1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ärger mit dem ÖBB online Shop

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von hacmac, 11.08.09.

  1. hacmac

    hacmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    141
    So heute Nachmittag musste ich mich wieder einmal grün und blau ärgenrn mit der ÖBB. Anbei die Story, wenn noch was kommt halte ich euch auf dem laufenden. Jetzt weiss ich wenigstens warum ich im November ein Auto bekomme grrrrr

    Sehr geehrte Damen und Herren von den österreichischen Bundesbahnen!

    Ich habe gerade bei Ihrem Unternehmen ein Onlinezugticket bestellt! Das Pdf zum Ausdrucken kam als *.pl-Datei an meinem Rechner an, die mein Computer so nicht öffnen kann.

    Nach Anruf bei der Servicehotline habe ich das PDF nochmals als *.pdf zugesendet bekommen. Auskunft des Callcenter Agents (Ich hoffe nicht Technikers das würde einiges erklären!) war, dass auf einem Apple Computer ein Systemfehler besteht der von Seiten Apples nicht behoben wird, und deswegen die Datei nicht aufrufbar ist!

    Ich stellte nun fest, dass die Datei die Sie versenden eine valide *.pdf Datei mit der falschen Dateiendung ist, und das definitiv nichts mit dem Computer zu tun hat, der die Datei öffnen soll, sondern einfach ein Fehler in Ihrer Webapplikation ist.

    Die Fehler in der Applikation auf andere Unternehmen zu schieben empfinde ich dann als Kunde eine bodenlose Frechheit.

    Als Softwareentwickler kenne ich mich mit Applikationsentwicklung gut aus, und würde solche falschen Informationen nie weitergeben. Wenn Fehler bestehen, sollten diese behoben werden. Die Aussage ich sollte jedes mal nach der Bestellung anrufen um mein Ticket zu bekommen, oder im Umkehrschluss einen anderen Computer kaufen, empfinde ich als bodenlose Frecheit und zeigt wieder einmal, dass die ÖBB das Wort Kundenservice noch immer nicht verinnerlicht haben!

    Ferner kann ich Ihnen anbieten, bei Übergabe des Source-Codes des Ticketshops die betroffenen Zeile persönlich zu ändern, um ein funtionierendes Programm zu erhalten.

    Nebenbei versende ich dieses E-Mail auch an Apple die sich hoffentlich weitere Schritte zu diesem Vorgehen offen halten.

    Mit freundlichen Grüssen
    Gunther Mauerkirchner
     

Diese Seite empfehlen