1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ärger mit Aperture 3

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von DerdenMacliebt, 23.02.10.

  1. DerdenMacliebt

    DerdenMacliebt Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    195
    Im Grunde genommen gefällt mir Aperture sehr und ich arbeite gern damit. Doch leider muss ich meine anfänglich gute Meinung über Aperture 3 revidieren. Es ist echt ein Speicherkiller. Mit Abstürzen muss immer gerechnet werden.

    Ich habe jetzt gerade zwei Bilder mit dem Retusche-Werkzeug bearbeitet. Erst funktionierte es noch ganz gut, dann immer zögerlicher. Der gesamte freie Arbeitsspeicher wurde belegt! Das Rad, das in Aperture anzeigt, dass eine Verarbeitung stattfindet, drehte sich unaufhörlich. Schließlich meldete die Aktivitätsanzeige, dass Aperture nicht mehr reagiert.

    Also, ich muss sagen: eine schwache Leistung von Apple und eigentlich eine Frechheit, ein Programm mit solchen Mängeln auf den Markt zu werfen! Ich bin "nur" Hobby-Fotograf, wie soll denn ein Profi damit arbeiten? Kein Wunder, wenn Apple noch weitere Marktanteile an Lightroom verliert!

    Morgen werde ich den Support anrufen. Am liebsten würde ich das Programmpaket zurückgeben und mein Geld verlangen. Sollen sie mir das Programm senden, wenn es fehlerfrei funktioniert!
     
  2. philleb

    philleb Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    237
    Ich kann dir auch nur Lightroom empfehlen vorallem weil es besser mit der RAW-Entwicklung umgeht - weiß nicht wies beim 3er ist kann mir aber trotzdem nicht vorstellen das sie noch auf LT aufholen konnten.
     

Diese Seite empfehlen