1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

6,5mm Klinke = 6,35mm Klinke?

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von thexm, 25.10.09.

  1. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich wollte mir heute ein Adapter bestellen um ein (Gesangs-)Mikrofon an mein MacBook Pro anzuschließen. Das Problem ist mir dann aufgefallen. Es gibt bei Amazon 6,5mm Klinke und 6,35mm. Bei Wikipedia finde ich ausschließlich 6,35mm Klinke. Nun wollte ich fragen, ob es tatsächlich zwei verschiedene Größen gibt oder diese Größen einfach nur aufgerundet werden?

    Danke für eure Hilfe!

    mfg thexm
     
  2. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    ich knne nur 6,3 3,5 und 2,5. was anderes wär mir neu =)
    du wirst wohl einen 6,3er klinke adapter brauchen.
    grüße
     
  3. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Abgesehen von der Geschichte mit der Klinkenstecker-Größe (es sind übrigens 6,35 mm Klinke) ist Dir hoffentlich klar, daß Du noch ein Audiointerface brauchst? Die Apple-Geräte haben nur einen Line-In - der Eingang ist somit zu unempfindlich für normale Mikrofone. Anders als bei den ganzen WinPCs haben die Audioeingänge bei Apple keine integrierten Vorverstärker, taugen also nur für Geräte mit Line Pegel.

    Ist das Mikrofon schon vorhanden oder muß das auch noch gekauft werden?
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  5. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    @skueper: Ich hab hier noch einen Compact 60 von AER hier rumstehehen. Lässt sich damit 'was anfangen? Kenne mich leider im Musikhardware-Bereiche relativ wenig aus. Ach ja, Mikrofon ist auch vorhanden - ein Shure SM58.

    mfg thexm
     
  6. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm, wenn ich mich recht erinnere ist der Compact 60 von AER ja ein Akustik-Verstärker. Wenn der einen Line Out hat (wie die aktuelle Version Compact 60 II) kannst Du den Klotz natürlich dazwischen schalten.

    Da Du ja ein Shure SM58 benutzen willst, das einen XLR-Anschluß am Mikro hat, kannst Du Dir ja mal folgendes Teil anschauen: http://www.thomann.de/de/the_tbone_micplug_usb.htm
    Der t.bone Microplug USB ist ein kompaktes Audiointerface und nicht ganz so ein Klopper wie Dein Compact 60. Einfach ein XLR/XLR-Kabel ans Mikro, ans andere Ende den Plug und dann per USB-Kabel ans MacBook Pro. Das wäre zumindest mein Lösungsansatz.

    Der Vorteil beim Compact 60 wäre, das Du evtl. Klangregelungen und Effekte des Amps benutzen kannst.
     
  7. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Wenn ich das Teil hier schon rumstehen habe, werde ich es mal so ausprobieren... Kostet ja immerhin 900€ :p. Ich habe hier den Compact 60² - ist das denn der Neuste?

    EDIT: Hab's mir grad noch einmal angesehen und da gibt es auf der Rückseite tatsächlich mehrere Anschlüsse 6,35mm Klinkenstecker ('line out', 'tuner', 'phones', 'send', 'return' und 'footswitch'). Was auch immer das alles ist, ich werde es mal mit dem line out probieren ;). Danke für eure Hilfe!

    mfg thexm
     
  8. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich habe inzwischen den Adapter erhalten und den Compact 60² über den Line-In am MBP angeschlossen. Nun stehe ich vor einem (kleinen?) Problem. Wenn ich nun in Logic unter den Audioeinstellungen den "Eingang (integriert)" anwähle und dann eine Aufnahme starte kommt ein Dialogfenster:

    Anschließend habe ich das ganze mal in Garageband ausprobiert. Auch hier auf den integrierten Eingang gesetzt und siehe da, ich kann die Aufnahme starten. Allerdings kommt alle 3 Sekunden ein Dialogfenster, das mir sagt:

    Kann mir jemand helfen?

    mfg thexm
     
  9. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Was hast du denn im Audio-MIDI-Setup fuer den integrierten Eingang fuer eine Abtastrate eingestellt?

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen