1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

4gb oder 2gb

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von thais, 21.09.08.

  1. thais

    thais Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    will mein Macbook 3,1 mit Speicher aufrüsten.
    die 2 4gb Riegel kosten ca 60€
    2 2gb Reigel ca 40€. auf http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=1_9035&

    Was soll ich machen. Ist der Preis der einzige Nachteil oder gibt es noch mehr, zb. hoher Energie verbrauch oder andere Probleme .....?

    gruß, danke
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Speicher ist wie Hubraum, kann man nie genug von haben ;)
     
  3. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    Zuviel kann man nicht haben, zuwenig hat man häufig. Nimm die 4GB, 20€ Unterschied sind schließlich auch nicht die Welt.
     
  4. otcrecords

    otcrecords Braeburn

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    44
    Nimm bitte 2 x 2GB denn mehr kann das MacBook nicht adressieren das heißt auch wenn du mehr hast das MacBook wird es nicht verwenden. Schau auf der Apple-seiten nach und MacBook und Daten siehst du "bis zu 4 GB" ...


    LG, otcrecords
     
  5. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Sofern es sich bei dem "3,1-MacBook" um ein Gerät mit 2,0GHz (Combo) oder 2,16GHz (SuperDrive) handelt, kann es nur 3GB RAM verwalten, d.h. ich würde zu 2x1GB raten.

    Sollte es sich jedoch um ein Gerät aus den nachfolgenden Generationen sein (2,2GHz/2,4GHz mit SuperDrive oder 2,0GHz/2,1GHz mit Combo, sprich die Santa-Rosa- oder Penryn-Modelle) handeln, sind bis zu 4GB RAM insgesamt möglich.
     
    Minthorias gefällt das.
  6. Minthorias

    Minthorias Meraner

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    224
    Hab damals von 2 Gb auf 4 GB aufgerüstet, oder waren es sogar 1Gb zu 4GB, weiß es nicht mehr so genau.

    Jedenfalls konnte ich keinen Geschwindigkeitszuwachs feststellen.
    Es war irgendwie eher Gegenteilig beim Starten des MacBooks.
    Da der Wechsel aber schon einige Wochen nach erhalt des MacBooks vorgenommen wurde, kann ich nicht sagen ob mein Eindruck objektiv wirklich richtig ist.

    Sonst sind 4 GB rein technisch natürlich ein massiver Performance-Boost.
    Der Stromverbrauch sollte dadurch auch nicht merklich ansteigen, ggf durch schnelleres Abarbeiten der Prozesse sogar Strom sparen können ?! *mutmaß*

    Der Rest wurde ja schon erwähnt.

    Christoph
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    ist die Menge an verwendbarem Speicher abhängig von der Software oder von anderen Hardwarekomponenten?

    Ansonsten könnte man doch, so mein Laienhafter Gedanke, die 20€ riskieren und 8GB verbauen und diese dann mit Snow-Leopard in Gänze ausnutzen?

    Grüße,
    Swen
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Das ist eigentlich Hardware bedingt. Das Logicboard ist schuld. Also haste auch mit Slow Leopard nichts davon.
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ist eine Kombination. Nur das Problem hier ist, die Software erfüllt es schon länger, nur die Hardware sagt halt bei den Notebooks zur Zeit, hier 4 GB und keinen Schritt weiter..
     

Diese Seite empfehlen