1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

"Änderung während Mac Account offline war.."

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von roeseundpartner, 06.05.08.

  1. roeseundpartner

    roeseundpartner Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    6
    Hallo Forum,

    ist hier mein erster Beitrag, und gleich ein riesen Problem.

    Leider konnte ich in der Suchfunkiton nichts in der Art finden. Falls das Thema bekannt ist, bitte wieder löschen und auf den Thread verweisen. Danke :)

    Hab jetzt seit Okt. 2007 mein MacBook Pro und bin äusserst zufrieden. Ist zwar mein erster eigener Mac, habe aber früher schon damit gearbeitet, also bin ich jetzt nicht ganz unbedarft.

    Seit dem 30. April allerdings habe ich ein riesen Problem mit "Mail". Ich benutze einen .mac Account und bisher funzt das ganze auch problemlos. Seit diesem Tag allerdings erscheint jedesmal folgender Text als extra Fenster:


    Einige Änderungen, die vorgenommen wurden, während der Account „.Mac Account“ offline war, konnten online nicht abgeschlossen werden.

    Mail hat Änderungen an einigen Nachrichten widerrufen, damit Sie diese wiederherstellen können, wenn Sie wieder online sind. Mail hat andere Nachrichten im Postfach „Sent Messages (.Mac Account)“ in „Lokal“ gesichert, damit Sie die Aktionen abschließen können, wenn Sie wieder online sind.

    Zusätzliche Informationen: Bei der Verbindung zum Server „mail.mac.com“ über den Port 993 ist eine Zeitüberschreitung aufgetreten.


    Habe davor eine email mit grossem Anhang rausgeschickt. Als die Anzeige meint, das die email zur Hälfte raus ist, hat mein gegenüber allerdings schon die email vorliegen. Also cancel ich die übertragung aus zeitgünden und mache das Ding aus. Seitdem habe ich folgende Fehlermeldung wie oben beschrieben und bei meinen Lokalen Postfächern hat sich ein neuer Ordner breit gemacht: "sent messages". und hier legt der rechner alle paar minuten die email als entwurf neu ab. mittlerweilen sind das ein paar, auch wenn man sie immer mal wieder löscht..

    seitdem kann ich auch keine Emails empfangen. Allerdings sind die emails online abrufbar..

    Über den Support braucht man nicht viel schreiben, da wisst ihr wie´s da zu geht..
    und 49 Euro für ein Software problem das ich meiner meinung nach nicht verursacht habe ist schon weng happig..

    Kann mir einer helfen??

    Vielen Dank im Vorraus!!

    Immanuel Roese
    (nah an der Verzweiflung)
     
    #1 roeseundpartner, 06.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.08
  2. roeseundpartner

    roeseundpartner Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    6
    na, soviele Antworten gabs bisher ja noch nicht..
    Hab jetzt mal versucht, unter Mail den .Mac Account zu löschen und ihn neu anzulegen.
    Hat geklappt, leider keine Veränderung was das Programm und seine Macken an sich angeht. Auch kommen keine Mails rein.
    Spasshalber mal einen alten Web.de email account auf Mail eingerichtet, funktioniert wunderbar..
    Ich dreh langsam durch.. :-[
     
  3. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    hast Du die aktuellen Updates alle aufm Mac?
    Welches OS?
     
  4. roeseundpartner

    roeseundpartner Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    6
    Sind alle da, zumindest alle, die automatisch abgerufen werden. Nach neuen Updates wird täglich gesucht. Es sei denn, durch den Fehler in Mail kommen keine Updates mehr?!?!

    Sonst neuester Stand.. 10.5 mit den neuesten Updates..
     
  5. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    hm ich hatte auch mal so n Schrott dass ne eMail die ich gelöscht habe irgend nen Fehler verursacht hat und andauend neu abgerufen wurde. Mit einem der Updates war es dann weg.
    Leider konnte ich Deinen Fehler nicht reproduzieren...
     
  6. roeseundpartner

    roeseundpartner Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    6
    JAAA, das klingt sehr danach, die mail war noch nicht ganz raus, zumindest laut aktionsanzeige und ich hab das Senden abgebrochen. Seitdem wird die email wie oben immer neu geladen und abgelegt unter Entwürfe..
     
  7. strobocom

    strobocom Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    8
    habe das gleiche Problem hast du eine Läsung gefunden?
     
  8. Olikra

    Olikra Erdapfel

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    Euer Problem ist zwar schon eine Weile her. Aber ich hatte bis vorhin das selbe und die Lösung gefunden.

    Falls Probleme mit den Informationen in Ihren Postfächern bestehen, ist es eventuell erforderlich, Ihre E-Mails neu zu indizieren. Während dieses Vorgangs werden bestimmte Mail-Ordner auf Ihrem Computer an einen anderen Speicherort bewegt, z. B. auf den Schreibtisch. Wenn das Programm "Mail" erneut geöffnet wird, werden alle E-Mails in allen lokalen Postfächern erneut gelesen und erneut indiziert. Der Prozess der erneuten Indizierung kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen, je nachdem, wie viele E-Mails sich in den lokalen Postfächern befinden.

    Wenn das Programm "Mail" ein Problem mit den Postfächern ermittelt, werden Sie ggf. gewarnt, dass eine Reparatur in Form einer erneuten Indizierung erforderlich ist. In anderen Fällen können Sie die E-Mails selbst erneut indizieren. Beenden Sie dazu das Programm "Mail" und bewegen Sie im Ordner "Library/Mail" die Datei "Envelope Index" und alle Ordner, die mit "Mac-", "Exchange-" oder "IMAP-" beginnen, an einen anderen Speicherort, z. B. auf den Schreibtisch. Wenn Sie das Programm "Mail" erneut öffnen, werden alle E-Mails erneut indiziert.

    Grüße

    Olikra
     
    gKar gefällt das.
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Hey ho,

    hatte gerade heute dasselbe Problem: Eine Mail mit Anhang verschickt, und dann festgestellt, dass der Anhang unvorhergesehen groß war und der Transfer allein in den IMAP-Drafts-Ordner ewig dauerte. Also habe ich den Sendevorgang abgebrochen, daraufhin trat der hier im Thread beschriebene Fehler auf. Alle paar Minuten sagte Mail, der Sendevorgang sei fehlgeschlagen und eine Kopie der Arbeit sei in einem lokalen Drafts-Ordner abgelegt worden — und das stimmte auch. Nur alle paar Minuten passierte dasselbe, der lokale Drafts-Ordner enthielt nach kurzer Zeit schon 5 Exemplare derselben Mail, die ich nun nicht mehr verschicken wollte. Löschen der Entwürfe half nicht.

    Ich war drauf und dran, einfach den ganzen ~/Library/Mail-Ordner zu löschen und von TimeMachine eine ältere Version wiederherzustellen, aber damit hatte ich in der Vergangenheit auch schon schlechte Erfahrungen gemacht (IMAP-Ablagen-Strukturen wurden dabei teilweise fehlerhaft wiederhergestellt, es tauchten z.B. unter „Lokal“ Junk-Ordner und ToDos-Order verschiedener IMAP-Konten aauf, ein richtiges Durcheinander). Daher habe ich nach einer anderen Lösung gesucht.

    Lange Rede kurzer Sinn: Diese Anleitung hat alle Probleme beseitigt. Der Download aller Nachrichten von 10 IMAP-Postfächern mit jeweils recht vielen Ablagefächern hat zwar über eine Stunde gedauert, aber alles ist wieder gut ;) :-*

    Thx a lot.
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Doch zu früh gefreut!
    Ich stellte gerade gestern Abend fest, dass es doch wieder Nebenwirkungen gegeben hat: Von 4 der IMAP-Postfächer war unter Rubrik „Aufgaben“ die ToDo-Box verschwunden und durch den kompletten IMAP-Ablagen-Baum als Unterpunkt der ToDo-Liste ersetzt worden.
    Ich fand dann immerhin eine Möglichkeit, das zu korrigieren: In com.apple.mail.plist kann man zu jedem Account einstellen, welche der IMAP-Ablagen für die ToDos zuständig ist, und bei den besagten vier Accounts war diese Einstellung leer. Den richtigen Namen eingetragen, und die ToDo-Listen sind wieder da. Nur der nächste Ärger: Bei einem der drei Accounts hat Mail daraufhin alle ToDos aus der Liste (und auch vom IMAP-Server) gelöscht.

    Ach, Apple Mail ist in meinen Augen das „buggieste“ Programm, das Apple den Benutzern zumutet. Die Ideen, Features und Benutzerführung sind wirklich toll, nur an der Qualität mangelt es leider genauso wie bei den meisten MS-Produkten :(
     

Diese Seite empfehlen