1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3 dateien bleiben übrig bei komplettlöschung der festplatte

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von xmacx, 20.06.08.

  1. xmacx

    xmacx Gast

    Hey! Dies ist mein erster Beitrag also bitte habt nachsicht falls ich was schreib was schon gefragt wurde. Also ich will mein Macbook Pro verkaufen und habe deswegen die Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm gelöscht, paranoiderweise 35mal aber naja :D Ich habe dazu nur zwei Fragen. In diesem Festplattendienstprogramm zeigt mein Mac mir einmal meine normale Festplatte an von Fujitsu und einmal das Volume Macintosh HD, ich muss doch nicht beide löschen weil es doch nur eine Festplatte gibt und deshalb müsste doch nur die Fujitsu reichen oder? Allerdings habe ich dann gesehen das bei der Macintosh HD angezeigt wurde das 3 Datein da drauf sind. Die sind auch nicht nach dem löschen weg zu bekommen. Meine Frage ist ob das nur irgendwelche Systeminfos sind, oder tatsächlich 3 Datein noch von mir? Ich danke im vorraus, Andre
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hi!
    Eine physische Festplatte, ist in ein oder mehr Volumes unterteil. So kann man z.B. Windows und MacOS X parallel auf einer Festplatte mit verschiedenen Dateisystemen betreiben.

    Kannst Dir das so vorstellen, dass die Festplatte ein Aktenschrank ist, die Volumes Aktenordner und die Dateien sind die Blätter in den Aktenordnern. Wenn Du alle Blätter wegwirfst, dann sind auch die Daten weg. Kannst natürlich auch die Aktenordner wegschmeissen, aber da steht ja maximal der Volumen-Name drauf :)

    Ich tippe mal darauf, dass die drei Dateien Systemdateien von OSX sind (Spotlight-Index, Papierkorb ...)
     
  3. Hallo

    Hallo Gast

    Das sind Systeminfos. Dort sind keine persönlichen Daten mehr vorhanden.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Deine Frage wäre leicht zu beantworten, wenn Du noch

    a) die Namen der drei Dateien nennst und
    b) uns informierst, wie Du die Festplatte gelöscht hast.

    Denn erstens sollte man Festplatten unter OS X ausschließlich mit dem Festplattendienstprogramm löschen (oder mit entsprechenden Befehlen im Terminal) und beim Verkauf eines Rechners mit persönlichen Daten die Platte besser mehrfach mit Nullen überschreiben lassen. Zweitens verbleiben dabei dann normalerweise nur Dateien, die im Finder unsichtbar sind (wie oben genannt, Spotlight-Index, Papierkorb, .DS_Store)..... eigentlich verbleiben die nicht, sondern werden neu angelegt.

    Übrigens werden beim normalen Formatieren nicht die "Blätter im Aktenschrank" weggeworfen, sondern nur das Inhaltsverzeichnis des Aktenordners entfernt (wenn wir schonmal bei Metaphern sind ;)). Wenn man die Platte nicht mehrfach mit Nullen oder Zufallszahlen überschreibt, sind die Daten (relativ) leicht wiederherzustellen.
     
  5. Hallo

    Hallo Gast

    Hat er doch geschrieben. Im Festplattendienstprogramm 35x mit Nullen überschrieben.
    Da liegt dann sicherlich nichts persönliches mehr auf der Platte.
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ups, habe ich überlesen.
     
  7. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das sind noch deine alten E-Mails, die vom Festplattendienstprogramm sicherheitshalber nicht gelöscht werden und komprimiert auf der Platte gesichert sind. Da muss man im Terminal den Befehl eingeben:
    sudo defaults write /User/Brain/com.dontAskStupidQuestion -array-add deinName
    Bei dein Name muss der Username rein. Alles klar?
     
    Giftmischer gefällt das.
  8. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    LOL :-D:-D

    You made my day!!
     

Diese Seite empfehlen