1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AFP-Probleme nach dem letzten SecUpdate ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von stk, 06.06.08.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das erste Mal bin ich über Problembeschreibungen bei MacVillage.de gestolpert:

    http://www.macvillage.de/blog/2008/05/29/photoshop-cs3-vs-1053/

    da dachte ich mir noch nix Böses, arbeitete ich doch sowohl Client wie Serverseitig mit Tiger. Nun aber habe ich gleich bei zwei Servern erhebliche Probleme mit AFP und hätte da gerne mal das SecUpdate 2008-003 im Verdacht. Folgende Symptome:

    a) Mac Giro (5.5.2) kommt neuerdings mit serverbasierten Homeverzeichnissen nicht mehr klar. Die Applikation und Datenbank liegt lokal auf dem Rechner, lediglich die Teile, die in der Library installiert werden (Application Support, Preferences) kommen vom Server. Der Schlüssel liegt auf einem PW-geschützten Diskimage auf einem USB-Stick. Nach erfolgtem Kontoabruf stürzt MacGiro zuverlässig ab. Gegenprobe mit gleicher Applikation, gleicher Datenbank, gleichem Schlüsselzugriff nur auf einem lokalen Account funktioniert reibungslos. Die Bereitstellung des HomeDirs erfolgt über AFP.

    b) LDAP-Freigabe eines zentralen iTunes Musik-Ordners (also der in dem Künstler/Alben/Titel.mp3 liegen) auf »/Users/Shared/iTunes Musik« führt bei der Einbindung in iTunes zu dem seltsamen Phänomen, das alles Musiktitel doppelt vorhanden sind. Beide Einträge in der Library zeigen aber aufs identische File. Die Library und die Prefs von iTunes sind taufrisch. Bereitstellung und automatische Einbindung der Freigabe wiederum via AFP.

    Das seltsamste Ding von allen:
    c) Einbindung eines iomega-NAS via fixer IP vom DHCP Server eines PPC-XServe unter 10.4.11. Bei einer dynamisch zugewiesene IP aus dem DHCP-Pool läßt sich das NAS problemlos mit AFP ansprechen. Wird dem NAS eine fixe IP über das Webadmin-Interface eingetragen tut es ebenfalls klaglos seinen Dienst. Wird jedoch (was bisher der Fall war und bis zum SecUpdate ebenfalls klaglos funktionierte) die IP-Adresse im DHCP-Server hinterlegt (Zuweisung anhand der anfordernden MAC-Adresse) steigt die AFP-Verbindung aus, sprich: es kommt nicht einmal mehr der Login-Screen für die Freigabe. Das Bootp-Protokoll zeigt das die IP-Vergabe auch ordnungsgemäß abläuft.

    Beobachtet jemand ähnliche Phänomene, die mit AFP Freigaben und im Zusammenspiel mit dem Tiger Server stehen? Sind diese Phänomene ebenfalls nach dem Sec.Update aufgetreten, sprich: stimmt meine Fahndungsrichtung überhaupt?

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen