1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3G Unlocked ab Werk! Empfang

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von 3GTrauma, 02.09.09.

  1. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    hallo liebe Apfelcommunity,

    habe schon eine lange Misäre mit meinem Iphone 3G hinter mir.
    Am besten erzähle ich die Geschichte mal in Kurzfassung das ihr euch in meine Lage versetzen könnt.

    Vorab habe ich schon ganz google auf den Kopf gestellt und konnte leider keine genaue Lösung für mein Problem finden.


    habe mir vor 5 Monaten das Apple IPhone 3G 16GB Schwarz in verbindung mit einem E+ Time and More Vertrag in einem Debitel Store gekauft, (der verkäufer versicherte mir das es GENAUSO!! gut läuft wie das von T-Mobile) ich als Apple Neuling glaubte das natürlich, doch dann fing der Alptraum an. Kurze Zeit später vlt 2-3 Woche bekahm das Iphone kaum noch empfang , wenn ich es 10 std an hatte, hatte ich vlt 1Std empfang. Also ging ich zurück zum Debitel Store um den Fehler zu melden, der Verkäufer vertröstete mich und meinte, dass es Probleme mit dem E+ Netz gäbe und ich 2 Wochen warten solle, das tat ich auch doch nichts änderte sich. Also wieder zurück zum Store. Der Verkäufer schickte das Iphone in die Werkstatt um es auf Defekte überprüfen zu lassen. Es dauerte genau 2 einhalb Monate!!!! bis ich es endlich wieder in meiner Hand hatte, doch nichts hatte sich verändert, die Werkstatt konnte keine fehler feststellen und Schickte es zurück. Das war vor ca 4 Tagen und ich bin Stink Sauer!!
    Also rief ich im Applestore in meiner Stadt an und fragte nach was das für ein problem sein könnte doch der Junge Herr am Telefon konnte mir nicht weiterhelfen und hatte noch gesagt, das es eigentlich nicht rechtens ist was der Verkäufer da mit mir gemacht hat.


    Könnt ihr mir mit dem Problem Weiterhelfen?

    ist ein Iphone mit der neusten Version:3.0.1 (7A400)

    Modem Firmware 04.26.08

    kann man da rechtlich vorgehen?

    Wird das Iphone irgendwann mal laufen?

    Sry für die Vielen fragen aber bin sehr aufgewühlt.


    Danke schonmal im vorraus Daniel
     
  2. Zwetschekoche

    Zwetschekoche Boskoop

    Dabei seit:
    12.03.09
    Beiträge:
    41
    Also Deine Geschichte hört sich "leicht" komisch an... Wenn Du ein unlocked iPhone hast (ohne Jailbreak), dann kann es nur aus dem Ausland sein. Mit den rechtlichen Hintergründen bin ich nicht vertraut, also ich weiß nicht ob Apple es erlaubt, importierte iPhone's in Deutschland zu verkaufen. Aber, dass das alles über ein (normalen?) Debitel-Store gelaufen sein soll...

    Hast Du die Sim auch in einem anderen Handy probiert?

    Sonst kann ich dir nur ein Tipp geben: Benutze die Suche (Reparaturerfahrungen iPhone) und Du wirst zum Schluss kommen, dass es das Beste ist, das iPhone direkt zu Apple zu schicken und nur zu Apple!
    Du hattest ja aber auch erwähnt, dass du in deiner Stadt bei einem Store angerufen hast (München oder Hamburg), das wäre natürlich die beste Alternative dort mal „aufzulaufen“.

    Gruß
     
  3. Knecht

    Knecht Gast

    Hallo Daniel,

    da bist du aber ganz schön "bedient" worden.

    Ich empfehle dir ab jetzt alles schriftlich zu machen, das erste Schreiben natürlich Einschreiben mit Rückschein.

    Schildere ausführlich (=sachlich) wie bisher in der Sache verfahren wurde. Lege in Kopie den Werkstattbericht bei. Rüge ausdrücklich das Verhalten des Verkäufers und setze eine Frist bis zu der der Fehler behoben werden soll, am besten umgehend (d.h. 3-5 Werktage).
    Außerdem hast du doch noch Garantie auf das iPhone! Fordere ein Ersatz-/Austauschgerät an.
    Falls alles nichts hilft (Fehler wird nicht gefunden/behoben) fordere die Rückabwicklung des Vertrages ein da Debitel die versprochenen Leistungen nicht erbringen kann.
    Wenn es Krieg geben sollte wende dich an die Verbraucherberatung (kostet wenig Euronen), die helfen dir recht schnell, da solche Anfragen oft von denen abgewickelt werden.

    Wenn du Rechtschutzversichert bist - Rechtsanwalt (Achtung! - Selbstbehalt prüfen).

    Zu deinem techn. Problem kann ich nichts sagen, davon habe ich keine Ahnung.

    Viel Glück wünscht dir
    Knecht
     
  4. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    Hey danke für deine schnelle ANtwort. Ja das Phone wurde in einem normalen Debitel Store verkauft.
    Die Karte geht in jeden Handy nur nicht in meinem Iphone xD habe auch schon versucht andere Karten ins IPhone zu legen, jedesmal das selbe Ergebniss, fast nie Empfang. Der Junge man im Applestore meinte es gäbe kein Support für Iphones die nicht bei T-Mobile gekauft wurden.
     
  5. Knecht

    Knecht Gast

    Zusatz :
    Ich würde das iPhone nicht zu Apple in die Reparatur geben (oder sonst zur Überprüfung).
    Vertragspartner ist und bleibt Debitel. Und dem musst du die Gelegenheit geben nachzubessern.
    Kann er das nicht machen - s.o.
    Kriegt er aber spitz dass du außerhalb sder Zuständigkeit andere Firmen hast daran rumfummeln lassen - dann kann er sich darauf berufen, dass die den Defekt verursacht haben. Dann hast du den schwarzen Peter.

    Ich würde erst Debitel daran sich die Zähne ausbeißen lassen und für die DAuer der Reparatur ein Ersatzgerät fordern.

    Viel Glück wünscht dir
    Knecht
     
  6. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    Danke für die Hilfreichen Antworten, werde es wieder zurück in den Debitel-Store bringen wie Knecht geschrieben hat, hoffe es läuft dann irgendwann mal in geregelten bahnen
    danke nochmal an euch
     
  7. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    In Köln gibt es auch so einen unseriös wirkenden Laden, der iPhones für alle verspricht:
    [​IMG]

    Habe da mal nachgefragt, wie das funktioniert und bekam ohne weitere Erklärung als Antwort "Das ist EU-Ware."
    Ob der Telekom das gefällt?
     
  8. wildsau

    wildsau Gala

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    53
    VF verweist interessierte Kunden an Vertragspartner, die die Kunden, wie auch mir, iphones verkaufen. Diese iphones stammen aus der EU, z.B. Italien wo VF das Iphone Exkulsivrecht hat. Womöglich betreiben andere Anbieter das ebenso.

    Natürlich hat die Telekom Wind davon bekommen und eine EV erwirkt. Dennoch habe ich vor ein paar Tagen mein unsägliches BB Storm gegen ein makelloses iphone tauschen können. :)

    Die Telekom betreibt die selbe Praxis in England. Soviel also zum Thema Heuchelei... ;)
     
  9. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    Also ist es besser das alles schriftlich über den rechtsanwalt laufen zu lassen?
    Kann ich Debitel auf diesem Wege dazu Zwingen den Vertrag rückgängig zu machen, oder wurde hier ein
    Schlupfloch benutzt, welches es mir unmöglich macht, irgendwas zu unternehmen?
    Aber wenn die Telekom ein EV erwirkt hat ist es doch absolut illegal mir so ein ding aus dem ausland (auch wenns EU ist) mit nem E+ Vertrag zu verkaufen oder?
     
  10. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
    Das hat dochnichts damit zu tun ob es der T-Mobile gefällt.
    Viele, gerade kleinere Händler sind selbständig und an keinen gebunden.

    Wenn also so ein Händler auf die Idee kommt nach Italien oder nch CZ zu fahren und dort iPhones ohne SimLock mitnimmt und dann die provision die er für den Abschluß bekommt damit verrechnet kann keiner was machen und Apple schon gar nicht.

    Hier ist auch nix dagegen zu sagen nur das eine Reperatur beim iPhone nur in dem Land geht in dem es gekauft wurde, aber das ist doch schon oft diskutiert worden und nix neues.
    Und das ist auch nur beim iPhone so.

    Denn das es das iPhone nur bei einem Anbieter gibt ist fast nur in Deutschland möglich.
     
  11. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583

    Nein ist es nicht denn wir leben in einer Marktwirtschaft ansonsten siehe meine Antwort unten.
     
  12. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    hm also bleibt mir nurnoch die lösung das ding auf schnellstem wege irgendwie zu verkaufen? habe seit 4 Monaten garkein Handy mehr, also bin überhaupt nicht zu erreichen und das nervt mich jetzt auch schon ganz schön vielen dank nochmal Luke, der mann in dem Debitel store ist selbstständig wie du schon geschrieben hast.
     
  13. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Was spricht gegen den Weg, den Knecht in seinen Beiträgen vorgeschlagen hat? Genau: nix - denn das ist der übliche Gang bei Gewährleistungsansprüchen!

    iPhone schnappen, am Besten wenn es keinen Empfang hat, mit ihm zum Verkäufer fahren, dem das Gerät zeigen, und darauf pochen, dass er den Mangel behebt, da er, bis das nicht der Fall ist, die von ihm vertraglich zugesicherten Leistungen nicht erbracht hat.
    Alternativ schreibst Du die ganze Geschichte ordentlich ausformuliert auf, und schickst den Brief per Einschreiben zum Händler, denn der ist, wie auch schon von Knecht geschrieben, Dein Vertragspartner. Nicht Apple, nicht Gravis, und auch nicht Debitel, sondern der konkrete Laden, in dem Du das Gerät gekauft hast!

    Wenn Du es allerdings defekt verkaufen willst: meld Dich, ich nehm es zu Preis eines kaputten iPhone - und mach mir dann gern selber das bisschen Stress mit Deinem Verkäufer. Aber glaub mir, damit würdest Du finanziell ganz sicher schlechter wegkommen...
    Also warum genau versuchst Du nicht das, was Dir schon im zweiten Beitrag geraten wurde?!
     
  14. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    der Verkäufer sagte zu mir das es in seiner Werkstatt, in die er das phone geschickt hat nicht repariert werden kann, weil die keine ahnung von dem Iphone haben und es angeblich nur ein AppleStore reparieren kann, doch die machen keinen support für Geräte, die nicht bei t-mobile gekauft wurden. Also der Laden in dem ich es gekauft habe kann das Iphone NICHT reparieren.
     
  15. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Es geht nicht um können, sondern es geht um müssen! Wenn er das Gerät als Händler verkauft, muss er auch dessen uneingeschränkte Funktion garantieren können - sollte das nicht auf Anhieb klappen, hat er die Möglichkeit zur Nachbesserung, und wenn er die nicht wahrnehmen kann, hast Du das Recht auf Wandlung, sprich: Vertrag rückgängig machen...

    Im Deutschen Gesetz hat nicht der Hersteller einer Ware den Gewährleistungsanspruch zu erfüllen, sondern immer der Verkäufer der Sache. Also geh noch einmal zu ihm hin, sag ihm das klipp und klar, bestehe auf ein funktionstüchtiges Gerät, und teile ihm freundlich, aber bestimmt mit, dass Du, sollte er weiter darauf beharren, er "könne" das Gerät nicht reparieren, eben einen Anwalt einschaltest.
    Zumal die Sachlage bei Dir sogar noch absolut lupenrein und sonnenklar ist, da der Kauf des Gerätes noch keine 6 Monate zurückliegt, richtig?!
     
  16. 3GTrauma

    3GTrauma Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    9
    Dürfte knapp an der Grenze von 6 Monaten sein, da muss ich nochmal genau auf die Rechnung gucken, werde den Verkäufer wohl dann nochmal kontaktieren (wobei das nichts bringen wird, der Mann is echt uneinsichtig)
    und dann zum Rechtsschutz gehen. Danke nochmal ist echt ein Super Forum hier 1A
     
  17. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Prinzipiell wäre eigentlich entscheidend, dass es sich noch immer um den Fehler handelt, den Du ja bereits vor einigen Monaten, und somit definitiv innerhalb der ersten sechs Monate nach Kauf angefochten hast. Da ich aber davon ausgehe, dass Du nichts schriftliches zu dem Vorgang bis dato hast, solltest Du tatsächlich schauen, den Verkäufer schnellst-möglich nachweisbar (schriftlich! - entweder, Du lässt Dir von ihm Deine Reklamation im Laden quittieren, oder eben per Einschreiben) auf den Mangel hinzuweisen, um nicht vom einzigen Stolperstein in Deinem Fall doch noch ausgebremst zu werden: sechs Monate nach Kauf gilt die sog. "Beweislastumkehr", was für Dich bedeutet, dass nicht mehr pauschal von einem Herstellungsfehler ausgegangen wird, sondern Du diesen nachweisen musst - was ein fast aussichtsloses Unterfangen, und finanziell kaum machbar ist.

    Sollte also der Verkäufer weiter auf Stur stellen, erläutere ihm, dass er als Händler an die entsprechenden Paragraphen des BGB gebunden, und somit verpflichtet ist, die Mängelfreiheit der Ware herzustellen. Sollte er das weiter ablehnen, oder sich darauf berufen, er könne das iPhone nicht reparieren, lass Dir das schriftlich bestätigen. Falls er das nicht macht, könntest Du alternativ auch eine andere Person als zusätzlichen Zeugen mitnehmen.
    Dann gehst Du zur Rechtsschutzversicherung, und erläuterst denen ganz genau und objektiv/sachlich worum es geht. Du wärst nicht der Erste, der zwar beim Telefonat nach den eigenen Schilderungen eine mündliche Deckungszusage bekommen hat, dem dann aber nach dem ersten Schreiben des beauftragten Anwalts dann doch mitgeteilt wird, dass der vorliegende Fall nicht übernommen wird - allerdings ist dann ja der Anwalt schon tätig geworden, muss also auch bezahlt werden...von Dir, in dem Fall.

    Also: proto-rapido, möglichst innerhalb der ersten sechs Monate nach Kauf noch mal zum Händler, oder ihm die Reklamation schriftlich per Einschreiben zustellen. Und wenn es dann tatsächlich zum Anwalt muss: der Rechtsschutz tatsächlich alles haarklein erzählen!
     
  18. Zwetschekoche

    Zwetschekoche Boskoop

    Dabei seit:
    12.03.09
    Beiträge:
    41
    -
     
    #18 Zwetschekoche, 02.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.09
  19. Nill1234

    Nill1234 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    411
    Nur leider wird Apple das Gerät nicht annehmen da es ein ausländisches Gerät ist.
     
  20. Zwetschekoche

    Zwetschekoche Boskoop

    Dabei seit:
    12.03.09
    Beiträge:
    41
    Du hast natürlich vollkommen recht. Ich habe mich sosehr auf die Garantie/ Gewährleistung gestürzt das ich die EU-Ware schon ganz vergessen hatte. Sorry my fault...

    Aber die Gewährleistung kannst Du immer noch in Anspruch nehmen, da es dafür auch eine EU-Richtlinie gibt, diesmal auch nicht frei übersetzt sonder hier mit Quelle:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung

    Nun bleibt dir wohl doch nichts anderes übrig, als dich mit Debitel rumzuschlagen, da laut Quelle:

    In der Europäischen Union....Die Gewährleistungsansprüche bestehen gegenüber dem Verkäufer, nicht dem Hersteller der Ware....

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen