1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

2006er iMac 24" startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Gottes_Sohn666, 07.09.09.

  1. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Moin,

    ich weiß, das ist nicht wirklich eine hilfreiche Aussage, aber sie trifft den Nagel auf den Kopf ;)

    Erstmal zum iMac selbst:
    24" iMac
    Intel Dualcore 2,0GHz
    3 GB Ram
    250GB HDD

    OS: Leopard, welcher Versionsstand kann ich gerade nicht sagen....

    Das ganze ist passiert, nachdem ich den Mac aktualisieren wollte. Nach Neustart kam folgender Text:

    [​IMG] (Habs leider nicht schöner hinbekommen)

    In der Mitte noch folgende Fehlermeldung:
    [​IMG]

    Ausschalten, neustart bringt einen immer wieder nur zu dieser Stelle, das kommt, wenn das kleine Apfelsymbol weg ist, wenn man hochfahren will.

    Zu der zweiten Fehlermeldung ist noch zu sagen, dass sie sporadisch auch schon vorher aufgetreten ist im normalen Betrieb. Auf einmal kommt diese Meldung und man kann den Rechner nur ausschalten. Danach funktioniert wieder alles ganz normal - Ursache? Ich habe nicht den blassesten Schimmer...

    Und nun? Ich habe keine Ahnung und würde mich über jeden Tipp freuen...


    Danke im Voraus.

    GS666
     
  2. DerHeldimZelt

    DerHeldimZelt Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    592
    So weit ich weiß hilft da nur das System neu aufzusetzen. Bei mir kam mal eine ähnliche Fehlermeldung, als ich zu tief im System gewühlt habe. Wenn du ein Backup hast, kannst du das problemlos verwenden.
     
  3. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Ich probiers mal aus gleich. Dateien bleiben ja erhalten, oder? Danach kann ich die restlichen paar Dateien sichern, die ich noch nicht habe und dann mache ich ihn komplett platt...

    Ich melde mich wieder ;)
     
  4. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Bis zum CD-Start schafft er es nichtmal mehr...Ratlosigleit macht sich breit.

    Das Problem ist glaube ich auch vor allem in der zweiten Fehlermeldung, die sich ja nicht quittieren lässt.
     
  5. DerHeldimZelt

    DerHeldimZelt Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    592
    hm, da hilft nur das löschen der Platte mit der CD und ne Neuinstallation würde ich sagen… Wenn du deine Daten auf ner anderen Platte gesichert hast, würde ich mal das in Angriff nehmen…
     
  6. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Wenn ich die Festplatte ausbaue, komm ich über nen Windowsrechner an die normalen Daten ran?
    Weil da sind doch einige Sachen drauf, die seit dem letzten Backup dazugekommen sind... :oops:

    Und daraus erschließt sich die nächste Frage...gibt es eine empfehlenswerte Anleitung zum Macauseinanderbasteln?

    e: weiß nicht, ob das so richtig von mir rüberkam: Ich komme nichtmal zu dem Punkt, wo ich auch nur irgendetwas neu installieren könnte. Die CD wird gar nicht geladen
     
  7. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
  8. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Fehlercode: 4MOT/2/40000004:0DD
    Entweder bin ich schon wieder blind oder ich finde auf der Apple Seite nicht den Klartext zu den Fehlermeldungen...halp plz
     
  9. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Bei Apple anrufen und denen den Fehlercode durchgeben, die sagen Dir was du zu tun hast. Das ist wohl ein Hardwarefehler.
     
  10. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Normalerweise ist bei einem KernelPanic nicht das System defekt (Software), sondern die Hardware (Computer!).
    Meist sind das nur die Ram-Riegel, es kann aber durchaus auch sein, dass es das Logicboard o.ä. getroffen hat.
     
  11. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Speicherfehler haben "MEM" als Kürzel. Wie gesagt die Code-Tabelle haben nur zertifizierte Apple Techniker und am bequemsten ist es bei Apple in Tech Support anzurufen.
     
  12. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Hab angerufen, nachdem der 10 Minuten geleugnet hat, dass es diese Fehlermeldung überhaupt gibt, hat er seinen Second Level Support kontaktiert. Wahnsinn diese Dämlichkeit.
    Der hat ihm dann gesagt, MOT ist ein Lüfterproblem, es ist im Bereich des Möglichen, dass die Lüfter ansteuerung oder der Lüfter selbst defekt ist.
    Sein Rat: Applehändler - da die Garantie eh weg ist, schraub ich ihn erstmal auf. Wenn das zu nix führt bring ich ihn weg...
     
  13. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Das ist mies. Ich hoffe für dich, das es blos der Lüfter ist und nicht der Controller.
    Der sollte auf dem Logicboard gelötet sein.

    Wenn die etwas bestreiten, dann machst einfach ein Foto und schickst das per Mail.
     
  14. Gottes_Sohn666

    Gottes_Sohn666 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    12
    Hach wie schön...Festplatte ist durch. Irreparabel beschädigt, wieso auch immer. Die bauen morgen ne neue ein, hab jetzt eine 1TB Western Digital, die die reinbauen sollen, stromsparend und recht wenig Hitzeentwicklung...mal schauen was das bringt und ob ich von der defekten HDD noch irgendwas runterbekomme.

    Preis: 84€ pro Std. Reparaturdauer 1,5h + Hardware ~200€
    Sehr gut :/
     

Diese Seite empfehlen