1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Subnetze, TimeCapsule und Fritz!Box verbinden

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Rolli, 30.08.09.

  1. Rolli

    Rolli Braeburn

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    46
    Hallo zusammen,

    mein Anliegen ist etwas speziell und vermutlich mit meinen vorhandenen Mitteln nicht zu lösen, aber wofür gibt es dieses Forum :)

    Bei mir zuhause existieren 2 autarke Netzwerke, jedes mit eigenem DSL-Anschluss, die ich nun mittles Gigabit-Kabel verbinden möchte.

    In meinem LAN (A) verwende ich als WLAN AccessPoint meine TimeCapsule. Da ich damit (augenscheinlich) kein zweites Subnetz betreiben kann, habe ich meine alte Fritz!Box 7050 als Gateway eingerichtet, an der mein LAN und das benachbarte Subnetz (LAN B) mit einer eigenen Fritz!Box hängt.

    Darüber hinaus möchte ich das Gästenetzwerk der TC nutzen. Dieses kann grundsätzlich aber nur aktiviert werden, wenn die TC selbst das Gateway ist. Um es dennoch nutzen zu können, habe ich die Interneteinstellungen / Verbindung gemeinsam nutzen auf "Eine öffentliche IP-Adresse nutzen" gestellt und meine Fritz!Box als Gateway angegeben.

    Bis hier bin ich grundsätzlich zufrieden, da alle über WLAN oder Kabel angeschlossenen Geräte ins Internet können und - sofern man die IP eines Zielrechners kennt - auch auf deren Freigaben zugreifen kann. Auf die Rechner aus LAN B kann ich über die IP-Adresse ebenso zurückgreifen.

    Was aber nicht funktioniert ist Folgendes:

    - Der MAC, der über WLAN mit der TC verbunden ist, sieht in seiner "Netzwerkumgebung" die Windows Rechner nicht, die über Kabel mit meiner Fritz!Box verbunden sind.
    - Ich kann mich mit den über WLAN angeschlossenen Geräten nicht auf dem Asterisk anmelden, der natürlich per Kabel - und somit über die Fritz!Box - im Netz hängt.
    - Der Bonjour-Dienst funktionert nicht richtig, da über zweimal NAT gemeckert wird - logisch: die TC und die Fritz!Box.

    Um diese Probleme zu umgehen, möchte ich eigentlich nur die TC als Gateway und Router einsetzen. Allerdings weiß ich nicht, wie ich dann auf LAN B zurückgreifen kann...denn Routing ist der TC scheinbar fremd.

    Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt... :innocent:

    Habt ihr eine Lösung?

    Gruß,
    Rolli
     
  2. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Leg dir doch eine lokale route auf den iMac. Alle weiteren Probleme was Netzwerke angeht, kenne ich nur zu gut. Daher empfehle ich nun nur noch Linksys bzw. Cisco geräte. Etwas teurer, aber die einzigen Geräte die die notwendigstens und einfachsten Aufgaben bewältigen. Die Firtzbox etc. können ja noch nicht mal mit VLSMs umgehen. Subnetting dadurch so gut wie nicht verfügbar.
     

Diese Seite empfehlen