• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

20 Euro günstiger: Apple senkt HomePod-Preis

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.300
20 Euro günstiger: Apple senkt HomePod-Preis



Apple hat weltweit den Preis für den HomePod gesenkt. In Deutschland wird der (mehr oder weniger) smarte Siri-Lautsprecher nun für einen offiziellen Listenpreis von 329 Euro verkauft. Zuvor war der HomePod direkt bei Apple für 349 Euro erhältlich. Die Hintergründe der Preissenkung sind unbekannt. Möglicherweise möchte Apple die eher mauen Marktanteile ankurbeln. Mit Produkten von Amazon und Google, die beide neben Premium-Geräten auch günstige Smartspeaker für die breite Masse im Angebot haben, dürfte der HomePod aber auch weiterhin kaum preislich mithalten können.
HomePod in den USA 50 Dollar günstiger


Bei Dritthändlern ist der der HomePod bereits jetzt günstiger zu haben als bei Apple direkt – womöglich justieren die Händler nach der Preisreduktion von Apple ebenfalls die Preise nach. In den USA fällt die Preisreduktion auf den ersten Blick höher aus – 50 Dollar weniger bezahlen US-Kunden künftig beim Kauf eines HomePods. Denn dort ist der Lautsprecher nun für 299 US-Dollar erhältlich. 50 Dollar vs. 20 Euro klingt unfair? Apple dürfte mit der Preisanpassung auch die Schwankungen im Wechselkurs berücksichtigt haben.

Denn jene 299 Dollar entsprechen bei aktuellem Wechselkurs etwa 265 Euro. Wie üblich werden Preise in den USA ohne Mehrwertsteuer angegeben, die beim Euro-Preis noch aufgeschlagen werden muss.

Via MacRumors
 

froyo52

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
1.804
Derzeit beim Mediamarkt 288 Euro plus Steckdose.
 

marcozingel

Mecklenburger Königsapfel
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.796
Liegen wohl wie Brett...

Die "Dashtrommel" genügt keinen Ansprüchen eines ambitionierten Hifi Freaks (das gilt auch für alle anderen Geräte dieser Art egal von welchem Hersteller) und für das Klo wohl auch immer noch zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.591
Interessant dass sie nicht anfangen das Ding auf andere Märkte auszuweiten statt dessen. Es gäbe ja noch deutschsprachige Länder für die der (mehr oder weniger) smarte Lautsprecher neu wäre =)
 

MaxTrax

Himbeerapfel von Holowaus
Mitglied seit
03.10.08
Beiträge
1.249
Oje, und ich dachte die bei Apple sind Marketing-Profis. Aber wenn nicht mal mehr iTunes Gutscheine helfen. Blöd nur, dass sich nun alle auf den Schlips getreten fühlen, die den vollen Preis gezahlt habe. Mich jedenfalls ärgert das ziemlich stark. Gut, man wartet ja oft auf Angebote, aber doch nicht bei Apple, denn soweit ich mich erinnern kann, hat Apple die letzten Jahre nirgends die Preise direkt gesenkt. Meiner Meinung nach kann Apple es sich aktuell nicht leisten Kunden zu verärgern und wie im Artikel bereits erwähnt sind sie trotz Preissenkung auch weiterhin nicht Wwettbewerbsfähig. :eek:
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.591
Ich verstehs auch ehrlich gesagt nicht ,... Irgendwie ist das eben einfach zu wenig. Bei den Dingern gibt es, für Apple Verhältnisse, überraschend viel Wettbewerb - will heißen dass es bei Dritthändlern ja eh günstiger ist. Da wäre der Schritt meinem Gefühl nach nicht wirklich nötig gewesen ‍♂
 

dasDirk

Raisin Rouge
Mitglied seit
30.10.11
Beiträge
1.179
Ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten und hätte doch glatt 60€ gespart wenn ich nur ein knappes 3/4 Jahr mit meiner Kaufentscheidung gewartet hätte.
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
So ein Zufall 329€, dafür bekomme ich das Stereo-Set von Amazon Echos, das aus zwei Echo Plus 2. Generation und einen Echo Subwoofer besteht.
 
  • Like
Wertungen: der Loeti und trexx

MichaNbg

Altgelds Küchenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.102
Gab ja letztens erst die Meldung aus anderen Ländern mit den dortigen Aktionen, die als Versuchsballon für weitläufigere Preissenkungen gesehen werden konnten. Wurde hier ja groß bestritten. Naja.... ist wohl doch so :innocent:
bis zu 288€ Straßenpreis ist schon mal eine Ansage, da ist Apple dann auch im Großhandel sehr ordentlich runter.

Liefert halt doch "a wengerla z'weng" für die aufgerufene Hausnummer.
 

ChrisW90

Schafnase
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
2.260
Das Problem am HomePod ist weniger die Hardware und der Preis (ich nehme hier mal den „Straßenpreis von 290€) als die Tatsache, dass Siri und eben nur Siri integriert ist.
Siri ist im Vergleich zum GoogleAssistant oder Amazon Alexa wirklich schwach und die Geschlossenheit des Systems sind beim HomePod ein deutlicher Nachteil.

Da werden auch 20€ oder mehr an Preisreduzierung nicht ausreichen um einen veritablen Marktanteil zu erreichen.
 

s0f4surf3r

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
09.09.08
Beiträge
2.859
Seit Sonos Apple Music kann, gibt es nun wirklich kein Grund mehr einen HomePod zu kaufen. Es sei denn man nimmt Siri aus Datenschutzgründen in Kauf.
 
  • Like
Wertungen: Jan Gruber

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.591
Bin auch glücklicher Sonos Kunde und bin super froh über die vielen Integrationen die es da gibt. Da kommt Apple nicht mit - den Sprachassistenten Mal ganz aussen vor sogar. Meine Sonos kann alles - sogar meinen Pidcatcher (im sync). Top!
 

s0f4surf3r

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
09.09.08
Beiträge
2.859
Ich revidiere. Das Design wäre für mich noch ein Grund. Allerdings passt der Sonos Beam einfach perfekt in meine TV-Bank und funktioniert als Apple TV Lautsprecher 5 mal besser.

In meinem Schlaf- oder Badezimmer würde er sich gut machen. Aber das wäre mir zu dekadent.
 

Celestial

Ingrid Marie
Mitglied seit
03.03.08
Beiträge
271
Ich bin mit meinen 3 mehr als zufrieden. Habe auch für keinen mehr als 300€ gezahlt. Angebote gab es ja schon oft in der Vergangenheit. Vielleicht kommt ja noch ein vierter ins Haus. ;)
 

access

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
821
Eine HomePot kann.Homekit,das war's. Ein Echo Plus bringt hunderte kompatible Geräte und noch den Zigbee Standard mit, das ist kein Vergleich. Apple kann echt in allen Belangen einpacken
 

Zug96

Winterbanana
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.196
Interessant dass sie nicht anfangen das Ding auf andere Märkte auszuweiten statt dessen. Es gäbe ja noch deutschsprachige Länder für die der (mehr oder weniger) smarte Lautsprecher neu wäre =)
Naja bei gewissen Shops bekommt man ihn bei uns. Offiziell ist er bei uns noch nicht verfügbar, da der HomePod ja noch nicht in Italien verfügbar ist uns somit noch kein Italienisch unterstützt. Gehe stark davon aus, dass er dann auch in der Schweiz verfügbar sein wird. Apple kann ja nun dafür die gesamten Kräfte von AirPower dafür verwenden, den HomePod weltweit verfügbar zu machen. Wobei warte, dann wird der am Ende noch vom Markt genommen. :innocent:
 
  • Like
Wertungen: Haddock

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.591
@Zug96 Gut geschenkt - Schweiz ist aufgrund der vielen Sprachen natürlich immer eine Herausforderung. Warum Österreich so lange warten muss ist mir allerdings mehr als unklar ;)
 
  • Like
Wertungen: Haddock und Zug96