1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Adapter!

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von aschgasch, 26.03.08.

  1. aschgasch

    aschgasch Boskoop

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    39
    Moin!

    In zwei Monaten möchte ich mit meinem Freund ne Skandinavienreise starten! Im Campingbus und paar Wochen lang! Dabei soll mein MBP natürlich nicht fehlen!
    Jetzt such ich Möglichkeiten wie ich das Book dann aufladen kann, also der Wagen hat nur ne 12V Steckdose keine richtige 220V!
    Apple bietet ja keinen Adapter für das Netzteil an!

    Was gibt es da für alternativen Sachen wo nicht zu viel gebastelt werden muss!

    Danke
    aschgasch
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Da gibt es eigentlich in jedem Baumarkt Geräte, die aus 12V 230V machen. Kostet halt für einen Urlaub relativ viel.

    Prinzipiell könnte man mit den 12V das MacBook direkt betreiben, dann wird aber etwas Bastelei fällig. (Man bräuchte einen MagSafe-Stecker und müsste die 12V stabilisieren)...
     
  3. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Es gibt 12V zu 220 V Konverter. Also mit Schukosteckern dann. Gibts im Campingfachhandel. Hab sowas, weiß aber nicht, ob das auch mit dem Ladegerät vom MBP funktioniert. Musst die Technischen Daten dann vergleichen (Bis wie viel Watt der Konverter geht, und wie viel dein MBP Ladegerät braucht)

    lg
     
  4. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    das is doch total krank, aus 12VAC 230VDC zu machen, aus denen das Netzteil dann wieder 24VAC macht. das frisst doch energie durch die trafos wie hulle. ich mein bei pearl mal so autonetzteile für notebooks gesehen zu haben, da kann man mit ein wenig lötarbeit bestimmt auch nen magsafe dranbasteln. ich mein auch mal irgendwo gehört zu haben, dass man, wenn man mit etwas vorsicht die kabelenden direkt auf den akku klebt, den auch so laden kann.

    aber ich glaub ich bin hierfür etwas zu experimentell xD
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Vorsicht. Je nachdem wie schlecht oder gut die Sinuskurve ist, die aus diesen Adaptern rauskommt, mögen Schaltnetzteile das nicht unbedingt gerne, dieses rechteckegezahne...

    Joey
     
  6. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Nicht mal. Das Netzteil macht 11.5V (also 12V) DC. Das kriegt man auch direkt vom Auto. Nur ist das wahrscheinlich nicht sehr genau und ich hätte Angst, dass mir eine Spannungsspitze das Book kaputt haut.

    EDIT: Sieht aus, als hättest du es einfach vertauscht. Wenn man in deinem Beitrag DC durch AC und umgekehrt ersetzt, dann stimmts. ;)

    EDIT2: Ich seh grad, dass das MBP 18V braucht. Dann wirds nicht ganz so einfach.
     
  7. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Fertige Netzteile/12V Adapter gibt es nicht. Es gibt von aplle einen Flugzeugadapter, der so aussieht als ginge er auch im Auto, das tut er aber nicht.

    Der Grund ist der Stecker zum Notebook, den apple bisher wohl noch nicht lizensiert hat.

    Die Hin- und Herwandelei klappt bei mir prima, ist auch vom Verlust her m.E. eher unbedeutend, da Transformatoren nach meinem Wissen einen sehr extrem guten Wirkungsgrad haben.
     

Diese Seite empfehlen