1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

20 Schwachstellen in Mac OS X beseitigt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von suspects, 05.03.06.

  1. suspects

    suspects Gast

    Apple bringt neue Updates heraus - Einige Lücken
    wurden als kritisch eingestuft.

    Apple hat einige kritische Sicherheitslücken in seinem
    Mac OS X-Betriebssystem mit einem neuen Update
    geschlossen. Nicht weniger als 20 Lücken mussten
    die EntwicklerInnen schließen.

    20 Lücken weniger

    Mit dem Security Update 2006-001 hat Apple auch
    einige jener kritischen Lücken gestopft, die es
    AngreiferInnen ermöglicht hatten, die Kontrolle über
    einen Rechner zu erlangen. Die Lücken finden sich in
    unterschiedlichen Tools - vom Webbrowser Safari und
    Apples Mailclient bis hin zu iChat. Apple kündigte in
    einem ersten Statement an, dass "iChat in Zukunft die
    AnwenderInnen vor unbekannten oder als unsicher
    eingestuften Datentransfers warnen wird.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2363294

    http://www.silicon.de/cpo/news-plattformen/detail.php?nr=26971

    http://www.silicon.de/cpo/news-busisoft/detail.php?nr=27021
     
  2. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Mich würde es wahnsinnig freuen, wenn die "Ausblenden"-Funktion beim automatischen Programmstart im Benutzerbereich der Systemeinstellungen mal funktionieren würde.
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
  4. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.809
    Beim Doppelklick der JPG-Datei aus der Heise-Mail öffnet sich aber immer noch das Terminal und zeigt einem die Verzeichnisstruktur der Festplatte an. Da wurde von Apple keine adäquate Funktion eingebaut die warnt.
     

Diese Seite empfehlen