1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

2007-10-14 Bootcamp 1.4 Win-Installation

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von GENW, 14.10.07.

  1. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    Folgende Schwierigkeit:

    Ein MacBook Pro lief bislang problemlos mit einer Win-Parition 32GB NTFS.
    Ein Hal.dll Fehler führte zu der Notwendigkeit, Windows erneut zu installieren.
    Der erste Versuch mit 32GB FAT32 verlief erfolgreich, jedoch ergab sich auf der Win-Seite eine unbefriedigende Performance.
    Jetzt soll die Win-Partition genauso groß werden wie die Mac Partition.
    Also habe ich das MacOSX neu installiert - eine echte Erfahrung, genauso wie damals System 6.7, nur dauert es viel viel länger.
    Dann die Software-Aktualisierung durchgeführt.
    BootCamp 1.4 von Apple geholt.
    Bei der Abfrage nach der Größe der Win-Partition "gleichmäßig verteilen" gewählt.
    Installation von WinXP aus BootCamp heraus gestartet.

    Und jetzt bleibt das WinXP - Setup bei der Abfrage nach dem Reparieren, Wiederherstellen oder neu installieren stehen. Ich müsste die "Eingabetaste" drücken. Diese wird aber ofensichtlich nicht erkannt.

    Auffällig ist, daß das Formatieren der Win-Partition nicht zu sehen ist. Weiterhin gibt es einen Hinweis, man möge bitte "F6" Drücken um einen SCSI oder RAID Treiber eines Drittanbieters zu installieren.

    So und nun weiß ich nicht weiter und bin wenig motiviert, wieder eine 32GB Installation durchzuführen. Da mittlerweise doch noch ein paar Software-Aktualisierungen gefunden wurden mache ich jetzt einen Neustart und melde mich dann wieder.
     
  2. Evo

    Evo Jamba

    Dabei seit:
    13.09.05
    Beiträge:
    55
    kann dir zumindest nen tip geben was die 'eingabetaste' angeht... bei mir hats lang gedauert bis ich es raus hatte!!
    wahrscheinlich hast du eine maus am mac angeschlossen wenn du die win installation durchführst... tue das lieber nicht. bei mir führte das zu dem gleichen problem: 'eingabetaste' nicht erkannt und ich konnte die installation nicht fortsetzen.
    also: bei einer neuinstallation oder reparatur keine usb geräte am mac hängen haben >>> dann gehts

    gruß
     
  3. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    Das MBP ist jetzt in einem Zustand wo es von der CD booten will und über die Auswahl-Taste zum Start unter OSX bewegt werden möchte. Ich schließe daraus, daß die Installation von Windows unter BootCamp immer noch stattfinden könnte, wenn denn die Eingabetaste erkannt würde.
    Das Festplattendienstprogramm erkennt die Partition als "disk0s3" mit
    --> Mount-Point: nicht aktiviert
    --> Partitionstyp: Microsoft Basic Data
    ohne Eigentümer, ohne Ordner

    WAS ist zu tun?
     
  4. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    Danke EVO - ich werde so wie beschrieben weitermachen. Bis später!
     
  5. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    Hat glatt funktioniert und trotz Schnellformatierung und Nichtinstallation irgendwelcher Trial-Versionen länger gedauert als die MAC-Iinstallation. Interessant ist dabei vor allem, daß man die MAC-Installation einfach starten und vergessen kann, die WIn-Installation aber imer wieder Zuwendung erfordert.

    Nochmals herzlichen Dank für die Lösung des Eingabentastenproblems. Das hätte mich sonst wohl Stunden gekostet . . . .

    PS: Die Win-Installation ist noch gar nicht fertig! Jetzt kommt erst der große Schwung der Updates. 83 Stück!
     
    #5 GENW, 14.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.07

Diese Seite empfehlen