1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adressenverwaltung für Mac + PC gesucht

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von becksblau, 04.03.10.

  1. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Hallo Apfeltalker,

    vielleicht kann mir jemand aufgrund eigener Erfahrungen bei meiner Fragestellung helfen:

    Ich suche ein (kostenloses / günstiges) Programm, mit dem ich Adressen zentral verwalten kann. Es gibt drei oder mehr Benutzer, die alle Zugriff haben sollen und möglichst auch Adressen ändern können, und diese arbeiten teils mit Mac OS X und teilweise mit Windows.

    Gibt es dafür Programme, die kein Vermögen kosten und nicht zu kompliziert aufzusetzen und zu verwalten sind?

    Eine Excel-Tabelle, die zentral auf unserem Server liegt, ist zur Zeit die Lösung, bietet aber auch leider Nachteile. Vielleicht hat jemand eine Idee?

    Danke, Christian
     
  2. Gryphos

    Gryphos Gloster

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    63
    Als erstes würde mir MobileMe einfallen, kostet halt was. Alternativ Google.
     
  3. KayHH

    KayHH Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.03.10
    Beiträge:
    151
    Welche Möglichkeiten hast Du denn auf dem Server? Kannst Du da beliebiges Zeug installieren oder nur Dateien abladen? Was empfindest Du denn als Nachteil einer Exceltabelle?



    KayHH
     
  4. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Hi KayHH,

    zur Zeit legen wir auf dem Server "nur" Daten ab und haben Zugriff über LAN / W-LAN. Es handelt sich aber um eine Netzwerkfestplatte (http://www.computeruniverse.net/products/90307476/synology-ds207-disk-station-gigabit.asp), das heißt wenn diese entsprechend eingerichtet ist, könnte man wohl auch über das Internet darauf zugreifen. Das haben wir bislang aber leider noch nicht eingerichtet. Dann wäre die Adresseliste überall abrufbar und einer der momentanen Nachteile aufgehoben.

    Der andere Nachteil ist das Interface, also das Aussehen und die Bedienung der Excel-Tabelle. Die Suchfunktion ist nicht schön. Ich kenne aus meiner alten Agentur halt FileMaker, und so in etwa sollte eine Adressdatenbank für mich aussehen wenn Du verstehst was ich meine. FileMaker bzw. Bento fallen aber raus (wg. PC + Mac / Preis).

    Hatte halt auf ein kleines, einfaches Programm gehofft, das solche Bedürfnisse stillen kann.

    @ Gryphos: MobilMe ist meines Wissens doch nur ein Push-Dienst, oder? Trotzdem müssten die Adressbücher auf den PCs und den Macs doch erstmal vernetzt werden?!

    Und was bietet google für ein Adressbuch?! Kenne nur den Kalendar und die Maps-Funktion. Mal abgesehen von den Ängsten vor der Datenkrake...

    Danke soweit, Christian
     
  5. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Aussehen und Bedienung einer Excel-Anwendung kannst du komplett anpassen, d.h. du kannst die Adressanwendung per Makro etc. so gestalten, dass man überhaupt nicht mehr sieht, dass man es mit Excel zu tun hat. Ich weiß jetzt nicht mehr wie das geht, aber es ist auf jeden Fall möglich.
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Das Makro bringt ja nix, da es am Mac nicht funktioniert.

    Wir nutzen Kerio Connect für genau den Zweck und haben damit Kalender, Mails und Adressen zentral hinterlegt. Ist halt deutlich günstiger als MS Exchange und der Webzugriff funktioniert in jedem Browser. Kerio nutzt auch keine proprietäre Datenbank, man kann notfalls sogar mit einem Texteditor noch an die Mails. Seit Kerio hatten wir kein einziges Mal mehr Stress mit Mails. Die vorherigen Windows-Lösungen machten alle irgendwann Probleme.

    Wenn's kostenlos sein soll, könnte man auch einen LDAP-Server aufsetzen, allerdings ist die Pflege dann nicht so komfortabel.
     
  7. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Lösung gefunden!!

    Liebe Apfeltalker,

    mein Thread zum Thema ist zwar schon ziemlich alt, ich möchte euch aber unsere Lösung nicht vorenthalten:

    http://iaddressbook.org

    Es erfüllt alle meine Anforderungen und ist kostenlos - was will man mehr?! Was ich aber gleich dazu sagen muss: ohne einen Menschen, der sich sehr gut mit Datenbanken / Internet auskennt, hätte ich das Ding nicht einrichten können. Nun aber funktioniert es großartig, sowohl auf dem Mac als auch auf dem PC, alles bequem über den Browser. Bis auf Kleinigkeiten ist es übrigens dem Apple-eigenen Adressbuch sehr ähnlich. So macht es für den Mac-User gleich doppelt Spaß :)

    Grüße & trotzdem danke für die zahlreichen Tipps!!
     

Diese Seite empfehlen