1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

5 iPhone 3G Probleme und Peinlichkeiten

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von craZed, 22.08.08.

  1. craZed

    craZed Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    93
    Das hört sich ja garnicht so toll an :

    QUELLE : http://zeitgeist.yopi.de/apple/418/...chaltung-regen-tod-und-schauspieler-nachfrage
     
  2. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Zum Glück hab ich noch ein 2G :)
    Aber mal im Ernst:
    Die leisten sich schon ziemlich viele Schnitzer in letzter Zeit...
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Oh Man!!:mad:

    Dauernd hört man nur noch Schlechtes um das iPhone...

    Es ist das beste Smartphone der Welt und das bleibt es auch. o_O

    Ich kann es nicht mehr hören...
    Natürlich hat das iPhone und die Software noch Macken, ABER APPLE VERBESSERT DOCH!
    Sie bemühen sich doch...das kapieren nur die Wenigsten. o_O
     
    GunBound und chris-mit-x gefällt das.
  4. craZed

    craZed Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    93
    Du würdest auch auf keinen fall ein Wort der Kritik über Apple üben.
     
    LaK gefällt das.
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    zu 3.: Von der Spionage höre ich zum ersten mal. Das mit dem Schalter ist bekannt ja.
    zu 4.: Ich hab mir den Test mal durchgelesen. Das mit der Akkulaufzeit scheint mir absolut unwirklich. 400 Stunden im UMTS Betrieb? Wahrscheinlich bei eingeschaltetem UMTS aber nicht bei Benutzung
    Desweiteren würde mich allen ernstes mal interessieren wie diese Menschen das mit dem "Sommergewitter" testen. Haelt jemand das Telefon dabei in der Hand? Liegt es auf einem Tisch?
    zu 5.: Der verantwortliche für die Schauspielerei ist Orange. Ein Provider so wie T-Mobile. Aber nicht Apple selbst!

    Problem ist nur mehr an der ganzen geschichte (abgesehen von den technischen mängeln) dass der hype um das iphone dieses natuerlich ins rampenlicht rückt.
    ich denke da immer nur wieder an die zeitschrift "motorrad". in ihr schliessen zB BMW Motorraeder immer am besten ab.
    Man kann darueber viel diskutieren. Fakt ist, dass hinter dem iPhone ein anderes System steckt als in einem "normalen" Handy, dazu kommt das Apple mit dem neuen iPhone sein 2tes Gerät auf den Markt gebracht hat, welches in dieser Sparte arbeitet.



    Gruß,
    der M
     
  6. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Als ich das gelesen hatte wollte ich instinktiv eine Klospülung betätigen.
     
    LaK, T-lo und Von Bremen gefällt das.
  7. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Woow...:oops:

    Vergess nicht das Fenster aufzumachen...könnte stinken!:eek:
     
  8. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    :)
    Is aber echt so Yoshi.. Wir wissen, dass du Apple liebst.
    (Ich mag Apple ja auch sehr gerne)
    Aber objektive Kritik ist doch nichts schlechtes...
    Und:
    Die lernen ja daraus:
    Siehe GPS, Appstore, Preis...
     
  9. lm87

    lm87 Gast

    Ich weiß, du bist erst 16 und musst noch Lebenserfahrung sammeln, aber selbst mit 16 Jahren sollte man nicht so verblendet sein.

    Das iPhone ist defintiv NICHT das beste Smartphone der Welt.

    Man hört deswegen schlechtes über das iPhone, weil es zu Recht geschieht: es hat Qualitätsmängel, die bei anderen Herstellern nicht vorkommen!

    Du kannst und du willst nichts schlechtes über das iPhone hören, weil es dich persönlich verletzt und Apple, wie ja in deiner Signatur geschrieben, dein Leben ist.

    Und ohne dich persönlich angreifen zu wollen: aber Apple hat aus dir genau das gemacht, was sie aus dir machen wollten: ein blindes Konsumkind. Das hat schon lange nichts mehr mit "Apple-Fan" zutun, sondern mit deiner Unerfahrenheit, Unwissenheit und mit manipuliertem Konsumverhalten.

    Und NEIN: Apple verbessert NICHT, sonst gäbe es kaum Probleme.

    Ja, sie lernen daraus:
    - GPS funktioniert nicht wie erwartet
    - Preis: nur gesunken, weil billigere Komponenten, immer noch Vertragsbindung

    Die einzig vernünftige Erkenntnis war die Einführung des App Stores.
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Bis Probleme gelöst sind, brauch es nunmal seine Zeit...

    Und Apple ist sehr wohl dabei...denk an 2.0.1 und 2.0.2
     
  11. lm87

    lm87 Gast

    Die Kunst das deiner Meinung nach "besten Smartphones der Welt" herzustellen liegt aber nicht dabei, es auf den Markt zu werfen und die Probleme abzuwarten, sondern es als reifes Produkt, vollständig funktionierend und ohne Qualitätsmängel dem Kunden auszuliefern, so dass dieser keine Probleme zu erwarten hat.

    Und im Moment hat man zahlreiche Probleme beim Kauf zu erwarten.

    Im Übrigen können Gehäuserisse und fehlerhaft funktionierende Chipsätze nicht durch Softwareupdates behoben werden, aber das weißt du denke ich...
     
  12. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Und bei 2.10.90 funktioniert es dann wie es soll??

    Irgendwie schein Apple die ganze iPhonegeschichte über den Kopf zu wachsen.
     
  13. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Apple könnte auch einfach mal offene Kommunikation betreiben und Software, Hardware und die Kombination daraus ausgeibig testen; Aber Apples andauernde Verschwiegenheit stört bei der Fehlerbeseitigung. Ich denke auch, dass du einen etwas getrübten Blick Apple gegenüber hast - die bauen definitiv verdammt viel Mist. Andere Smartphones mit ähnlichen Funktionen (email, UMTS mit HSDPA, Webbrowser etc.) laufen auch deutlich stabiler - da wird wohl nen anständiges Testing veranstaltet... da muss Apple noch ziemlich viel lernen!

    Ich denke auch eher negativ über das iPhone - obwohl ich nen 3G habe; Vielleicht wäre es für apple besser gewesen bei seinen Leisten zu bleiben ;)
     
  14. MaStyl

    MaStyl Boskop

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    209
    Ich bin davon überzeugt, würde ein anderer Hersteller sein Top-Produkt im Handymarkt mit so vielen Bugs auf den Markt werfen, würde das Produkt direkt durchfallen...

    Apple schafft es aber, und das ist geradezu bewundernswert, ausschließlich durch Markenkult einen Hype zu erzeugen.
    Im Sinne der Verbesserung von Produkten ist hier wohl noch mehr Konsumentendruck notwendig, denn ist dir das Produkt lieb und teuer, und vor allem die Firma Apple sympathisch, kannst du den aufkommenden Schlendrian nur jetzt bekämpfen.o_O
    Kommen die damit jetzt aber durch, werden die Herausforderungen die die Zukunft an solch ein Technik Unternehmen richtet nicht bewältigt werden können....denn wie schon ein Vorredner erwähnt hat, das ist schon auffällig was da im Moment alles daneben geht.:mad:
    Krisenmanagment....aaaha

    Also bitte macht konstruktiven Druck! In unsere aller Interesse!...Okay vor allem in meinem Interesse ;)
     
  15. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja, aber was bringt denn das schönste Handy der Welt, wenn kein OS X drauf rennt...:p
     
  16. craZed

    craZed Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    93
    Apple besonders Steve Jobs ist einfach klasse. Wenn man sich 1.5 Stunden eine Keynote von ihm ansieht würde man sofort alles kaufen was er anpreist, dass ist eine Kunst!
    Er könnte mir auch Sand in der Wüste verkaufen. Mann muss ihm das einfach zu gute heißen. Er hat nunmal Überzeugungstalent. Jedoch sind in der letzen Vergangenheit immer öfter Produkte auf den Markt gekommen, die einfach auch zu viele Fehler haben. Z.b. bei dem MacBook Air war es die Hitzeentwicklung, woduch sich ein CPU dann abschaltet, die Reaktion von Apple : " User müssen sich ein kühleren Platz zum Arbeiten suchen " -> DREIST! , bei dem iPhone und besonders bei dem Iphone 3G ist es nicht zu letzt die Firmen Politik schuld die einfach es verhindert, das Apple dort auf einen grünen Zeig kommt.
    Nur mit Vertrags Bindung, der Zwang mit dem Appstore, Apple überprüft alles... wodurch Programme rausfliegen die die User wollen, Apple aber nicht. Oder auch der Druck etwas neues zu bringen, und zwar schnell, bringt Fehler. Das weiss ja jeder Selber, wenn man sich bei etwas keine Zeit lässt, bzw keine Zeit hat dann passieren Fehler. Nur das bringt Apple und den Nutzern nichts.

    Das iPhone ist nicht schlecht, aber es sind einfach zuviele Bugs.
     
  17. lm87

    lm87 Gast

    Tja, da fühlt man sich in seinen Vermutungen über dich gleich wieder bestätigt.

    OS X 2.0 für das iPhone war bei seiner Auslieferung ziemlich schrottig, es ist abgeschmiert, die Tastatur hat gehakt, Verbindungsabbrüche und und und.

    Ach und schau dir mal diese Bestenliste an, und sag mir, wo das iPhone ist:

    http://www.xonio.com/bestenlisten/Bestenliste-Smartphone--index/index/id/572/findAll/0
     
  18. Madame_Apfel

    Madame_Apfel Ribston Pepping

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    295
    Ich glaube wir alle können es aufgeben yoshi davon überzeugen zu wollen das Apple ein Wirtschaftskonzern ist und kein Mensch. Ziel dieses Wirtschaftskonzerns ist es Gewinn zu erwirtschaften, was Apple ja auch vorbildlich gelingt. Wenn ich mich in meinem Job "bemühe", man sieht aber nichts von dieser Bemühung, dann interessiert die Mühe die ich mir gegeben habe auch keinen Menschen. Aber sicher wird yoshi das auch irgendwann verstehen. Irreführende Werbung ist für einen Konzern der so auf Marketing und Image angewiesen ist sehr sehr schlecht ...
    Mal davon abgesehen die Konkurrenz reibt sich die Hände ...

    Hätte ich ein iPhone, wäre mir diese angesprochene Hintertür sehr, sehr bitter aufgestoßen. Außerdem lässt es mich zweifeln, ob Apple nicht im OS X ähnliche Dinge eingebaut hat ?
    Da ist mir tatsächlich unwohl dabei, nicht weil ich illegale Sachen mache, sondern einfach weil ich um meine Privatsphäre bange ... Wie geht es euch dabei ?
     
  19. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Naja, die Liste kann man auch wegschmeissen. Ich hatte ein m600i, und das soll besser sein als das iPhone? Das ich nicht lache...

    Ich bin zufrieden mit meinem iPhone, wobei ich schon zustimmen muss, was die Probleme anbelangt. Das könnte man bei weitem besser machen...
     
  20. TheNman

    TheNman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    104
    Ich finde mein iphone auch super auch wenn da noch ein paar (viele) Bugs drin sind. Aber für das was ich es benutze reicht es und der Style-Faktor ist nun mal auch gigantisch.
    Wenn in einem Jahr oder so was in der Richtung immer noch net alle Bugs draußen sind und ein neues iphone raus kommt, dann fang ich auch an zu meckern, aber jetzt freu ich mich einfach über das coole Teil. Und das man mit dem 2ten Handy noch Probleme hat ist noch zu verkraften. Ich meine bei OS X war es auch nicht viel besser, als das neu rausgekommen ist.
     

Diese Seite empfehlen