1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

afp shares von Windows 2003 können von Leopard nicht angesteuert werden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Griesi, 04.12.07.

  1. Griesi

    Griesi Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe just ein riesen Problem. Ich habe neulich festgestellt das ich mit Mac OS X Leopard keinen AppleTalk zugriff auf Windows 2003 Server hat ich werde sofort nach der Anmledung abgewiesen. Mit 10.3.9 kein Problem. Auch kann ich mit 10.5 auf Windows 2000 AppleTalk shares zugreifen. Via Samba habe ich auf Windows 2003 zugriff da ich aber die Ressource Files benötige um die Daten sauber zu öffnen brauche eine afp:// Verbindung. Habe es mit 5 Macs an 3 Server, an unterschiedlichen Standorten, mit DNS und ohne sowie in einer Active Directory keine Chance.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    mfg

    Griesi
     
  2. repro21

    repro21 Gast

    ich habe genau das gleiche problem
    kann unter 10.5(g4 dual) oder 10.5.1 (macbook) nicht auf meinen win 2k3 SMB schreiben - ich kann lesen aber nichts erstellen obowhl ich neben den standard-accounts auch als admin verbunden bin
    kann griesi und mir denn niemand helfen??
     
  3. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Komisch, auf meinen Windows 2k3 R2 Server kann ich problemlos zugreifen, genauso wie lesen oder schreiben.
    Sind die Zugriffsrechte richtig eingestellt?
     
  4. juergemac

    juergemac Gast

    afp share von Windows 2003 können von Leopard nicht angesteuert werden

    Hallo...

    ich habe absolut die gleichen Probleme ...

    Hat jemand bereits eine Lösung gefunden ???

    liebe Grüße

    Juergen
     
  5. ScreenPrinter

    ScreenPrinter Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    11
    Dasselbe Problem

    Wir haben dasselbe Problem, wir arbeiten mit 15 Macs unter 10.4 Tiger ohne Probleme, jetzt
    haben wir den ersten miniMac mit Leopard und nur Probleme. Ein Connect mit dem Win2003
    Fileserver ist per afp nicht möglich.

    Nachdem ich die Übertragung des Usernamens und Password durch Editieren der com.AppleSharClient.plist wieder aktiviert hatte konnte ich wenigstens per SMB
    auf das Volume zugreifen (sh. : http://macstuff.beachdogs.org/blog/?p=39 ).

    Aber : Keine Resource Forks, daher werden die Dateien nicht mehr den Programmen
    zugeordnet. Bei 1 Terabyte an Illustrator und Photoshop Dateien indiskutabel.

    Auch ein längeres Telefonat mit dem Apple Support brachte keine Hilfe (ja, sie sind da nicht alleine, das Problem ist bekannt usw.)
    Die bescheuertste Aussage war : "Dann muss Microsoft das AFP Protokoll eventuell an Leopard anpassen !"
    Ja gehts noch ????? Mit 10.4 läuft alles und mit 10.5 nicht mehr und das ist Schuld von Microsoft ?

    Bei aller Liebe zum Mac, das ist idiotisch. Da habe ich ja mit Vista weniger Probleme,
    obwohl das auch nicht der Bringer ist.
    Und zurück zu 10.4. gehts auch nicht weil es anscheinend keine CD gibt die sich auf
    einem nagelneuen miniMac installieren lässt.

    Das ist kundenunfreundlich hoch 3. Sogar Microsoft verkauft noch XP, obwohl Vista raus ist.


    So, erster Frust abgeladen, hoffentlich kriegen die diesen Mist bald in den Griff. Was nützen
    mir die ganzen Gimmicks wenn man mit dem Gerät nicht ordentlich arbeiten kann.
    Ach ja, unter Illustrator CS3 ist die Kiste heute 3mal abgestürzt, toller Fortschritt.
     
  6. imailfreddy

    imailfreddy Erdapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    haben dasselbe Problem. Mittlerweile ist bereits 10.5.2 raus, mit der Release Note dass ein Netzwerk AFP Problem behoben sei. Pustekuchen, alles wie vorher, zu unseren Win 2003 Servern kann immernoch nicht per AFP verbunden werden nur per SMB.

    @ ScreenPrinter: Kann deinen Frust verstehen,habe den gleichen. Ohne Resource Forks zu arbeiten ist eine Zumutung.

    Hat jemand schon unter 10.5.2 getestet ob er sich per AFP wieder verbinden kann??
     
  7. ScreenPrinter

    ScreenPrinter Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    11
    10.5.2 hat auch bei uns keine Besserung gebracht. Ist mir schleierhaft, wieso Apple so ein
    dringendes Problem nicht auf die Reihe kriegt. Naja, ist wahrscheinlich nur für Leute wichtig
    die mit dem Mac arbeiten müssen, die ganze "Geiles spiegelndes Dock ich liebe Gimmicks" Fraktion
    ist davon ja nicht betroffen.

    Hallo Apple !!! Aufwachen !!!! Es gibt auch noch ein paar Profis unter euren Kunden !!!!
    Nicht nur IPod und IPhone und Mac "weil er so niedlich ist" User. Und bei uns muss die Kiste
    nicht funkeln sondern funzen.

    Habe fertich
     
  8. Griesi

    Griesi Gast

    DAS Problem ist gefixt!!!! Ich habe nun OSX 10.5.2 installiert. Damit war es immer noch nicht erledigt. Ich musst noch in den Freigabe Einstellungen am WIndows2003 Server die Kennwort Ubertragung auf Apple Klartext oder Microsoft einstellen nur Apple-Klartext funktioniert nicht! 4 Monaten warten haben sich endlich gelohnt :(
     
  9. michael_j

    michael_j Gast

    Wo genau kann ich die Kennwort-Übertragung umstellen ? In den Freigabe-Einstellungen habe ich nichts gefunden.
     
  10. ScreenPrinter

    ScreenPrinter Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    11
  11. imailfreddy

    imailfreddy Erdapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    3
    sooo! man installiere 10.5.3 und alles funktioniert wieder wie gewohnt...
    hab mit 10.5.2 keine afp-verbindung hinbekommen, auch nicht mit der cleartext passwort übertragung.
    Nun kann man endlich wieder afp-verbindungen herstellen!

    Danke Apple!
     
  12. bitwicht

    bitwicht Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    ich habe genau das gleich Problem.
    Hoffe mir kein einer helfen.

    Ausgang:
    windows 2003 mit mac freigabe.

    1x mac 10.4 ist in der windows-domain und kann per afp zugreifen

    1x mac 10.5.3 ist in der windows-domain aber kann nicht zugreifen.
    wenn ich mich mit dem "domainuser" am mac system anmelde das geht
    wenn ich dann afp://server/ eingebe kommt das fenster mit user/pass
    hier trage ich dann den domainuser ein aber es kommt immer falsches passwort.

    ich habe unter dienstprogramme - verzeichnisdiesnt den mac in die domain gebracht.
    unter netzwerk - reiter 802 kann ich verschiedene sachen auswählen und unter eigenschaften auch chap oder sowas.

    kann es sein das ich hier eine einstellung falsch habe ?

    ich hoffe einer kann sich die zeit nehmen mir die infos kurz zu geben wie es bei euch geht.

    lg
    bit
     
  13. bitwicht

    bitwicht Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    habe da wohl die version verpeilt. wir hattena uch 10.5.2 nach update auf 10.5.3 alles OK !!

    lg
    bit
     

Diese Seite empfehlen