1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

7 Pass Erase

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mschoening, 13.03.08.

  1. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    nur mal so aus Neugierde: wenn ich von der Leo DVD boote und meine interne HDD mit erase und der Sicherheitsoption 7 Pass kille, bleibt dann überhaupt noch irgendwoe Information übrig? Gibts da noch was was man löschen könnte was nicht auf der HDD gespeichert wird? Will einen Mac verkaufen.

    Thanks,
    Max
     
  2. DW

    DW Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.10.06
    Beiträge:
    191
    Hallo Max,

    die Festplatte wird siebenmal mit Nullen überschrieben, wobei natürlich keinerlei verwertware Daten mehr übrig bleiben. Um genau zu sein, es bleiben nur Nullen übrig :) Ich halte diese Methode allerdings für ziemlich oversized. Es reicht völlig aus, wenn du alles nur einmal mit Nullen überschreibst. Bereits bei einer 250GB Festplatte dauert dies über eine Stunde! Wenn alles siebenmal überschrieben wird, dauert es entsprechend weit über sieben Stunden!
    Viele Grüße
    Daniel
     
  3. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Ok,
    und sonst bleibt nirgendwo was gespeichert?
     
  4. DW

    DW Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.10.06
    Beiträge:
    191
    Nein, wo auch ?!?
     
  5. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Nein, EINMAL überschreiben reicht definitiv NICHT aus.
    Ein ehemaliger Chef hatte sein Win-Notebook formatiert (langsam, =gründlich), danach Win neu aufgespielt und nochmal (!) formatiert.
    Das Notebook kam dann zum Datenrettungsspezi, weil er eine Datei vom vorletzten Windows brauchte. Die Jungs haben über 70% der Daten (u.a. diese Datei) wiederhergestellt. :oops:

    7x ist Pflicht für ein ruhiges Gewissen, besser secureerase Level3 (35x überschreiben)!

    Erkärung: Die Festplatte schreibt die Daten in einer schmalen Spur, mit Abstand zu den Nachbarspuren. In diesen Abstand hinein magnetisieren sich die Partikel, allmählich immer weiter. Wird nun eine neue (nullen enthaltende) Spur geschrieben, sind in den Randgebieten noch immer die alten Informationen enthalten. Die Datenretter lassen die Plattenköpfe einfach leicht "neben der Spur" laufen, und bekommen damit einen Großteil der alten Daten. Wenn schon nur 7x, dann nicht mit Nullen füllen, sondern mit Zufallszeichen!
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Es wird nicht sieben mal mit Nullen überschrieben, sondern mit 0xF6, 0x00, 0xFF, random, 0x00, 0xFF, random. Das ganze ist ein vom Department of Defense überprüfter Algorithmus.
    Ob du jetzt normal formartierst, einmal, siebenmal oder 35fach überschrieben lässt hängt damit zusammen wie wichtig dir deine persönlichen Daten sind ;)
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    ich würde randomDisk vorziehen - auch wenns länger dauert. /dev/null liefert halt schneller Daten als /dev/random ;)
    Je mehr Zufall, desto besser :)
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Noch etwas Anderes: Ich habe mal meinen Freien Speicher gelöscht (einmal mit Nullen überschrieben), danach startete mein Mac viel schneller. Hat das einen Zusammenhang (evtl. findet die Festplatte die Daten schneller), oder kapiere ich hier überhaupt nichts?
     

Diese Seite empfehlen