1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adobe CS4 Oberflächengestaltung

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Peitzi, 27.11.08.

  1. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Servus zusammen,

    kann man bei der CS4 irgendwie die Oberfläche anpassen? Dieses dunkle triste Grau ist alles andere als optisch ansprechend. Erinnert absolut an Windows 98.
    Bekommt man das nicht heller, so CS3 like?

    Im übrigen ist mir aufgefallen, dass Adobe wieder mal absolut nicht konsequent in seinem Handeln war.
    Flash ist plötzlich ein eigenständiges Fenster geworden (warum auch immer), die anderen Produkte sind aber größtenteils Mac like geblieben, sprich Paletten sind Einzelfenster.
     
  2. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Kannst du etwas spezifischer sein, in welchem Programm du welches Oberflächenelement anpassen willst?

    Zu dem anderen Problem: Es gibt Programme, wie zum Beispiel After Effects, Premiere oder Encore, wo es für den Workflow alles andere als dienlich ist die verschiedenen Oberflächenelemente in einzelnen Fenstern zu haben, im Gegenteil, das würde eher für großes Chaos sorgen. Diese Programme waren schon seit jeher in Einzelfenstern zu haben. Ist bei Apples Programmen dieser Klasse (Final Cut, DVD Studio Pro, Shake) aber ähnlich, die heben sich ebenfalls vom UI üblicher Appleprogramme ab. Macht wie ich finde auch durchaus Sinn, schau dir mal das UI von After Effects an, ist sehr vorbildlich und effizient, wie ich finde. Flash wurde jetzt halt in diese Gruppe aufgenommen, da gehört es auch hin, wie ich finde.
    In anderen Programmen, wo man nicht ganze Projekte, sondern einzelne Dokumente aufhat macht das ganze weniger Sinn, deshalb das andere UI.

    So erkläre ich mir das zumindest. ;)

    Gruß, MasterDomino
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ok von der Seite habe ich das noch nicht betrachtet. Ergibt durchaus Sinn.

    Aber ich denke mal, es ist alles eine Frage der Gewohnheit.

    Was die Anpassungen angeht, hat sich das bereits erledigt. Adobe meinte, man könne die Farben nicht anpassen.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Na ja, Acrobat ist ja das beste Gegenbeispiel. Auch da ist man plötzlich auf die geniale Idee gekommen, die Toolbars ins Dokumentenfenster zu integrieren. Apple und Microsoft machen es ja auch mit iWork und Office 2008.

    Meiner Meinung nach ist das bei Dokumentenbasierten Applikationen aber eher unnütz. Da ist eine Trennung Dokument-Toolbar sinnvoller, erst recht, wenn man sehr viele Dokumente in sehr vielen Programmen parallel nutzt.
     
  5. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Also bei Photoshop, Illustrator, After Effects und Bridge kann man die Farben anpassen, bei den anderen Programmen habe ich das noch nicht probiert. Das heißt aber, man kann jeweils eine Farbe von schwarz bis weiß einstellen, grün oder pink wirst du tatsächlich nicht einstellen können ;).

    Gruß, MasterDomino
     
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Dann hatte die Frau am Telefon wohl nicht so wirklich Ahnung.

    Wo kann man das denn bei PS machen?
     

Diese Seite empfehlen