1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AA Akkus gesucht / und evtl neues Ladegerät?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von T1m92, 20.01.10.

  1. T1m92

    T1m92 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    376
    Hallo Leute!

    Bald wird meine neue Magic Mouse geliefert, was bedeutet, dass ich die BT-Tastatur und die MM besitze, die beide Batterien brauchen :) Ich habe noch ein "älteres" Ladegerät für Akkus von Ansmann (ein paar Jährchen alt => Ansmann Basic 4). Ich würde gerne diese beiden mit Akkus betreiben.

    1.Lohnt sich dies? Oder sollte ich einfach ein z.B. 20er Pack Batterien kaufen?

    2. Welche Akkus bzw. sollte ich lieber zu einem neuen Ladegerät greifen? Habe gelesen, dass manche meinen, dass es besser ist ein neues zu kaufen, dagegen andere meinen, man müsse nicht die "neuen" haben.

    Momentan überlege ich Ansmann Mignon AA zu kaufen.

    Jetzt gibt es doch noch diese Sanyo eneloop Akkus. Sind das auch NiMH's? Weil auf meinem Ladegerät steht. "Only for NiCd-/NiMH battieries" , ansonsten Explosionsgefahr ;)

    Würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen


    Grüße
     
  2. exe2nd

    exe2nd Jonathan

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    82
    Hmm als Akku kann ich nur die von Energenie empfehlen ist halt super praktisch sie einfach nur über den usb Anschluss aufzuladen und dann musst die auch kein neues Ladegerät kaufen.
     
  3. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Akkus schön und gut, ansich super Sache. Aber ohne vernünftiges Ladegerät lohnen diese sich nicht. Ein vernünftiges Ladegrät lohnt sich im privatem Haushalt allerdings auch nur in den seltensten Fällen, da einfach zu teuer.
    Ansonsten sind deine ausgewählten Produkte schon eine recht ordentliche Wahl.
     
  4. LEZZIM

    LEZZIM Gala

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    50
    google mal nach eneloops.
     
  5. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
  6. wdominik

    wdominik Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    873
    Mit SANYO eneloops und diesem Ladegerät bist Du bestens bedient. Wie es um Dein momentanes Ladegerät steht, weiß ich nicht. Allerdings sollte es den Ladezustand der Batterie mittels Peak-Voltage-Detection (PVD) erkennen. Die Eneloops sind auf jedenfall (verbesserte) NiMH Akkus.
     
  7. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Als Ladegerät habe ich hier das Ansmann Energy 7 (mehrfach Testsieger in verschieden Zeitschriften). Zudem verwende ich Ni-MH-Akkus von Ansmann mit 3700 und 4200mAh.
    Das Ladegerät kann ich dir uneingeschränkt empfehlen, ebenso die Akkus. Ich habe mir das Zeugs für meine alte Digitalkamera gekauft, die Strom ohne Ende gefressen hat (80 Bilder bzw. 50 mit Blitz und dann war Ende). Mit den neuen Akkus hielt die Kamera doppelt so lange, obwohl die Billigakkus eines großen deutschen Discounters die selbe mAh-Angabe hatten.
    Mittlerweile sind die Akkus gut 3 Jahre alt und haben schon ihre 100 Ladezyklen hinter sich. Trotzdem halten sie so lange durch wie am ersten Tag.
     
  8. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Ich nutze nur noch Sanyo Eneloop,das soll auch gut fürs (Umwelt)Gewissen sein.
    Set mit 4 Akku und Ladegerät in der Bucht für € 18,50.
     
  9. wellknownasmax

    wellknownasmax Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    539
    Eneloop's sind auch meine klare Empfehlung.
    Aufladen und benutzen wenn man sie braucht.

    Bei allen anderen Akkus hatte ich immer das Problem, das sie schon fast wieder leer waren wenn ich sie nutzen wollte.
     
  10. T1m92

    T1m92 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    376
    Ja, das habe ich gesehen, aber ich dort wurde nicht meine Frage beantwortet, die für mich in meinem Thread hauptsächlcih war , ob und welche in MEIN Ladegerät passen. Aber da viele meinen, ein neues Ladegerät wäre an der Tagesordnung, muss ich mich nach diesen nochmals umschauen. Zu den aktuellen, billigen Ladegeräten habe ich auch viel negatives Feedback beommen, ob ich nun ein "teures" kaufe, das um die 30-40 kostet, weiß ich noch nicht. (Für mich ist dies jedenfalls teuer;) )
     

Diese Seite empfehlen