1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

80 GB Image erstellen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von daniel.macbook, 16.08.07.

  1. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Seid gegrüßt,

    ich bin bei der Suche nicht fündig geworden und frage euch somit mal hiermit. Ich möchte von meiner 80 GB Festplatte eine Sicherung erstellen. Wie würdet ihr das unter Mac OS 10.4.10 machen? Die Platte hat eine FAT 32 Formatierung.

    Ich wollte eigentlich einfach ein tar-Archiv erstellen und zippen. Oder ist es von Vorteil, wenn ich es als dmg abspeichere?

    Schonmal vielen Dank und viele Grüße.
    Daniel
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mit einer DMG-Datei kannst Du eine 1:1-Kopie der Partition anfertigen (FDP, Image vom Gerät). Ein tar-Archiv enthält nur die Dateien und kann ggf. Probleme bei der Zeichencodierung (Dateinamen mit Umlauten) liefern.
     
  3. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Geht das auch mit einer USB-Festplatte problemlos? Ich habe da in der Vergangenheit mehrmals Ärger gehabt....
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ob USB oder FireWire, ist egal. Was waren das denn für Probleme?
     
  5. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    disk utility deaktiviert die Festplatte und rödelt dann ewig rum. Im kleinen Fenster steht dann ,das die Daten gelesen werden und über diesen Status kommt er irgendwie nicht raus. Aber ich werde jetzt mal etwas mehr Zeit vergehen lassen und schauen, was passiert....
    Durch ein fehlerhaftes Image habe ich auch schon einige Daten verloren.....

    Schaun mer mal
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    80GB dauern schon ihre Zeit. Ich habe gestern z.B. ein Komplettbackup meiner iBook-Platte (120GB) in ein komprimiertes Image gemacht, über FireWire. Mein Power Mac G4 hat dazu mehrere Stunden gebraucht bei ca. 5MB/s Leserate... :eek:
     
  7. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Beim ersten Versuch hat die dmg-Datei die Größe von 3 MB nicht mehr gesteigert. Aber jetzt beim zweiten Versuch ist die Größe stetig am wachsen. Beim ersten Mal habe ich einen eigenen Namen für die dmg-Datei gewählt und beim zweiten Mal den vorgeschlagenen Namen übernommen? Seltsam.... Mal sehen, ob es jetzt klappt
     
  8. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Mit FAT32 wirst Du nicht weit kommen, da es keine Dateien größer als 4GB unterstützt.
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich gehe davon aus, dass er auf eine HFS-Partition sichert ... oder?
     
  10. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Die Sicherung mache ich auf einer Netzwerkplatte(NAS), welche leider von einem Windows 2003 Server betrieben wird. FAT32 ist hier aber nicht das Format,ich denke mal NTFS. Aber es wird dort von vielen Welten drauf gearbeitet (Unix, Wind,....)
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich hoffe, dabei wird auch das AFP-Protokoll benutzt? Bei SMB könnte es ab 2GB Probleme geben (Mac-ursächlich). Z.B. ein DVD-Image erstellen geht?
     
  12. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Als Protokoll wird hier smb benutzt (smb/cifs)......
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und kannst Du vom Mac aus eine Datei >2GB auf der Netzwerkplatte erstellen, z.B. ein leeres DVD-Image mit dem FDP?
     
  14. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    habe ich noch nicht ausprobiert. Ich harre nun den Dingen, die da kommen mögen ;) und schaue mal, ob FDP abbricht oder eine größere Datei hinkriegt
     
    #14 daniel.macbook, 16.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.07

Diese Seite empfehlen