1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Partitionen zusammenführen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Haenneball, 21.11.07.

  1. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Hallo Leute,

    ich suche schon seit Wochen im Netz nach einer brauchbaren Lösung, um 2 Partitionen auf einer externen Festplatte wieder zusammenzuführen. Die eine Partition darf dabei gelösch werden, die andere soll erhalten bleiben. Ich habe gelesen, dass Apple mit dem pdisk util da was hat, aber die Anleitungen sind recht komplizierte und heikle Terminal Angelegenheiten.. :/

    Gibt es da eine bessere Anleitung, vielleicht ein kleines GUI Programm? Mit dem BootCamp Manager kann man leider nur interne Platten bearbeiten . .
     
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    welche systemversion hast du? wenn du leopard hast, geht das mit dem festplattendienstprogramm...
     
  3. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Hi.

    Ja, habe den Leoparden. Aber wie genau geht das? Konnte da nichts eindeutiges entdecken. :/
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    Kurze Anleitung, um unter Leopard 2 Partitionen wieder zusammenzuführen:


    Achtung: eine der Partitionen wird dabei gelöscht!!

    1. Klicke auf die Festplatte, auf der die beiden Partitionen liegen und anschließend auf der rechten Seite auf den Reiter "Partitionieren".

    2. Markiere die Partition, die du löschen möchtest.

    [​IMG]


    3. Klicke auf das Minus, um die Partition zu enfernen. Danach kann man die andere Partition "unten anfassen" und so groß wie möglich ziehen.

    4. Nicht vergessen unten rechts auf "Anwenden" zu klicken.
     
  5. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Okay, jetzt hab ich es verstanden! Vielen Dank für den Tipp!

    Ein problem will aber bleiben: Bei mir ist das ganze Fenster "Partitionieren" ausgegraut, sprich ich kann kein Minus und kein Anwenden und nix anklicken... :(
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    das ganze fenster? oder hast du nur die partition nicht angeklickt?
     
  7. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    [​IMG]

    So sieht das bei mir aus. Mir fehlt die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen.
     
  8. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    mmh, sind auf dem externen laufwerk benutzerrechte aktiviert? also irgendwie kein häkchen vor "benutzerrechte auf diesem laufwerk ignorieren"?
    EDIT: finde ich unter leopard garnicht mehr? :oops:

    kopier mal die infos über die platte (es gibt da irgendwo ein infofenster, was dir partitionstabellenschema und medienname usw. anzeigt...
     
  9. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Ich bin so frei und stelle mal 3 Screenshots online, das macht die Sache übersichtlicher beziehnungsweise wir bekommen keinen TExtformatsalat hier.

    Meinst du diese Infofelder?

    Die Platte
    [​IMG]

    Partition 1
    [​IMG]

    Partition 2
    [​IMG]

    Ich habe die eine Partition schon von Hand gelöscht. Aber das bringt keine Veränderung im Partitionierungsfeld..
     
  10. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Kein Ratschlag... :(
     
  11. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    das ist komisch... was kannst du für schemen auswählen? ist das auch nach einem neustart so??
     
  12. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Ich kann alle Partitionsschemen auswählen, dann sollen aber beide Partitionen gelöscht werden.

    Auf der Systemplatte funktioniert das Repartitionieren (wie ja mit BootCamp auch schon lange) übrigens problemlos auch im Festplatten-Dienstprogramm:

    [​IMG]
     
  13. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Gibt es eine Lösung für das Problem dass man die Partitionen nicht ändern kann? Bei mir ist auf der externen Festplatte auch so grau ausgeblendet.
    Ist auch eine Samsung wie ich feststelle.
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Ich bin zwar Leopard-Verweigerer und weiss es nicht genau, aber IMHO geht das ändern von Partitionsgrössen auf MBR-partitionierten Platten nicht. Dazu braucht es wohl das GUID-Schema, und das erfordert eine komplette Neupartitionierung mit totalem Datenverlust. Das ändern von MBR Platten geht wohl nur in Handarbeit.

    Der Eigentümer der Platte möge diese HD anschliessen und folgendes ins Terminal kloppen (kopieren genügt):
    Code:
    f=${HOME}/Desktop/HD-Liste;diskutil list >>$f;for d in $(ls -d1 /dev/rdisk?);do echo -e "\n\n\n\n $d \n" >>$f;fdisk $d >>$f 2>/dev/null;xxd -l 32768 $d >>$f 2>/dev/null;done;zip -mj ${f}.zip $f;
    Wenn ich dann das auf dem Desktop liegende Zipfile "HD-Liste.zip" haben könnte, könnte man helfen.
     
  15. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Ah, das hilft mir schon sehr weiter. Ist MBR partitioniert. Partitioniere das gerne als GUID wenn es dann klappt.
    Kann ich mit extra Programmen die Platte auch unter Windows dann sehen?
     
    #15 franziose, 26.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.08
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Das ist nicht nötig, in Handarbeit kann ich die Platte auch auf GUID umstellen, ohne dabei Daten zu vernichten. Danach solltest du wie beschrieben das Leo FP-DP benutzen können, um den Rest zu erledigen. (Das kann ich auch gleich mit erledigen, wenn du dich dabei unwohl fühlst)

    Es gibt nur ein paar Dinge die du wissen solltest:

    1) Die Disk ist nicht ursprünglich mit GUID eingerichtet worden, daher fehlt auf ihr die (unsichtbare) sog. "EFI Partition", die Apple bei dieser Form der Partitionierung auf allen Festplatten als Standard einrichtet.
    Man muss die nicht haben (die ist lediglich empfohlen und technisch gesehen rein optional), aber wenn sich das Leo-Dienstprogramm dennoch daran stören sollte dass sie fehlt, kann ich nichts dagegen tun. Es fehlt schlicht und ergreifend der freie Platz, um diese jetzt noch nachzurüsten. (Der müsste erst geschaffen werden, siehe unten)

    2) Die Disk ist MBR-partitioniert und daher sind auch die Volumes darauf MBR-gerecht angeordnet.
    Genauer gesagt, wie das unter Windows üblich ist, beginnt das erste Volume mit einem Offset von 63 Sektoren vom Beginn der Disk an.
    Dieser Wert ist für HFS Partitionen unter OS X absolut suboptimal, da das System hier Werte liebt, die an 4 kB grossen Blöcken ausgerichtet sind (---> Stichwort "alignment").
    Sprich: Das Offset für HFS/HFS+ Volumes sollte grundsätzlich eine durch 8 teilbare Zahl sein.

    Die Platte funktioniert auch mit beliebigen anderen Werten, aber sie büsst zwangsläufig einen erheblichen Teil ihrer möglichen Leistung ein (etwa bis zu 25%, je nach Situation).
    Gerade bei einer Platte, die für TM genutzt wird und daher zukünftig vermutlich sehr, sehr viele Dateien wird halten müssen, wird sich das deutlich bemerkbar machen, also sollte das korrigiert werden (empfohlen von ihrem freundlichen Apfelkuchenbäcker aus Jamaika).
    Wenn man das ganz fein clever machen tut, kann man die Werte so wählen, dass unter beiden OS die optimale Leistung und Kompatibilität erreicht wird. Apple kümmert sich normalerweise nur um das eine oder nur um das andere...

    Das geht nur auf zwei Arten:
    Entweder wird die Platte gleich komplett neu partitioniert, und zwar mit GUID (besonders für intelMacs empfohlen) oder dem "Apple Schema" (der Tradition, die von allen Macs gelesen werden kann, egal wie alt sie auch sein mögen). Datenverlust also.
    Bei dieser Form der Partitionierung wird vom Dienstprogramm auf bestmögliche OS X Kompatibilität geachtet, im Gegensatz zu MBR...

    Oder aber das Volume wird auf der Disk passend verschoben, was aber eine sehr zeitintensive Aktion ist (dauert bei einer Platte dieser Dimension etliche Stunden).
    Ausserdem ist es riskant, denn wenn während des laufenden Vorgangs ein Fehler eintritt (Stromausfall, Kernelpanik und Co.), dann ist das Volume quasi "zerrissen" und die Daten darauf wieder herzustellen ist ziemlich haarig. (Nicht unmöglich, aber umständlich)
    Ich würde sowas nicht ohne Backup tun, und damit wäre diese Option auch schon wieder sinnlos, denn dann musst du sowieso umkopieren....
    Ich kann das auch ohne Backup machen, aber dir sollte klar sein dass das wirklich riskant ist und auf gar keinen Fall unterbrochen werden darf, egal durch was auch immer.
    Musst du also selber entscheiden, ob das passieren soll.

    Eine entsprechende Software vorausgesetzt wird sie ganz normal sichtbar sein, ja. Wenn diese fehlt, siehst du halt nur eine "unbekannte" Partition, die zwar vorhanden ist, aber nicht gelesen werden kann, genau wie jetzt auch.

    Für reinen Lesezugriff übrigens (von allem anderen rate ich sowieso dringend ab) braucht man nichts zu kaufen, dafür genügen ein Linux mit HFS+ Support (in allen aktuellen Distris zu haben) oder aber unter Windows das zwar behäbige, aber brauchbare freie Progrämmchen "HFS Explorer" von catacombae.
     
  17. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Vielen Dank für diese ausführliche Antwort, ursprünglich war mein Backup vom 26. Dezember, dann hat er gestern einen Fehler gemeldet dass er nicht mehr draufzugreifen kann und Fehler auf der Platte sind die er nicht reparieren kann.
    Habe dann neuformatiert aber nicht GUID. Jetzt werde ich diese einfach nochmal formatieren, diesmal mit diesem GUID. Dann ist das alles sauber und frisch.
    Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Geschwindigkeit der Festplatte dann auch optimal wenn ich das ganz normal mit dem Dienstprogramm mache?
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Jepp.
    Nur der Platz wird nicht so 100%ig ausgenutzt wie machbar wäre, aber das kann dir bei einem solchen Brummer ziemlich Banane sein. Drauf ge.....dingens.
     
  19. franziose

    franziose Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    422
    Super, nun läuft alles und wenn die Time Machine Partition früher voll wird als mir lieb ist kann ich sie einfach vergrößern :)

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  20. meick84

    meick84 Granny Smith

    Dabei seit:
    09.05.09
    Beiträge:
    17
    Danke!
     

Diese Seite empfehlen