1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

24" Display Meinungen und Anregungen

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von DerNorden, 19.04.09.

  1. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    Hallo Zusammen!

    Ich hab das 24" Cinema Display mal ausprobiert. Das Gerät ist ... ok ... aber definitiv keine 750€ wert. Zu mal es mit einem vernünftigen Eizo eh nicht mithalten kann, was ich aber Zuhause nicht brauche.

    Nun stellt sich die Frage was es so an guten Displays gibt. Ich habe ein engere Auswahl getroffen und freue mich, wenn ihr vielleicht Erfahrungen habt und Meinungen abgeben könnt.

    Dell 2408WFP
    HP w2448hc (hier habe ich gelesen, dass es bei einigen Mac-Usern zu Problemen beim Anschließen kam)
    Samsung T240

    Falls ihr eins der Geräte selbst habt, sagt doch auch bitte ob ihr Probleme mit dem Anschließen hattet.

    Grüße!
     
  2. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Hi,

    schau doch mal hier

    Ich hab selber den etwas günstigeren Yijama, aber in 22". Bei dem ist die Ausleuchtung noch etwas gleichmäßiger. Hatte aber den Vergleich zu nem 22" Samsung gezogen.

    Vielleicht hilft´s

    Cheerio

    EDIT: Der Blickwinkel vom Yijama war auch besser!
     
  3. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    der dell wäre mir aufgrund des preises zu teuer, bzw. ich würde eher nen tuck mehr ausgeben und zum 2709w greifen!

    suche selber gerade was in 24-27 zoll, weiss nur nicht, ob ich da selbst so richtig bereit bin bis zu 650 euro auszugeben...o_O
     
  4. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    Exakt ... 650€ ist einfach sehr viel Geld.

    Das Cinema hatte ich ja nun da ... Konsequenz: es ist einfach deutlich zu teuer für die, nicht gerade überragende, Leistung, die es hat. Da kann man besser gleich nen Eizo kaufen.

    Der Dell 2709W soll Schwächen in der Ausleuchtung haben. Hast aber recht, ist auch ein anständiges Gerät. Denk nur immer, dass mir alles über 26" zu groß ist auf Schreibtisch.

    Kann jemand was zu HP sagen? Der rangiert preislich in der Mitte und erreicht auch ganz gute Testwerte (vgl. z.B. Chip). Nur hab ich keine Lust auf Probleme, daher war ich etwas abgeschreckt.

    ...und danke schon mal für die ersten Reaktionen.
     
    #4 DerNorden, 20.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.09
  5. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    jo, dafür kriegt man den 2709er zur zeit mit 5 jahren garantie, daher austausch und pixelfehler sind mit drin.

    ich hab da nur was in bezug aufs inputlag gehört, da ich aber kein zocker bin, sollte das nicht das problem sein. durch die auflösung erscheinen die icons wohl auch einen tuck grösser, abstand ab 60 cm ist wohl ok.

    über samsung hab ich bislang immer nur schlechtes über die netzteile etc. gehört, die geräte mit sensortasten sollen auch nicht so prall sein, bzw. die bedienung beschreiben da einige als nervig...

    hp's da fällt mir spontan der 2475w ein, da klagen einige über einen rosa-/rot effekt. daher rot wird scheinbar bei einigen geräten eher in rosa dargestellt[was vermutlich für jede zweite frau ein segen ist...]

    was den 2448 betrifft, so wäre vielleicht der neue 2309m noch eine recht günstige alternative.

    die frage ist halt, was willst du mit dem gerät überwiegend machen!? was alles dran anschliessen..
     
  6. me_myself_and_i

    me_myself_and_i Erdapfel

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    4
    Ich besitze den HP w2448hc zusammen mit einem MBP (late 2008). Über den miniDP-->DVI-Adaper angeschlossen flackert das Bild unregelmäßig und "krisselt" leicht (nicht benutzbar). Über den miniDP-->VGA-Adapter ist das Bild fehlerfrei, jedoch wird der Monitor in regelmäßigen Abständen schwarz. Hierfür soll es einen Fix geben, den ich selber aber noch nicht ausprobiert habe. Weiter kann ich auch nichts dazu sagen, ob dieses Verhalten seit dem Firmaware-Update des miniDP-->VGA-Adapters noch vorhanden ist. Über Windows XP (Bootcamp) funktioniert es bei beiden übrigens reibungslos.
    Bin mit dem Monitor voll zufrieden, die Kompaziblitätsprobleme mit dem MBP sind allerdings ärgerlich. Bin aber immernoch optimistisch, dass dies irgendwann mal behoben wird :).

    Gruß,
    me_myself_and_i
     
  7. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Sorry ... aber ich muss auch mal meine Meinung schreiben...

    Ich finde hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen!

    Der Apple LED 24" mag gegenüber gleich großen zwar Teuer erscheinen doch was ist mit Qualität und Verarbeitung. Im Apple CD habe ich eine Camera und Lautsprecher sowei 3 x USB was zu berücksichtigen ist wenn man Vergleicht und auch geld Kostet!

    Des weitern finde ich das Apple diese CD auch an Produktbewuste menschen verkaufen möchte die eine Verarbeitung schätzen wie sie beim CD verwirklicht wurde.

    Klar ist ein 24" Dell der in ein Plastikgehäuse gepresst ist billiger als ein Apple CD das aus einem Stück Alu gefertigt wurde.

    Hier stellt sich doch wieder die Frage auf was man mehr Wert legt - Ästhetik oder reienr Nutzen!

    :p
     
  8. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    ich hab den t240 seit... 3 oder 4 wochen... ich bin (eigentlich) sehr zufrieden. das bild ist nach dem kalibrieren top. was mich stört ist ein pfeiffender ton wenn ich mein mbp anschiesse... das kommt vom monitor. allerdings nur wenn ein signal vom mac kommt. ich werde mal meinen händler dazu befragen wenn er mal wieder auf einen whisky vorbei kommt. der ton ist nicht wirklich laut... aber doch etwas störend.
     
  9. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Plastik, reinem Alu. Uebertreib nicht. Selbst wenn, das Ding ist mir persoenlich keine 650€ wert.

    Ausserdem sollte die Frage mit reinem Nutzen beantwortet werden. Zudem die o.g. Bildschirme keinesweg haesslig sind.
     
  10. Mike3110

    Mike3110 Gloster

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    62
    Ich hab nen Samsung T240 aus naja, Preisgründen :D
    Bin Schüler und da is mir n Apple Display doch noch zu teuer ;)
    Und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit, vom aussehn her dacht ich mir immer auf den Bildern dass er hässlich ist, er macht sich in echt jedoch sehr gut.
    Dazu noch ein gutes Kontrastverhältnis und eine sehr kurze Reaktionszeit :)
    Ich kann ihn nur empfehlen :)
    Mfg Mike
     
  11. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    in sachen bildqualität ist der apple unterlegen, in sachen ergonomie auch und als "grünen" apfel kann man das ding wohl leider auch nicht bezeichnen. als lautsprecher kann man integrierte ls eh nciht bezeichnen, der dell hat übrigens 4 x usb und besitzt entsprechende dvi anschlüsse, wie auch einen hdmi anschluss...und mal so am rande, ästhetik ist ja schön und gut, aber er sucht einen monitor, daher gehe ich mal davon aus, dass er das ding auch nutzen will, das apple display ist eher für leute, die so ein gerät gerne auf den tisch stehen haben wollen, aber es nicht im multimedia bereich einsetzen möchten...so hart das klingen mag, so schlecht schneiden die displays von apple auch in diversen vergleichstests ab....

    an eizo und nec kommt halt kein hersteller so schnell dran, dell und hp bieten da noch einen sehr guten kompromiss aus qualität/design/preis! das gehäuse sagt übrigens noch lange nix darüber aus, wie teuer das innenleben ist, bzw. es zeigt ja, dass die anderen mehr qualität aufs wesentliche legen...;)
     
  12. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
  13. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    meinungen sind gut ... begründet sollte sie dann schon sein.

    Äpfel mit Birnen vergleichen oder die Birne mit einem Apfel verwechseln,...?!!

    Lautsprecher in Displays ... naja :eek:

    Anschlussmöglichkeiten, da kommen andere Hersteller mit deutlich mehr zu deutlich anderen (niedrigeren) Preisen.

    Panel ... das ist beim Apple CD 24" leider absolut daneben (Stichwort: Preis-Leisungs-Verhältnis)! Da gibt es Hersteller, die wissen, was sie tun (Eizo, NEC). Ich arbeite an einem Eizo...traumhaft!

    Wem ein Display zum Gehäuse bewundern wichtig ist ... der soll sich das Apple CD kaufen! Ich gehöre trotzdem immer noch zu jenen, die zwischen Preis und Wert eines Produktes unterscheiden. Beim Apple CD 24" habe ich den Preis nicht im Wert wiedergefunden.

    Fazit: Wenn ich einen Apfel bezahle, aber ein Birne bekomme, dann kann ich mir auch gleich eine Birn kaufen.
     
  14. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    So ... es ist ein Samsung T240!

    Mal sehen ob es für Zuhause reicht.

    Erster Eindruck: Anschluss ohne Probleme, wurde auch sofort erkannt (miniDP an DVI-D) und hat sich mühelos kalibrieren lassen. Mehr konnte ich noch nicht ausprobieren. Werde dann mal meine weiteren Eindrücke dazu mitteilen.
     
  15. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Ausserdem sollte die Frage mit reinem Nutzen beantwortet werden. Zudem die o.g. Bildschirme keinesweg haesslig sind.[/quote]

    Warum kaufst du dann einen Apple und keinen Psystar???

    :-D
     
  16. Apfelbitz

    Apfelbitz Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    1.093
    Hallo

    Die derzeitigen Cinema Displays sind leider ihr Geld nicht wert. Auch nicht mit Design und Applebonus.
    Derzeit benutze ich den HPw25558hc. Der hat aber auch seine Macken mit dem Anschluss über den MiniDVI-Adapter. Manchmal muss ich das Macbook neu starten das es den Monitor kennt.
     
    DukeNuke2 gefällt das.
  17. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82

    Ok,

    wie gesagt der eine sieht den nutzen der andere die ästhetik....
    Persönlich achte ich sehr stark auf ein Produktdesign und Verarbeitung (wo Andere Firmen apple nicht das wasser reichen können), deshalb ist Geld für mich in dieser Sache
    eher nebensächlich.....
     
  18. Apfelbitz

    Apfelbitz Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    1.093
    Nun, ein Bildschirm sollte ein gutes Bild erzeugen. Und das tun die aktuellen Cinemadisplays eim Vergleich mit ihren Plastikbrüdern einfach nicht.
    Wenn dir natürlich das gute Bild reicht, wenn sie ausgeschaltet am Schreibtisch stehen dann, gebe ich dir recht.
    Allerding bekommt man auch sehr feine Skulpturen um das Geld die einen noch viel besserer Blinkfang darstellen und keinen Strom brauchen. ;)
     

Diese Seite empfehlen