1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adobe Premiere CS3

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von J0E, 08.06.08.

  1. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    Hallo Leute,

    hab mir nun endlich Adobe Premiere CS3 zugelegt und konnte damit anfangen den Film zu meiner Maturarbeit (Matur = Abi) zusammenzuschneiden. Ich komme schon ein wenig klar mit dem Programm und konnte bis jetzt auch einigermassen gut damit arbeiten.

    Nun bräuchte ich jedoch ab und zu die Hilfe von jemanden der sich gut mit Premiere CS3 auskennt (oder halt auch einere ältere Version). Das wäre echt super!!


    Zwei Sachen bereiten mir momenten Probleme.

    1. Kann man mit Adobe Premiere auch Fotos zusammenbasteln und sie dann als Film abspielen?

    2. Ich habe eine Sequenz, ich weis wie man Sequenzen schneller und langsamer macht, aber wie kann man einen Übergang einbauen? Also dass die Sequenz erst schnell ist und dann Stück für Stück immer langsamer wird?


    Ich hoffe auf eure Hilfe, muss das Ding am Mittwoch abgeben :p komme eigentlich gut vorran aber so Kleinigkeiten bereiten mir eben noch Probleme, vielleicht kann mir auch jemand seine MSN-Adresse oder so geben dass ich ab und zu etwas fragen kann, das wär wirklich der Hammer.

    Gruss und danke schonmal,
    Joe :)
     
  2. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    1) Ich weiß zwar nicht genau, wie du das meinst, aber man kann die Bilder in die Zeitleiste ziehen und nacheinander anlegen. Dann wird es quasi eine Dia-Show.

    2) Vielleicht gibt es da eine einfache Methode mit Parameter-Animierung per Keyframing, aber davon habe ich keine Ahnung. Zumindest könntest du ein paar Schnitte machen und die einzelnen Teile unterschiedlich schnell abspielen.

    EDIT: Es gibt eine Keyframing-Methode. Der entsprechende Effekt findet sich unter Zeit / Zeitverzerrung.
    Lässt sich ganz einfach machen.
     
  3. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    danke für die hilfe, nun hab ich aber eine frage:

    ich hab das ganze bei den videoeffekten -> zeit -> zeitverzerrung gefunden. wenn ich nun die zeitverzerrung auf den entsprechenden clip ziehe, erscheint ein grüner streifen am clip, wenn das vide o dann abspiele stockt es aber total und diesen übergang von schnell zu langsam habe ich nicht.
    was muss ich genau machen? ich denke es is schon der richtige effekt aber ich weiss nicht genau wie ich ihn benutzen kann.

    gruss,joe
     
  4. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Der grüne Streifen klingt nicht gut; dabei kann ich dir auch nicht helfen.

    In den Effekteinstellungen kannst du bei "Geschwindigkeit" einen Wert angeben. Diesen kannst du per Keyframing animieren.
    D.h.: Am Anfang des Videos (bzw. dort, wo die Geschindigkeit anfangen soll, sich zu verändern) stellst du den gewünschten Wert ein und drückst daneben auf diese seltsame Uhr - es müsste dann in der Zeitleiste des Effektfensters an dem Zeitpunkt so eine dunkle Knubbel entstehen. Dann gehst du dorthin, wo die Geschwindigkeit schneller (oder langsamer, je nachdem wie herum du den Übergang möchtest) sein soll und stellst eine neue Geschwindigkeit ein. Dann sollte da auch ein Knubbel entstehen (in der Effektzeitleiste, nicht der großen Zeitleiste!). Falls nicht, dann drückst du dort nochmal auf die Uhr.
    Jetzt weiß dein Computer, dass bei Zeitpunkt A die Geschwindigkeit x und bei Zeitpunkt B die Geschwindigkeit y beträgt. Dann erhöht er in allen Zeitpunkten zwischen A und B die Geschwindigkeit so, dass der Übergang danach flüssig aussieht.

    Anmerkung: Es muss sich bei diesem Effekt um einen Clip handeln, nicht um zwei oder mehr, die man zusammengezogen hat.
     
  5. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Ist der grüne Streifen über die Timeline?

    Das ist bei Ae und Pr die Anzeige, dass der Clip gerendert werden muss.

    [​IMG]
     
  6. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Bedeutet dieser grüner Streifen nicht, dass an dieser Stelle das Material bereits gerendert wurde? o_O
     
  7. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Du musst den Clip rendern lassen. Das machst du über die "Enter" Taste. Danach läuft das Ganze flüssig :)
     
  8. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Ja mein ich doch :D
    Irgendwas mit rendern.
     
  9. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Ach der Streifen, ich dachte so quer über den ganzen Bildschirm. :-D
     
  10. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    also ich hab noch nicht alles durchgelesen was ihr gschrieben habt, mach ich jetzt gleich, paar begriffe vestehe ich aber leider nicht und deswegen ists mir nicht so klar.
    kann mir jemand von euch vielleicht in einer privaten nachricht seinen msn kontakt oder email adresse geben dass ich ab und zu kleinigkeiten fragen kann? das wär echt hammer, wäre super dankbar!

    gruss, joe (ich les jetzt mal :))

    edit:

    hab jetzt alles durchgelesen was ihr so geschrieben habt. ich verstehe einiges nicht. keyframing, rendern (was passiert wenn ich rendere? wenn ich nämlich enter drücke will er grad alle rendern, darum war ich erstmal vorsichtig), effektleiste etc :O

    also so sieht das bei mir aus, ich gehe links au effekte -> videoeffekt -> zeit -> zerverzerrung. dann nehme ich diese ding das aussieht wie ein stecker mit einer filmrolle daran und ziehe es auf den entsprechenden clip. es passiert aber nicht wirklich etwas, nur dass der film ruckelt. zeitpunkt A und B oder eine geschwindigkeit kann ich auch nich auswählen. =/ HILFE :p

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #10 J0E, 09.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.08
  11. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
  12. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Über den Clips sind rote Streifen. Das bedeutet das der Clip nicht gerendert (Der Effekt wurde zwar angewendet, jedoch nicht gerechnet - also ruckelt das Bild, da Premiere Pro für jeden Frame (Bild) den Effekt neuberechnen muss, das jedoch nicht speichert) wurde. Wenn du Enter drückst, wird jeder Clip gerendert, das bedeutet das nachher jeder Clip samt Effekt flüssig läuft.
     
  13. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    meintest du nicht MaturA?

    ich muss heut mal ein besserwisser sein:p
     
  14. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    Ja stimmt eigentlich schon ^^ aber in der Schweiz sagt niemand MaturA sondern Matur. Es heisst ja auch Abitur und nich Abi ;)
     

Diese Seite empfehlen