1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2007 iMac kapuuutt

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von iMekker, 19.11.09.

  1. iMekker

    iMekker Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.11.09
    Beiträge:
    7
    Moin,

    habe mir im Sommer 2007 einen grossen iMac zugelegt und war lange Zeit sehr begeistert
    sodaß letztes Jahr noch ein MacMini fürs Wohnzimmer dazukam um die LCD Glotze mit Leben
    aus dem WWW zu füttern.

    Nun hat der iMac im Juni diesen Jahres ebenfalls begonnen Ärger zu machen und wie sich
    herausstellte war die Festplatte hinüber. Gerät aus der Garantie raus....Pech gehabt....

    Letzte Woche dann wieder neuer Ärger....zuerst "happerte" es nur am Safari..konnte man starten,
    die Startseite wurde aufgerufen und sobald eine X beliebige andere Seite aufgerufen wurde stürzte
    Safari ab. Habe dann versucht über die Dienstprogramme mir zu helfen aber es wurde nur
    schlimmer und Anwendungen starten gar nicht mehr bis sich das Gerät gar nicht mehr booten lies.

    Daraufhin habe ich den guten dann mal wieder zum freundlichen Applehändler gegeben....zuerst wurde das Netzteil getauscht..........ohne Veränderung! Jetzt ist man der Meinung es wäre die
    Hauptplatine / Motherboard kann aber auch nicht garantieren dass es das wäre da die Fehler bzw. das Verhalten unspezifisch sind und er sich jedes mal anders verhält....das neue Mother board mit 700 + MwSt und Einbau kommt nat. einem wirtschaftlichen Totalschaden nahe.....habe mich dann gestern mal eine Stunde in die Apple Hotline gehangen und tatsächlich einen 100 Euro Gutschein erhalten....

    Hat jemand noch einen Tipp wie der iMac zu retten ist?? Ich nutze den eigentlich recht sparsam, hab nur Excel, Word etc. und Parallels installiert und das Gerät wird zwischen 3 und 8 Stunden die Woche maximal benutzt....

    Besten Dank im voraus...

    Peter
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Schau mal in der Konsole, ob es da Crashlogs usw. gibt. Für mich klingt das eher nach einem Softwareproblem als Hardwareproblem...
     
  3. Pogodef

    Pogodef Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    6
    hatte ein ähnliches problem, erst programme abgespackt, dann habense nich mehr reagiert, und irgendwann wurde schneeleo nich mehr gebootet, aus panik nen neuen imac bestellt (und weils mal wieder zeit wurde ;))
    hatte versucht mac neu aufzusetzen, aber installation schlug immer fehl, festplatte wurde nich mehr erkannt,

    Code:
    durch ne tastenkombi hab ich irgend nen reset gemacht ( cmd+alt+r+p, keine ahnung was der macht) dannach mittel eject beim booten schnee leo raus, tigger rin, damit alles platt gemacht und alles nacheinander durch installiert tigger+leo(update, weil meckerte, dass es nurn update is) und dann schneeleo, 
    ich habe keine ahnung, warum er jetzt wieder geht, zuvor ist auch meine festplatte immerwieder einfach ausgegangen, vollkommen unregelmäßig, aber oben genanntes hat sofort geholfen, dumm nur, dass alle daten weg sind

    vielleicht hilfts ja auch, da ich auch von nem hardware defekt ausging

    mfg Pogodef
     
  4. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    ach, egal
     
  5. iMekker

    iMekker Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.11.09
    Beiträge:
    7
    Das Gerät ist bei Simplimac in Köln und habe denen jetzt noch mal aufgegeben welche Raubkatze drauf ist zu prüfen und zu deinstalliern etc. Der gute müsste als Tiger zu mir gekommen sein, weiß aber nicht ob die beim
    Plattencrash schon nen Leo draus gemacht haben....Die sind auch vorsichtig ausgedrückt leicht restriktiv in Ihren Angaben......überlege noch ne zweite Meinung einzuholen..gibt es noch Applehändler (außer Gravis) in Köln die zu empfehlen sind???
     
  6. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Gravis ist nicht zu empfehlen. Der re:Store in der Neumarkt Galerie ist recht gut ;)
     
  7. Murzel

    Murzel Alkmene

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    30
    Hi,

    habe fast das gleiche Problem mit meinem iMac 24 C2D. (3 1/2 Jahre alt)
    Rechner startet bzw. bootet nicht mehr. Ab und an habe ich noch einen "sicheren Systemstart" hinbekommen, aber selbst das geht nicht mehr. "Single User Modus" geht auch nicht, ich komme zwar bis zum reboot, dann aber nix mehr.
    Und vor allem, ein starten per CD / DVD ('Snow Leo oder Leo) ist auch nicht möglich.

    Also zu Gravis weils um die Ecke ist und auch hier; neue FP + Mainboard = 750,- :(

    Das habe ich dann erstmal nicht reparieren lassen und mir direkt im Apple Store einen neuen bestellt -> Lieferzeit = gähn.

    Ist allerdings das erste mal das mich ein Apple Produkt so verlässt. Sitze gerade an meinem alten ibook g4 12" ;) - das läuft und läuft.
     

Diese Seite empfehlen