1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

4 oder 8 Kerne für Logic?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Paduddel, 07.12.09.

  1. Paduddel

    Paduddel James Grieve

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    132
    moin,
    ich wollt an dieser Stelle auch nochmal fragen ob es sich lohnt einen 8-Core Mac Pro für Logic zu kaufen. Ich werde sehr viel mit MIDI (hauptsächlich aus der Vienna Symphonic Library) arbeiten. Bekomme ich da einen 2,66GHz Quad-Core Prozessor voll ausgelastet oder langt der locker?

    Grüße, Patrick
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wieviele Spuren hast du denn so im Durchschnitt?
     
  3. Paduddel

    Paduddel James Grieve

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    132
    Wird durchaus teilweise ein ganzes Orchester sein, so etwa 100 Midi-Spuren würde ich sagen.
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    du meinst aber instrument tracks und keine reinen midi tracks oder? also zB wo du einzelne instrumente als plugin per Midi steuerst, oder? Nicht rein midi an externe geräte?
     
  5. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Fuer diese Anwendung brauchst du einzig und allein viel Speicher und schnelle Festplatten, um das streaming der VSL zu beschleunigen - die CPU Leistung ist da vollkommen sekundaer. Fuer deine Anwendung macht ein Mac Pro mit RAID-Controller Sinn - wegen der Moeglichkeit, schnelle Festplatten als RAID 0 zu verwenden und 32GB RAM einzubauen, nicht wegen der CPU Leistung!

    HTH,
    Dirk
     
  6. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    naja kommt eben auf das thread handling von logic an. denke aber das es preis/leistungs mäßig besser ist anstadt in 8cores lieber in eine ssd oder mehr ram zu investieren
     
  7. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Wenn das Budget es zulässt solltest du natürlich zum 8 Core greifen. Das ist auf jeden Fall zukunftssicherer. Da Apple mit SL auch auf viele Prozessoren setzt, wirst du in Zukunft nur Vorteile haben. Die Pro-Tools werden in Zukunft sicher auch weiterhin für mehr Cores optimiert. Nebenbei solltest du allerdings auch den RAM aufstocken.

    mfg thexm
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Und ProTools moechte man bei 100 MIDI-Spuren genau warum einsetzen?

    Mit neugierigen Gruessen,
    Dirk
     
  9. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    es ging um die Apple "Pro" Tools, nicht um ProTools: Logic, Final Cut Pro etc..
     
  10. Paduddel

    Paduddel James Grieve

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    132
    Das ist ein gutes Argument, spricht auf jeden Fall für den 8 Kerner. Die Dinger sind ja vom Preis nicht soo weit auseinander auf ebay. RAM und Festplatte nachrüsten ist ja kein Problem, blos vom Prozessornachrüsten beim Mac Pro wurde mir stark abgeraten :)
    Noch einen Frage, werde ich den Unterschied zwischen DDR2 und DDR3 Ram bei diesen Aufgaben bemerken?

    Grüße, Patrick
     
  11. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Das ist ein super Argument - allerdings nicht fuer deine Anwendung ;) Wie bereits gesagt: Bei deiner Anwendung ist der Flaschenhals die Festplatten-Performance - nicht die CPU. Bei 100 parallelen Spuren wirst du ja vmtl. Ensemble Pro einsetzen und da gibt es nicht ohne Grund Mindestvorraussetzungen fuer RAM und Netzwerkdurchsatz, aber praktisch keine fuer die CPU-Leistung. Dito fuer die Instrumentenpakete.

    Aber ich fuer meinen Teil habe alles zum Thema beigetragen, was ich konnte - und es gibt natuerlich keinen Grund, einen 8-Core nicht zu kaufen ;) Ich denke nur nicht, dass er im beschriebenen Anwendungsfall etwas bringt. Fuer 100 Spuren VSL parallel faehrt man mit Sicherheit mit zwei 4-Kern-Rechnern besser, als mit einem 8-Core.

    Gruss,
    Dirk
     
  12. Paduddel

    Paduddel James Grieve

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    132
    Ich würde auch Amp-Simulation einsetzen, da habe ich gehört z.B. Guitar Rig sei ein CPU-Fresser :D

    Ist der Unterschied zwischen DDR2 Ram und DDR3 Ram sehr groß?
    Lohnt es sich für Logic mit VSL, einen Mac Pro mit DDR2 Ram zu kaufen (deutlich billiger, mehr CPU)?
     
  13. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Yep, bei allem was Signalformung angeht kommt die CPU ins Spiel. Du hast mich allerdings inzwischen ein wenig abgehaengt: Wozu braucht man bei 100-stimmigem Orchestersatz Guitar Rig?

    Und zwei oder drei Gitarrenspuren mit Guitar Rig & Co. stellen jetzt auch nicht wirklich eine Herausforderung fuer aktuelle CPUs dar - bei laeuft das Problemlos auch auf zwei Kernen.

    Kann es sein, dass du schlicht und einfach nur nach einer Rechtfertigung fuer acht Kerne suchst? ;)

    Gruss,
    Drk
     
  14. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Wer ein solches Orchestrierungsszenario bearbeitet und auf kleinen Kisten arbeitet sollte sich überlegen wozu das Ganze. Wenn du professionell arbeitest brauchst du auch professionelle Rechner. Da solltest du an keiner Komponente sparen. RAM rein SSD rein schnelle Prozessoren rein...und gut ist. Wobei sich beim RAM durchaus fragen lässt ob dein Os überhaupt mehr als 4 GB braucht, denn im 32 Bit Modus ist das die Grenze...

    Gruß Schomo
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    da würde ich 4 x VelociRaptor 300GB reinzangeln und ein RAID0 damit machen.
    RAID karte braucht es eigentlich nicht, weil der macpro sowieso 4 esata hat.

    hab vor kurzem einen test mit 4 x 1,5TB segate gemacht.
    war auch nicht langsam. müßte die screenshots raussuchen....kann mich aber noch an 400 MB/sec. erinnern.

    ich finde auch die "gefahr" eines RAID0 nicht so wild.
    ein feines TM backup würde mir die angst davor nehmen.

    ich wollte das nur mal testen, weil es mich interessiert hat.
    allerdings hat es bei der hauptanwendung (C4D) überhaupt nicht geholfen.
    diese braucht prozessor, vodeokarte und RAM.
    festplattenspeed ist dort egal.

    allerdings würde ich trotzdem auf den 8core mit ein wenig mehr RAM (12 GB) zielen.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich schätze schon...
     
  17. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Ich kann nur von meinen eigenen kleinen Projekten reden (max. 30 Spuren) und da ist von CPU-Last nix zu sehen. Da machen selbst zwei Instanzen von Massive oder FM8 mehr Last - und die sind auch schon recht genuegsam.

    Hier wird geglaubt, geschaetzt, vermutet... Wer von euch hier hat eigentlich schon mal mit der VSL gearbeitet?!

    Ich denke, der OP hat alles an Antworten bekommen, die er braucht, um seine Kaufentscheidung zu treffen - und wie gesagt, ein 8-Core ist nie falsch, auch wenn man ihn vielleicht nicht ausreizt. Nur am RAM oder schnellen Festplatten zu sparen, weil man mehr Kerne will, dass waere bei diesem Anwendungsfall IMHO wirklich ein Fehler.

    In diesem Sinne: Viel Spass beim Arrangieren ;)

    Gruss,
    Dirk
     
    Paduddel gefällt das.
  18. Paduddel

    Paduddel James Grieve

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    132
    Kann der 4-Kerner auch alle 8 RAM-Slots ausnutzen?
    Apple baut nämlich bei den 8 Kernern max. 32GB RAM ein, bei den kleinen nur 16...
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Dazu empfehle ich dir das Programm Mactracker runterzuladen. Dort kannst du das alles nachsehen.
     
    Paduddel gefällt das.

Diese Seite empfehlen