• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

2x 1TB SSD als 1x 2TB Bootdisk, geht das?

Vulturebeat

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.18
Beiträge
13
Schönen guten Abend,
Ich hätte da mal eine Frage und finde keine eindeutige Antwort in Berichten und Foren.
(Vorab: ich hab nicht wirklich viel Ahnung von Computern, also habt bitte Verständnis, falls ich ne “doofe” Frage stelle).

Ich habe den kleinsten iMAC 2017 27“ und 2 SSD Festplatten in einem externen Gehäuse( Icy IB-RD2253 usb-C ).
Kann ich diese per RAID0 als Startvolumen nutzen und wenn ja, wie geht das mit den Unterordnern,Container, bzw. Formaten usw?
( dazu gibts zuviele unterschiedliche aussagen im I-Net, weshalb ich mittlerweile etwas verwirrt bin und ich möcht ja nichts falsch machen ).
Ich hatte anfangs nur 1 ssd, die ich irgendwie als Startvolumen konfiguriert hatte ( keinen Schimmer mehr wie ), was auch funktioniert hatte. Jetzt möchte ich 2x1TB als 2TB Systemfestplatte nutzen, auf die ich dann das Betriebssystem (Mojave) und einige anderen Programme ( auch das grosse ) installiere....
Warum?
Ich muss ein 1TB Proramm installieren und habe nicht mehr genug Platz auf der internen Platte, da auch noch andere Programme installiert werden müssen.

Ist das „Wunschdenken“, oder funktioniert das?
Wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte.
Schonmal Danke im Voraus....
 

Hendrik Ruoff

Gelber Richard
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.458
Kann ich diese per RAID0 als Startvolumen nutzen und wenn ja, wie geht das mit den Unterordnern,Container, bzw. Formaten usw?
( dazu gibts zuviele unterschiedliche aussagen im I-Net, weshalb ich mittlerweile etwas verwirrt bin und ich möcht ja nichts falsch machen ).
Dass ist mit 10.14 MacOS Mojave absolut nicht zu empfehlen und. funktioniert "Out of Box" auch nicht....

Ersetze die langsamen SATA SSD's Leiber durch ne einzelne PCIe Thunderbolt SSD, diese wird 3x so schnell sein wie zwei SATA SSD's im RAID0
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Vulturebeat

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.18
Beiträge
13
Schonmal Danke, für die Antwort,....
Aber:
Was heißt „out of Box“ und was kostet so eine PCIe ( was auch immer das heißt)...
Ich meine, die beiden 1TB SSD und das gehäuse hab ich hier liegen und waren ja nicht so ganz billig).
Es geht ja hauptsächlich um den PLATZ, nicht um die Geschwindigkeit....
Also kann ich die 2 SSD N I C H T als EINE Festplatte nutzen?
 

Hendrik Ruoff

Gelber Richard
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.458
Also kann ich die 2 SSD N I C H T als EINE Festplatte nutzen?
kannst du schon aber es Bedarf einige Umwege und du kannst nie wieder macOS Updates installieren ohne das System zu zerstören....

Wenn dir das egal ist:

macOS auf einer Einzelplatte installieren
Free Version von CCC dieses Installierte macOS 1:1 auf das RAID kopieren
Fertig.

Wie gesagt bei jedem macOS Update würde das System unwiederbringlich zerstört werden....
 

Vulturebeat

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.18
Beiträge
13
Ok,
Ich dachte, weil ich schonmal das Betriebssystem auf ner ext.FP hatte und zwichen Startvolumen wählen konnte ( Machintosch HD und Mojave extern ) ginge das auch mit 2FP als eine.
Was kostet denn so ein PCIe und gehäuse, das du erwähnt hast?
Ich mein, das Programm und die ssd’s waren schon echt teuer....
 

Vulturebeat

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.18
Beiträge
13
ok,
das is leider keine Option.

Muss ich schauen, wie ich das mit dem Programm irgendwie anders mache....
Schade, hab mich schon soo gefreut.
Dann Versuch ich nochmal die eine FP als Startvolumen zu konfigurieren ( kann das jemand schnell erklären?
Ich muss doch nur im Startvolumen Programm die Platte löschen und als AFPS formatieren...dann Mojave installer darauf kopieren und installieren...oder?)

TROTZDEM DANKE AN EUCH!!
 

Dx667

Welscher Taubenapfel
Mitglied seit
26.11.17
Beiträge
774
Das Programm hat wirklich 1TB?

Derzeit ist APFS nicht wirklich für solche Dinge ausgelegt. Im Herbst wird sich das ändern dann bekommt APFS auch LVM. Die Frage ist was sich dann alles vom Benutzer machen lässt.

Im Moment würde ich dir dazu raten das System auf die eine Platte zu installieren und die andere Platte dort einhängen wo du sie sinnvoll brauchen kannst. Vielleicht kriegst du das Programm ja knapp auf die zweite Platte drauf.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
20.937
Ich muss ein 1TB Proramm installieren und habe nicht mehr genug Platz auf der internen Platte, da auch noch andere Programme installiert werden müssen.
Mal abgesehen davon, daß man Nicht-Apple-Programme in fast allen Fällen auch außerhalb des Startvolumes installieren kann … ich kann mir beim besten Willen kein Programm vorstellen, das 1 TB benötigt.
Meinst du damit vielleicht die Daten, die das Programm verwaltet oder bearbeitet? Die kann man bei jedem vernünftig programmierten Programm auch auf anderen Volumes speichern.
 

Vulturebeat

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.18
Beiträge
13
Es handelt sich dabei um: Native Instrumenst KOMPLETE 12 ULTIMATE COLLECTOR EDITION.
Ich hab da aber vielleicht auch was falsch verstanden. Ich hab „install all“ gedrückt ( also alle Plugins und Instrumente ) und da stand, ich brauche 1TB freien Speicher um es installieren zu können.
Ich lade jetzt alle Sachen ( über 100 Instrumente, 50 Effekte und eine 900GB library ) einzeln runter und muss wohl dann wohl auf einiges verzichten..LEIDER..., denn ich hab lange dafür gespart (1500€).

Muss mal ne Nacht drüber schlafen und Montag geh ich zu meinem Apple Händler, wo ich den Mac gekauft hab. Vielleicht hat der ne „Not“Lösung...
Hab auch schon NI angeschrieben, ob ich alles auf 1 Platte haben muss, oder manche Instrumente/Plugins von der Platte aus nutzen kann.
Wie gesagt, bin euch echt dankbar, für die schnellen Antworten.
 

staettler

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.851
Also ich nutze auch die Komplete 12. Die Plugins Ansicht brauchen nicht so viel Platz. Sind ja nur die AUs. Die Sample Library würde ich an deiner Stelle auf eine Externe auslagern.
Das ist zumindest mein Workflow.

PS. Für die Updates auf Komplete 13 irgendwann 2020/2021. NI hat im Sommer immer gute 50 % Aktionen (endete gestern).
 

mr-football

Granny Smith
Mitglied seit
26.10.10
Beiträge
15
@Vulturebeat Ein RAID als Startvolume geht, Updates können installiert werden, aber nur auf einem Clone des Raids auf einer normalen Platte. Update setzt dann Clonen des Raids, booten von Extern, Updaten, Clonen zurück voraus.

Ist im aktuellen Stand eher etwas für erfahrenen Nutzer, auch, weil sich in der von dir genannten Konstellation auch sie Ausfallwahrscheinlichkeit des Volumes ergibt. Inwieweit das ganze mit externen Platten geht/Sinn mach, muss du herausfinden ;)

2019-07-01_09-45-04.png
 

staettler

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.851
Hier nochmal der Hinweis, dass du bei der Installation die entsprechenden Platten wählen kannst!

Bildschirmfoto 2019-07-03 um 10.54.48.png
 

errorlog

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
827
Ich habe den kleinsten iMAC 2017 27“ und 2 SSD Festplatten in einem externen Gehäuse( Icy IB-RD2253 usb-C ).
Kann ich diese per RAID0 als Startvolumen nutzen und wenn ja, wie geht das mit den Unterordnern,Container, bzw. Formaten usw?
Eigentlich sollte die Icy Box auch das Striping übernehmen können. Dann würde der Mac nur eine große Platte "sehen" und alle Einschränkungen bzgl. Raid0 mit Mojave spielen keine Rolle.

Wie gut oder schlecht diese Lösung ist, hängt dann vom Hersteller der Box ab.

Wenn bereits Daten auf den Platten sind, musst Du die allerdings vorher umlagern.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf