1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

4-Videos in einem Videobild vereinen

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von schatzspatz, 14.04.08.

  1. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hallo zusammen - Ich stehe vor einem Problem, bei dem mir die Suche (hier, google, Freunde) nicht weiterhelfen konnten. Vielleicht machen es auch meine Suchbegriffe nicht möglich ;)

    Zum Problem: ich habe vier kleine Videos, die mir die Änderung eines Objektes über der Zeit wiedergeben. Da es sich hierbei um Objekte mit verschiedenen Eigenschaften handelt, gibt es einen sichbaren Unterschied. Diesen habe ich in vier Einzelfilmen.

    Nun möchte ich das ganze neben-/ bzw. untereinander präsentieren - zur gleichen Zeit! Also nicht erst das eine Video starten und dann das nächste. Dies würde ja zu einem zeitlichen Versatz führen und der Effekt wird nicht sichtbar. Wie bzw. mit welchem Prog kann ich alle vier Videos zu einem Video zusammefügen - aber nicht hintereinander, sondern zur gleichen Zeit durch Vergrößerung meiner Auflösung des Filmes: 4* 640x480 = 1280x960

    Geht das überhaupt?!? Bei Fotos ist das ja kein Prob. Aber jetzt handelt es sich ja um bewegte Bilder!!! Das entsprechende Prog muss also alle vier Einzelfilme zur gleichen Zeit starten und in der entsprechenden Anordnung neu abspeichern. Alles ohne Ton

    Danke im Voraus!!!
     
  2. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    FCE wär ne gute Lösung !
    sollte eig. damit gehn !
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Klar. Mit der Pro-Version des QuickTime Players kein Problem.
    (unter Filmeigenschaften -> Videospur wählen -> visuelle Einstellungen -> Versatz)
     
  4. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    wie war das: geiz is geil.
    also, wenns nich gleich die pro version kaufen willst, hier mal nen krückenvorschlag.
    vlc spieltdie filme doch ohne rahmen ab. alle 4 filme starten und auf dem bildschirm plazieren.
    mit snapx oder screenflow aufnehmen.
     
  5. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Danke für die Tipps! Schön, dass es Möglichkeiten gibt...

    Leider besitze ich keines der kommerziellen Programme und für das eine Mal, wäre das dann doch zu teuer. Mal schauen, ob ich jemanden mit QuickTimePro kenne, der mir den gefallen machen kann.

    Ansonsten ist der der Hinweis auf VLC mit auch schon in den Kopf gekommen. Aber kann ich da wirklich 4Filme nebeneinander anordnen und dann durch einen Klick gemeinsam starten? -> @odins
     
    #5 schatzspatz, 15.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.08
  6. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hallo nochmal - Habe das Problem gelöst. Geht ganz einfach mit QTpro. Nach 15Minuten ohne Kenntnis war der Film fertig.

    Danke noch mal an alle Helfer!
     
  7. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Könntest du genau beschreiben wie du das mit QT gemacht hast, ich blick das nich ganz und würde das gerne selber mal ausprobieren...
     
  8. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Na dann will ich mal nicht so sein :) Die QT-Hilfe hat aber dazu auch eine Anleitung...

    Ich will es einfach halten - also verwenden wir einfach nur zwei Videos - meinetwegen .m4v

    1. Den ersten Film (A) öffnen und über 'Bearbeiten' - 'Alles auswählen' den Film komplett markieren.
    2. Apfel+C und den markierten Bereich kopieren
    3. Zweiten Film (B) öffnen und an die Position fahren (Schieber unter dem Film), an der der einzufügende Film starten soll - zum gleichzeitigen Start beider Filme sollte sich der Regler am Anfang befinden
    4. Unter 'Bearbeiten' - 'Zum Film Hinzufügen' auswählen und fertig - der Film A wird zu Film B hinzugefügt
    5. Unter 'Fenster' - 'Filmeigenschaften einblenden' geht nun ein neues Fenster auf, in dem das Projekt mit der Videospur A und B zu sehen ist.
    6. Videospur A oder B wählen und über die Reiter 'Visuelle Einstellungen' die Änderungen vornehmen. Neben Versatz sind hier auch Spiegelungen, Tranzparenzen und Masken möglich
    7. Das so erstellte Video kann dann unter 'Ablage' - 'Speichern' als mov.-Projekt abgelegt werden oder unter 'Exportieren' direkt als neues Video gespeichert werden.
    8. Abwarten und Teetrinken...
    9. Video genießen :)

    Und hier nochmal die Ausführungen der Hilfe:
     

    Anhänge:

  9. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    ganz schön frech ;).
     
  10. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Da kenn ich nix... ;) Wollte nur darauf hinweisen, dass apple einem schon eine gute Anleitung in Form der Hilfe liefert. Hatte am Anfang auch gleich Rastafari um Hilfe gebeten und musste zurückrudern, da ja alles in der Anleitung steht. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil... Manchmal muss man sich selber auch etwas bemühen!
     

Diese Seite empfehlen