1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Abgenutzes Mauspad am Macbook Black austauschen bei Gravis?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von derbYstar, 11.11.08.

  1. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    Salut!

    Bei meinem Macbook schwarz ist das Mauspad total abgewetzt. Es sieht aus wie ein riesen Fettfleck unf man sieht einen Glanzlack durch. Ich wollte wissen, ob man das im Rahmen meines Gravis Hardwareschutzes infolge des Punktes "Material- und Herstellungsfehler" umtauschen kann?
    Kaufdatum ist Anfang 2007, allerdings habe ich eher öfter eine externe Maus benutzt.
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Willkommen bei Apfeltalk!
    Ich denke mal, du meinst das Trackpad...
    Falls du keine Garantie-Erweiterung gekauft hast, wird ein kostenloses Austauschen nichts werden, da deine Garantie abgelaufen ist und das wahrscheinlich als ganz normale Abnutzung gehandhabt wird. Aber auch mit Garantie sehe ich eher schwarz für einen kostenlosen Tausch.
     
  3. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    ok, aber ehrlich gesagt habe ich schon das leben 6x notebooks miterlebt, das ist mein erstes macbook. bei noch keinem war das material "durchgewätzt"? schon seltsam, zumal ich noch viel andere fälle bei macbooks gesehen habe und ich immer dachte apple baut auf hochwertige materialien. hm danke.
    was würde mich ein austausch kosten, kann ich das selbst vornehmen? und was wird dabei alles ausgetauscht?
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das hat weniger mit der Qualität der Materialien zu tun als eher mit der Aggressivität des Handschweißes (nicht böse gemeint). Beim MB eines Freundes waren nach zwei Jahren täglicher Benutzung keine Spuren zu sehen, der Laptop eines anderen Bekannten sah nach einem halben Jahr aus, als hätte jemand Lösungsmittel darüber gekippt.

    Eine Montageanleitung findest du auf www.ifixit.com, dort kannst du auch die Teile bestellen. Du solltest aber vorher auf jeden Fall mal zu einem Apple-Händler gehen und nachfragen, was die Reparatur kostet, unter Umständen könnte das billiger sein als selber machen, das die Teile nicht leicht herzukriegen sind.
     
  5. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    ok versteh ich, wundert mich nur das das bei Asus, Acer & Sony nicht aufgetreten ist. Vielleicht hab ich Anti-Mac-Schweiss =), und wie gesagt viel genutzt wurde es ja auch nicht, da immer mit externer maus. deswegen wollte ich ja auch auf material-mängel zurückschließen...
     
  6. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Na da wollen wir doch mal hoffen dass das neue Glastrackpad da dauerhafte abhilfe schafft.
     
  7. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Womöglich hast du (auch wenn du es dir eventuell noch nicht aufgefallen ist) zusätzlich zu den festgestellten Abnutzungen auch Haarrisse links und rechts neben dem Trackpad. Diese sind zu Beginn oft fast unsichtbar und werden von einigen Nutzern meist erst dann entdeckt, wenn bereits erste Teile absplittern.

    Hier ein Bild des Problems (aus dem Blog von Thomas Falkner)
    http://blog.thomas-falkner.de/wp-content/uploads/2007/10/macbook.jpg

    Dieses Szenario zeichnet sich meist allerdings schon recht früh ab - und zwar in Form von oben bereits genannten Haarrissen oder gar hauchdünnen (hellen) Druckstellen (in der Größe und Form der über dem Display angebrachten Abstandhalter).

    Obgleich in erster Linie weiße Geräte (anderes Material) von diesem (von Apple anerkannten) Serienfehler betroffen sind, finden sich auch viele schwarze Exemplare, die ähnlich insuffiziente Materialstabiliät aufweisen.

    Diese Mängel werden (auf Kulanz) auch außerhalb der Garantiezeit behoben. Kosten sollten für dich in diesem Fall also entweder gar keine bzw. je nach Auftragnehmer nur jene für die Instandsetzung anfallen.

    Solltest du also diese zusätzlichen Defekte feststellen können, dann geh am besten zu einem nahen AASP und schildere dein Anliegen. Auch die Hotline von Apple kannst du vorab gerne nutzen. Im Bestfall bekommst du, wie bereits angesprochen Topcase (inkl. Tastatur) getauscht.

    Dass das Trackpad selbst dadurch nicht besser wird ist mir durchaus klar. Allerdings gibt es Hersteller, die zusätzliche Folien (coloriert) verkaufen, mit denen du auch diesen Teil abkleben und die unschönen Verfärbungen damit bedecken kannst. Die Funktion soll dabei nicht beeinträchtigt werden.

    Ich finde im Moment zwar nur die nicht-colorierten Folien (Trackpad-Cover) - aber der Link hilft vielleicht, um das Vorgeschlagene etwas besser zu illustrieren.
    http://www.amazon.com/dp/B0018NKGU2?smid=A1WG2354N61XHU&tag=dealt15980-20&linkCode=asn

    Ob es am Ende gut aussieht, kann ich dir leider nicht sagen (nutze es nicht selbst), aber gerade beim Trackpad wäre ich nach dem Beispielbild von Amazon etwas vorsichtig (ist aber sicherlich worst-case)

    [​IMG]
    (Bild wie gesagt von Amazon.com "geliehen")
     
  8. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Naja, also es stimmt zwar, das die Arbeitsflächen auf Notebooks sich abnutzen, wie z.B. die Tastatur, die Handballenauflage oder das Trackpad. Aber bei Geräten >800,- EUR sollte es wohl möglich sein, eine gewisse Qualität hinsichtlich der Abnutzung anzubieten. Das Trackpad hätte man einfach ordentlich beschichten müssen, es gibt genügend Möglichkeiten.

    Das Glas Trackpad bei den neuen MacBooks ist was das angeht toll, dafür funktioniert es nun nicht richtig :)

    Garantie hin oder her: bei solch schlechter Qualität sollten Hersteller grundsätzlich dazu gezwungen werden, auch außerhalb der Garantiezeit Ersatz zu leisten, zumindest für einige Jahre. Es kann doch nicht sein, dass mir an meinem MacBook irgendwann das Gehäuse am Trackpad absplittert. Das ist nämlich schon schwerwiegender als schlechte Qualität: es ist ein grundlegender Konstruktionsfehler.

    Ich glaube Apple sollte ganz dringend seine Fertigung in China umkrempeln, insbesondere die Qualitätssicherung in der Fertigung sowie in der Produktplanung.

    Übrigens hab ich diese Druckstellen bei meinem MacBook auch, da wo die Abstandshalter des Displays auf das Topcase drücken. Sehen kann man die nur, wenn man das Gerät entsprechend ins Licht hält, es sind auch keine Haarrisse zu finden.

    Was das angeht hab ich wohl Glück gehabt.
     
  9. obmann

    obmann Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    127
    Auch bei meinem "alten" MacBook war das Trackpad ziemlich am Ende - Leider! Jetzt habe ich das Glas-Trackpad am neuen MacBook und bin "bis jetzt" 100 pro zufrieden damit! Ich glaube die Probleme mit der Abnutzung kann es hier fast nicht mehr geben! Zum Glück! :)
     
  10. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Du kannst auch mal probieren, ob du mit einem weichen, weissen Radiergummi das Fett und sonstige Ablagerungen vom Trackpad wieder runterrubbeln kannst. Aber mit bedacht.

    CArsten
     
  11. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Das war dann wohl der "Sweat of doom!" :-D
     
  12. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Was wenn ich mir so ne Folie für das Trackpad kaufe? Dann kommt ja kein Schweiss mehr ans Trackpad, müsste das die Abnutzung net stoppen?
     
  13. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Ich bin nur etwas skeptisch, ob das Touchpad mit der Folie noch so präzise arbeitet.
     
  14. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676

    Hmm hat da wer Erfahrungsberichte? Bin nämlich wirklich am überlegen so ein Teil mir zu kaufen.

    Wäre nett wenn jemand, der so eine Folie für das Touchpad hat, hier einen Kommentar abgeben kann.
     
  15. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824

    Mit dem Trackpad-Cover habe ich persönlich noch keinerlei Erfahrungen machen dürfen. Allerdings verrichtet mein iPhone trotz Schutzfolie ohne Probleme seinen Dienst - ob der Vergleich repräsentativ ist weiß ich allerdings nicht.
     
  16. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049

    Schonmal mit nem Schmutzradierer drübergeputzt?
     
  17. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Während ich mein weißes MB mit dem Raddierer immer wieder gerne von Verfärbungen befreie, so wage ich doch zu bezweifeln, dass dies hier wirklich Abhilfe schafft.

    Durch das intensive Nutzen des Trackpads und der Tasten sind diese einfach abgenutzt. Das ist fast so, als würdest du eine Oberfläche so lange polieren, bis diese völlig glatt ist und dann mit dem Raddierer den Versuch starten, die alte Struktur zurückzuerlangen. Das ist technisch leider etwas utopisch. ;) Ich kenne dieses Problem leider auch von meinem Notebook (kein Apple-Gerät und schon 4+ Jahre alt) - eine Lösung gibt es hier wohl kaum - Prävention hilft sicherlich am ehesten.

    Bei Schmutz, Verfärbungen, etc. (da gebe ich dir durchaus recht) ist der Schmutzraddierer eine der besten Optionen.
     
    martin81 gefällt das.
  18. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    Wo wir gerad beim Thema Abnutzung der Tasten sind:
    Die schwarzen Macbooks werden ja nicht mehr produziert. Ich denke aber, dass im nächsten Jahr wegen Abnutzung eine neue Tastatur + Trackpad her müssen. Soweit ich weiß kann man das gesamte Topcase ja auswechseln. Nun frage ich mich aber, bekommt man noch ein neues Topcase für eine schwarzes Macbook irgendwo? Würde mir das gerne "bei Seite legen", bis der Tag der Tage gekommen ist.

    Jemand eine Idee ob man die irgendwo bestellen kann?
    Was wäre denn, wenn ich jetzt z.B. zu Gravis oder zu einem Apple Store gehe und nach einem neues Topcase frage. Auf Lager werden die das nicht mehr haben, oder?
     
  19. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Ist ein normales Ersatzteil, was du bei jedem Apple autorisiertem Händler bestellen kannst.

    Aber mach dir mal keinen Kopf: Apple hält ca 5 Jahre Ersatzteile vor.

    Carsten
     
  20. Sozialfuzzi

    Sozialfuzzi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    71
    Hallo,

    habe seit kurzem solche Schutzfolien auf meinem weißen MacBook. Ist zwar optisch nicht so sehr ansprechend wie ohne Folien, aber ich denke, diese schützen etwas vor den allzu bekannten Haarrissen im Topcase.

    Topcasetausch erfolgt übrigens - so mein Apple-Händler - bei Rissen im Topcase völlig problemlos. Apple hat dieses Problem als Serienfehler anerkannt. Die neuen Topcases sind etwas dicker - Haarrisse können aber auch weiterhin entstehen. Wichtig: Der Austausch des Topcase erfolgt auch nach Ablauf der Garantie kostenlos!

    Ich habe die Folien nur deshalb gekauft, weil ich ca. 30 km vom Apple-Shop entfernt wohne und einen Austausch so lange wie möglich vermeiden möchte.
    Habe übrigens - aufgrund der empfindlichen Oberfläche und dem sicherlich höheren Wiederverkaufswert für ein kratzfreies MacBook - auch aussen Folien aufgebracht. Fällt nicht sehr auf und schützt super!

    Link: http://www.macbook-schutzfolien.de/index.php
     

Diese Seite empfehlen