1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

3D Hausplanungs-Software (Architektur)

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von nukia, 23.09.08.

  1. nukia

    nukia Cripps Pink

    Dabei seit:
    07.01.08
    Beiträge:
    153
    Plant von euch jemand ein Haus zu bauen? Suche fürn Mac eine einfache 3D Planunungssoftware...

    Hat jemand eine Tipp parat?

    Danke
     
  2. rst

    rst Gala

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    50
    Hallo

    Vektorworks, ArchiCAD könnte ich dir nennen. Alles andere ist nur Spielzeug.

    LG
    R
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Es wäre vieleicht ganz gut mal zu erwähnen welches Ergebnis du erwartest. Willst einfach etwas rumspielen??

    Vektorworks und ArchiCad sind Profiprogramme, kosten auch dementsprechend.
     
  4. pinkalo

    pinkalo Cripps Pink

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    151
    Hallo,

    Suche nach "sweet home 3d". hier im Forum
    vllt. kannst damit was anfangen.

    Gruß
     
  5. Basti27

    Basti27 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    66
    Bedarf zwar etwas Einarbeitungszeit, aber Autodesk Maya wäre auch eine Lösung. Eine PLE Version gibts bei Autodesk kostenlos zum Testen, renderings und viewport tragen zwar Wasserzeichen, aber zum Rumspielen reichts alle mal...

    Gruß
     
  6. rst

    rst Gala

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    50
    ArchiCAD und VW gibt es ebenfalls in der Testversion und auch kostenlos für Schüler/Studenten, die Fachrichtung Architektur o.ä. belegt haben.

    Ansonsten kann ich auch den guten alten Bleistift empfehlen, wenn es um Skizzen oder Ideen geht. Das dauert vielleicht ein wenig länger, aber man bekommt auch ein Gefühl für Proportionen, Verhältnisse, Abhängigkeiten, Größe...

    Wenn du deine Zeichnungen einem Architekten o.ä. übergeben möchtest, dann kann dieser mit einer reinen Bleistiftzeichnung eh eher etwas anfangen als mit einer laienhaften Darstellung aus einem CAD Programm.

    R
     

Diese Seite empfehlen