel nicht möglich. Allerdings hat mir die Telekom gesagt, dass sie mir auch keine "sinnvolle" Alternative, sprich eine ISDN-Flatrate, anbieten könnten! Kannst Du mir sagen wie das Konstrukt bei Dir funktioniert, also was es kostet und über welche Wege das gehen musste damit es funktionierte. Da ich schon mal expizit nach einer ISDN-Flatrate als Alternative gefragt habe und dieses von mehreren Stellen gänzlich von der Hand gewiesen wurde, wäre es auch sehr interessant irgendetwas in der Hand zu haben auf das ich mich im Notfall beziehen kann, wenn die Telekom sagt das würde nicht gehen!! Hast Du da etwas?
     
  11. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    @msc-econ
    Ich habe eine ISDN Flatrate von einem örtlichen Anbieter. Zahle allerdings ~70€ im Monat was ich ziemlich happig finde. Aber was solls es gibt halt kaum alternativen dank der unfähigen Telekom.
     
  12. msc-econ

    msc-econ Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    67
    @maCB:
    Achso!! Schade, hatte gehofft und verstanden die Flatrate wäre von der Telekom!!
    Hast Du denn schon mal über diese Netzverbindung von O2 bzw. Vodafone per UMTS nachgedacht? Das müßte deutlich schneller sein als ISDN und ist abhängig von der Nutzung auch definitiv nicht so teuer!!
     
  13. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Das wäre natürlich eine Alternative... habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dachte imemr es wäre viel teurer für viel internet nutzer... hast ud dazu vll interessante links o.Ä.?
     
  14. msc-econ

    msc-econ Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    67
  15. msc-econ

    msc-econ Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    67
    @maCB: Hast Du einen PCMCIA-Slot an Deinem Rechner? Ich habe gestern herausgefunden, dass Eplus seit kurzem eine Flatrate für's Surfen über UMTS per PCMCIA-Karte anbietet. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt €49,-, das ist allemale besser als das was Du im Moment zahlst!:-D
     
  16. DonSimon

    DonSimon Gast

    beachte: UMTS empfängt man nicht überall.

    nur son tipp weil ich z.b nen umts handy hab, nmit dem cih noch nie weit aus miener (klein)stadt raus war und ich hatte ncoh nie umts empfang und wenn du an einem ort wohnst wos kein dsl gibt wär cuih mir über umts ncih sicher...vielleicht haste ja glück..
     
  17. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Ich gehe sowieso demnächst ins Ausland und hoffe dass es danach dann heir endlich DSL gibt... aber UMTS scheint eine alternatvie... wie siehts denn da mit Up- udn Download Rate aus?
     
  18. DonSimon

    DonSimon Gast

    3fach isdn soweit ich weiß. soll aber angeblich bald schneller sein als dsl 2000 oda so! kann mcih auch irren!
     
  19. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Für mich als vielsurfer sind die Minutenpreise bei o2 entscheidend zu hoch! ePlus mag ich net was auch immer die anbieten die sind mir nicht sympathisch! Schönes Wochenende...
     
  20. schnubbi

    schnubbi Gast

    Vodafone bietet übrigens auch ein UMTS surf system an!
     

Diese Seite empfehlen