1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Absurde Gesetze für unbescholtene Bürger

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von RedCloud, 11.07.08.

  1. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
  2. Nahantra

    Nahantra Alkmene

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    31
    Am besten finde ich:

    Wobei es noch mehr dieser Gesetze gibt, da gab es glaube ich mal eine ziemlich große Website drüber... Mal schauen, ob ich die noch finde.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    …*und wir haben wieder nur den Schäuble und den Beckstein …*:(
     
  4. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
  5. Nahantra

    Nahantra Alkmene

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    31
    Juppa... die Seite meinte ich ;)
     
  6. Quicksilver2002

    Quicksilver2002 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    176
    Erst 1998 wurde die Todesstrafe aus der bayrischen Verfassung gestrichen. Es heisst lediglich in der bayerischen Verfassung nach wie vor: "der Ministerpräsident übt das Begnadigungsrecht bei der Todesstrafe aus."
     
  7. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Moin
    Hesse hat se auch noch. Wozu gibt es den schönen Art. 31GG?;)

    Also wozu abschaffen, kann eh nicht angewandt werden und bevor man sich an einem doofen Tag, an dem wieder irgendwas passiert ist, wo die Polemiker dann wieder Todesstrafe fordern und man sich als Regierung mit der Abschaffung in die Nesseln setzt, ist das doch viel einfacher.
     

Diese Seite empfehlen