1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adobes Umsätze stark gestiegen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 18.12.07.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Der Softwareriese Adobe gehört mit seinen verschiedenen kreativen Programmen Photoshop, Instyle, Illustrator, Premiere und noch vielen anderen zu den Gurus im gesamten Werbe- und Kreativbereich. Nachdem dieser in letzter Zeit insbesondere in Deutschland einer gewissen Wirtschaftskrise unterlag, ist es schön zu hören, dass man seine Umsätze stark steigern konnte: Mit 911,2 Millionen Dollar Umsatz im vierten Geschäftsquartal war eine Steigerung von rund 34 Prozent möglich, die auf einen entsprechenden Umschwung in der globalen Werbebranche deutet.

    Denn auch wenn die Veröffentlichung der Kreativsuite CS3 sicherlich für den enormen Anstieg verantwortlich ist, ist es auffällig, dass man offensichtlich aktualisierungsfreudiger ist als früher. Als mögliche Ursache könnte ein für viele Agenturen ohnehin fällig gewesener Umstieg von PPC- auf Intelplattformen dienen - auch in den eingesessenen Agenturen verschwinden die Macs aus dem Jahre 2000 so langsam.

    Insgesamt kann Adobe auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken: Mit einem Anstieg von rund 38 US - Cent pro Aktie und Quartal liegt der Jahresumsatz über einem magisch hohen Wert von 3 Milliarden US-Dollar. Selbstverständlich plant man bei Adobe, den Umsatz im kommenden Jahr noch zu steigern und insbesondere den Marktgewinn im Bereich von Adobe Acrobat und Adobe Acrobat Reader erfolgreich umzusetzen.
     

    Anhänge:

  2. Syncron

    Syncron Gast

    Ach ja das weltberühmte Adobe InStyle. Hab gleich gewusst das sich das erfolgreich gegen JoghurtXPress positionieren kann. :)innocent:)

    Ansonsten: Irgendwie ist das schon ne bittere Pille. Ich mein, Adobe hat zur Zeit nicht wirklich Konkurrenz? Einzig ein scharfer Wind weht von Microsoft mit Silverlight.
     
  3. pinne

    pinne Idared

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    27
    naja man muss aber auch sagen dass die adobe programme echt gut sind.
    wobei konkurrenz ja bekanntlich nie schadet, aber potentielle konkurrenz wie macromedia oderso kauft adobe ja einfach auf :p

    naja auf jedenfall denke ich ist die gewinnsteigerung durchaus gerechtfertigt! interessant wäre mal, wieviel gewinn sie bei dem umsatz machen^
     
  4. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Nur für die Zahlen: Aus den Presseberichten geht ein Gewinn von 222,2 Millionen US-Dollar hervor.
     
  5. semander

    semander Jonagold

    Dabei seit:
    13.04.07
    Beiträge:
    22
    Eine Ursache könnte auch das krasse Preismissverhältnis der Adobe-Produkte in den Staaten und Europa sein ;)
     
  6. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Monopolstellungen sind immer sch... ungut!! FreeHand forever!! ;)
     
  7. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    scheinbar nicht wert das zu verbessern:-D;)
     
  8. Abendschnee

    Abendschnee Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    320
    Es wird Zeit, das Apple dagegen setzt mit einem druckfähigem Page und einer Bildbearbeitung.
     
  9. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    sind ja nicht blöd. wieso etwas verkaufen was schon mit viel know how und zur zufriedenheit der meisten am markt ist? gibt ja nicht viel zu verbessern. und die programme sind ja überall in firmen usw. schon gut verankert.
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich bin sicher, wenn Apple eine Antwort auf die Frage "Wie ..?" fände, wäre ihnen die "Wieso ..?"-Frage ziemlich egal ;)
     
  11. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich bin halt der auffassung jeder sollte machen was er am besten kann ;) gleich wie wenn apple eine suchmaschine machen würde, würde trozdem jeder google nehmen, weils einfach bekannt er ist und sich eingebürgert hat;)
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Schuster bleib bei deinen Leisten, meinst du also. Ja, das stimmt natürlich. Aber wenn nie ein Schuster mal was gewagt hätte, könnte ich heuer keine Clogs zu Weihnachten bekommen ;)
     
  13. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    war für ein verlust:-D:p
     
  14. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Gut verankert heißt aber nicht, dass sie ihre Position auch sicher haben. Avid hatte auch mal ein Quasi-Monopol inne im Bereich Editing. Dann brachte Apple Final Cut raus und ist jetzt tatsächlich drauf und dran Avid den Rang abzulaufen.

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen