1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Absturz nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von oldmacfan, 07.03.07.

  1. oldmacfan

    oldmacfan Granny Smith

    Dabei seit:
    31.01.07
    Beiträge:
    17
    Hallo Zusammen
    Wenn ich mein MacBook Pro im Akkubetrieb in den Ruhezustand versetze (Deckel schliessen), dann stürzt das Book ab, wenn ich den Deckel wieder öffne und lässt sich anschliessend auch nicht mehr im Akkubetrieb starten, bzw. betreiben. Ich muss dann das Gerät ans Stromkabel anschliessen. Irgendwann schaffe ich es dann, den Normalbetrieb wieder herzustellen, ich weiss allerdings nicht wann und wieso.

    Any tips?

    Daniel
     
  2. tomaus

    tomaus Granny Smith

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    17
    MacBook Pro

    Das Problem kenne ich, allerdings nur, wenn das Book kalt ist, z.B. im Auto gelegen ist. Dann gibts merkwürdige Zeichen auf dem Display. Das gehäuse leitet zwar gut die Wärme ab, speichert aber ebenso die Kälte.






    MacBookPro 1,83 15,4, MacOS 10.4.9
     
  3. mowses

    mowses Granny Smith

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    15
    Auch ich habe dieses Problem. Mittlerweile sogar ab und an wenn ich über Cmd+alt+eject in den Ruhezustand wechsle. Zuerst aufgefalln ist es es mir aber ebenfalls beim Deckel schließen. Nur wirklich reproduzierbar ist keiner der beiden Fehler...

    Allerdings ist es bei mir ein weißes macBook
     
  4. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    Bei mir taucht das selbe Problem nun auch auf (zweimal innerhalb einer Woche) immer jeweils nach dem ich den Mac aus dem Ruhezustand aufwecke indem ich den Deckel öffne (ich kann ganz kurz damit arbeiten, dann wird der Bildschirm grau und ich werde aufgefordert neu zu starten).

    Der Fehler ist nicht beliebig reproduzierbar taucht aber erst seit dem letzten EFI Update auf (ich glaube das war von November 2010).
    Hat jemand von euch eine Lösung dafür? Oder muss ich unter Umständen damit leben und warten bis Apple eine Lösung schafft (ich bin da mittlerweile eher enttäuscht und pessimistisch das sich da so schnell etwas tun wird -.- ) oder meint ihr es ist ein Hardware Problem?

    Viele Grüße,
    Maximilian


    MacBookPro 13", 4 GB Ram, Mai 2010, MacOS X 10.6.5 und auch sonst alles update-technisch auf dem neusten Stand.
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Öffnet doch nach so einem Absturz (+ Neustart) die Konsole im Ordner Dienstprogramme. Unter "Alle Mitteilungen" könnten ganz unten aufklärende Zeilen stehen.
    Es gibt Tools, um die Batterie zu prüfen. Sie sind allerdings nicht 100%ig = Was angezeigt wird, kann muss aber nicht stimmen. Vor allem wenn völlige Gesundheit attestiert wird. Battery Health Monitor oder Coconut Battery (kenne ich).
    Wer zum Neustart aufgefordert wird, hat möglicherweise eine Kernelpanic. Da würde ich mit der Install. DVD die Festplatte reparieren.
    Salome
     
  6. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    Ok, vielen Dank schonmal im Voraus ich werde jetzt erst einmal die Festplatte reparieren und dann einen Hardware Check machen; mal schauen was sich dann noch ergibt, ich werde dann zu gegebener Zeit informieren =)
     

Diese Seite empfehlen