1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

3 GB Arbeitsspeicher für Finder?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von fernbedienen, 06.11.05.

  1. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    hi,

    hab nun 3 GB RAM in meinem G5 2 GHz DP und nachdem ich gestartet hab zeigt mir das system, dass ich noch 2,57 GB frei hab. soweit alles ok. doch innerhalb von 5 min. verringert sich der wert des freien arbeitsspeichers auf 30 bis 35 MB. man kann zusehen wie der wert runter-gezählt wird... ohne irgendwelche programme geöffnet zu haben. (Mac OS X 10.4.3)

    was ist los, was/wer verbraucht meinen arbeitsspeicher? :-[

    DANKE, Lg. aus wien
    fernbedienen

    -------------------------------------------------------------------------------
    Das Problemchen scheint gelöst zu sein. Danke! :-D
    -> siehe Eintrag vom 14.11.2005
    -------------------------------------------------------------------------------
     
    #1 fernbedienen, 06.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.05
  2. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hmm könnte es sein, dass du "versteckte" Anwendungen offen hast? iSinc? .mach - Sachen?

    Diese bräuchten dann auch einiges an RAM..

    Gruss
     
  3. d4d4

    d4d4 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.09.04
    Beiträge:
    442
    Naja - aber 3 GB? Ich kann's mir nicht wirklich vorstellen...

    MfG
    d4d4
     
  4. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hmm stimmt hast Recht.. Habe es so verstanden, dass es sich um 5MB verringert.. Nun dann ist das sicherlich nicht das Problem.. :D Aber dann müsste ja fast schon was mit den RAM selber nicht stimmen?
     
  5. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hallo,

    dieses Verhalten ist unter OSX normal. Da grundsätzlich Festplatten der Engpass in heutigen Computersystemen ist lädt das System häufig benutzte Dateien präventiv ins RAM. Die sofortige Freigabe sobald ein Programm dann Speicher anfordert ist trotzdem kein Problem, weil dann einfach die eingelesene Festplattendaten teilweise wieder als offline deklariert werden.


    mfg pi26
     
  6. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Wie pi26 richtig schreibt, ist bei OS X eigentlich nie großartig freier Speicher feststellbar, weil freier Speicher dem System zugewiesen wird. Warum auch nicht, das Zeug wird doch nicht teuer bezahlt, damit es faul in der Sonne gammelt.
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Hmm, bei mir sind von 1.5GB installiertem Speicher auch noch 600MB frei und ich habe Firefox, iTunes, DragThing und Adium auf...
     
    #7 Mainzelmaennsche, 06.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.06
  8. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    hier sind nun die screenshots der aktivitaeten.
    ich bin mir auch nicht sicher ob es "normal" ist,
    dass osX allen speicher nutzt, da er ja vorhanden
    ist, oder ob irgendein fehler dahinter steht.

    gut eine halbe minute nach dem hochstarten beginnt
    mein rechner die RAMs vollzuschaufeln. die prozessor-
    leistung ist dabei auch sehr hoch (zw. 85 & 100 %)

    vor dem update auf 10.4.3 war das nicht so, da hatte
    der rechner 1,5 GB und davon waren meist 2/3 FREI.
    gleichzeitig mit dem tiger-update hab ich auch den
    arbeitsspeicher auf 3 GB aufgerüßtet. tja... o_O

    in der zwischenzeit (nach 15 min. betrieb) zeigt der
    rechner nun wieder 1,28 GB freien speicher an....
    eigenartig...

    danke schon mal fuer eure tipps!
    mfg. fernbedienen
     

    Anhänge:

  9. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ist das Problem nach jedem Neustart so, dass erst mal alles aufgefressen wird und dann nach einem Weilchen wieder freigegeben? Mach mal einen Screenshot, wenn das Fressen kurz vor dem Höhepunkt ist (also so bei 100MB Restspeicher). Dann erst sieht man, welcher Prozess das ist. Die Screenshots, die Du angehängt hast, zeigen die Werte nach dem Freigeben des RAMs (Inaktiv heisst, dass der Speicher zwar belegt ist von irgendwelchen Programmen, die mal offen waren, aber sofort freigegeben wird, wenn ein anderer Prozess ihn beansprucht. Das macht OSX, um häufig gebrauchte Softwares schneller laden zu können).

    Gruss
    moornebel
     
  10. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Hmm, dann muss ich und einige andere auch, die hier schon Screenshots angehängt haben, ein anderes System haben. Bei mir ist deutlich freier Speicher vorhanden. Auch frage ich mich, was das System denn mit dem ganzen Speicher so anfangen soll.

    MacApple
     
  11. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    hab nun neu gestartet und ca. 12 min. im mail, safari + icq
    herumgetan und den wert meines freien arbeitsspeichers im
    auge behalten... und diesmal hat mein rechner die RAMs nicht
    wieder wie ein irrer vollgeschaufelt. DACHTE ICH:::
    kurz darauf (ca. 15 min. nach neustart) war wieder alles beim
    alten
    80-98% CPU-auslastung und der freie arbeitsspeicher sinkt
    auf 30 bis 35 MB (von 2,52 GB)

    dann bleibt der cpu auf 80-98% auslastung bei 41 grad C für
    gut 14 min.
    (ca. 29 min nach neustart) und dann hab ich wieder
    1,31 GB freien arbeitsspeicher (1-5 % cpu)
    . irgendwie strange... oder?

    zuvor hab ich vom festplattendienst-programm meine HD (mit dem
    betriebssystem) kontrollieren lassen (alles war ok) und auch die
    volumen-zugriffsrechte wurden repariert (da war einiges zu tun).
    aber das wars wohl auch nicht. *g*

    die theorie, dass Tiger immer so vorgeht um insgesammt schneller
    zu sein, find ich im moment ganz nachvollziehbar. aber warum erst
    seit dem upgrade von 1,5 auf 3 GB RAM und Tiger 10.4.2 auf 10.4.3
    o_O

    hier also nochmal die screenshots kurz vor ende der arbeitsspeicher-
    voll-schauflerei.
    würd mich nochmal über eure rückmeldung freuen!
    8-[___]

    DANKE & liebe grüße aus wien!
    fernbedienen
     

    Anhänge:

    #11 fernbedienen, 06.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.05
  12. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Dein Computer hat da aber auch einiges an root-Prozessen laufen. Mein Fenster ist da nicht so voll...vielleicht liegt das daran.
     
  13. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    ich find´s strange da mein rechner vor dem update nicht so gearbeitet hat.
    werd heute mal bei der apple-hotline mein glück versuchen. o_O

    danke - Lg.
    fernbedienen
     
  14. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ob dir die da helfen kann o_O
    Ist ja wahrscheinlich ein Softwareproblem und der Task heißt syslogd, welches dir die CPU-Auslastung und damit wohl auch den RAM vollhaut. Dieser Frage wäre jetzt, ob ein frischer User das Problem auch hat. Wenn nicht, wird irgend ein installiertes Programm indirekt daran Schuld sein. Gab ja schon Widgets, die das System so mit Logdateien zuballern, dass die Festplatte irgendwann voll ist.
     
    1 Person gefällt das.
  15. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    die von der apple-hotline wollte mir nur gegen zahlung von € 47,- weiterhelfen,
    da ich keinen "garantie"-hotline-support mehr hatte. naja.

    sie hat mir dann doch noch folgende tipps gegeben:
    - PR-RAM Reset (beim neustarten alt+apfel+P+R halten) > hat nichts gebracht
    - einen neuen User anlegen (hab ich noch nicht versucht)
    - das system von 10.4.3 auf 10.4.0 zurückzusetzen (würde mich insges. 3 tage kosten :( )
    - laut der hotline ist das problem nichts neues, es dürfte von einer "unverträglichkeit"
    einer software mit dem 10.4.3 ausgehen...

    habt ihr sonst noch irgendwelche ideen? :)

    DANKE, mfg. aus wien
    fernbedienen
     
  16. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.749
    Interessant bei mir ist, dass Firefox bei mir 1 GB virtuellen Speicher benutzt. Des ist auch nicht normal, oder was denkt ihr?

    Gruß Schomo
     
  17. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    hi schomo,

    wenn ich firefox öffne, dann verwendet es/er *g* 38 MB physikal. und 385 MB virt. RAM Speicher. versuch sonst einfach mal im fox unter einstellungen/datenschutz/
    den cache etc. zu leeren. (wenn du drauf verzichten kannst!), ggf. ist das ja der grund.

    du hast da sicher ein anderes weh-wehchen am rechner, meine 3 GB Ram werden
    vollgeramscht ohne das ich viele programme verwende, nach dem neustart dauert
    es ca. 10 min. und dann beginnt ein prozess namens "syslogd" (root) meinen CPU
    auszulasten und den ganzen arbeitsspeicher bis auf 30 MB vollzuramschen. o_O
    nach gut 20 min. wird die hälfte des dadurch ausgelasteten RAM-speichers wieder
    freigegeben. hab auch das gefühl, dass programme nun öfter abstürzen als zuvor...

    grüße aus wien,
    fernbedienen
     
    #17 fernbedienen, 09.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.05
  18. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.749
    Hi Fernbedienen hatte eigentlich den Cache mal runtergesetzt. Aber nachdem ich eine neue Version installiert hatte habe ich vergessen den Cache wieder auf den alten Wert einzustellen. ThanX für die Erinnerung.

    Gruß Schomo
     
  19. fernbedienen

    fernbedienen Idared

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    28
    Das Problem mit dem Arbeitsspeicher ist scheinbar gelöst!

    Der Grund für die Auslastung der CPU und der 3 GB RAM
    dürfte die alte Version 10.3.0.14 von Skype gewesen sein.

    Seit dem Update auf Skype 10.3.0.17 läuft mein G5
    wunderbar und der RAM bleibt frei. :)

    Liebe Gruesse aus Wien!
    fernbedienen
     
    #19 fernbedienen, 14.11.05
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.05
  20. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568


    Besten Dank für diese Information.
     

Diese Seite empfehlen