1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Netzwerkverbindungen gleichzeitig - geht das?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von joe024, 25.07.08.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hallo!

    Folgende Situation:
    iMac 17" mit Panther ist verbunden über einen Netgear-Hub mit einem Windows-PC im Nebenraum, von dem regelmäßig digitale Röntgenbilder zum Mac geschickt werden.

    Jetzt wollte ich den iMac ans DSL (Speedport W502V) anschließen, hab das DSL-Kabel ebenfalls am Netgear angeschlossen, bekomme aber keine Verbindung zum Modem.
    Grund:
    Die Netzwerkkonfiguration hat eine feste IP-Adresse wegen des Austauschs zum Win-PC.

    Um jetzt mit dem Modem zu verbinden, müsste ich eine neue Netzwerkverbindung erstellen (habs probiert, da ist eine Verbindung da).
    Wenn jetzt aber Daten vom Win-PC zum Mac geschickt werden sollen (das wird von den Helferinnen immer manuell gemacht, nach dem Röntgen), müsste jedesmal in der Netzwerkeinstellung des Mac umgeschaltet werden.

    Kann man denn keine Netzwerkeinstellung konfigurieren, in der beide Richtungen (sowohl zum Win-PC mit statischer IP; als auch ins Internet) offen und benutzbar sind?
    Mit Netzwerk kenne ich mich leider nicht so gut aus, deshalb jetzt schonmal Danke für eure Hilfe !!!
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Grüß dich,

    für sowas brauchst du keine "2 Verbindungen".
    Es bleibt bei einer.

    Geh dabei wie folgt vor:

    - Stecke sowohl Router, als auch PC und Mac an den Switch. Das hast du ja sicher schon gemacht.
    - Dem Router gibst du (sofern er kein DHCP beherrscht, oder du kein DHCP möchtest [ich empfehle ohnehin statische IP-Adressen] eine IP (zb. 192.168.0.1)
    - Dem PC gibst du unter Netzwerkeinstellungen ebenfalls eine Feste IP. (zb. 192.168.0.2).
    In das Feld der Subnetzmaske klickst du einmal rein, dann erscheint automatisch die 255.255.255.0.
    Im nächsten Feld (ich glaube Standardgateway war das) gibst du die 192.168.0.1 an.
    Im nächsten Feld (müsste DNS Server sein) gibst du ebenfalls die 192.168.0.1 an.
    Das letze Feld lässt du frei.

    So, jetzt hat der PC schonmal Internet.
    Folgt der Mac.

    Geh bitte in die Netzwerkeinstellungen und wähle deine gewünschte Netzwerkkarte (Airport oder Ethernet).
    - Trage bei TCP/IP die gleichen Werte ein, wie beim PC.
    Sprich (von oben nach unten)
    - 192.168.0.3 (neue feste IP des Macs)
    - 255.255.255.0 (Subnetz)
    - 192.168.0.1 (Router)
    - 192.168.0.1 (DNS)

    Anwenden und fertig.

    Das wärs dann auch schon gewesen.

    Gibst du jetzt noch ein Laufwerk auf dem PC frei, verbindest du den Mac mit CMD+K, gibst dort smb://192.168.0.2 ein und schon wirst du aufgefordert, das freigegebene Laufwerk zu wählen.
    OK klicken und fertig.
     
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hallo peitzi - Danke für die ausführliche Antwort !

    Also: PC und Mac sind bereits am Netgear angeschlossen, der Router ebenfalls.
    Zum PC: der muss nicht ins iNet
    Nur der Mac soll iNet bekommen.

    Zur IP:
    Die Verbindung PC-Mac hat eine feststehende IP, welche der Röntgenanlagentechniker eingetragen hat, weil sonst die verbindung zum PC nicht klappt.
    Diese dürfte auf keinen Fall geändert werden (hab die IP leider hier nicht zur Hand).

    Zum Router: Wo vergebe ich dem Router denn eine IP ?
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Dafür müsstest du ins Router Setupmenü gehen. Dorthin gelangst du über den Browser indem du die IP des Routers eingibst.
    Welche er hat, kann ich natürlich nur erahnen (192.168.0.1, oder 192.168.115.1 sind da die gängigen).
    Genau wird das aber im Handbuch des Routers stehen.

    Wenn er dich damit verbindet, reicht das auch schon, dann weisst du ja die Adresse des Routers und kannst sie im Setupmenü deiner Netzwerkkarte eintragen.
     
  5. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    OK, das werde ich die Tage mal testen, wenn ich in der Praxis bin..Bericht folgt
     
  6. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    am einfachsten findest du sie herraus, wenn du im terminal eine routenverfolgung machst, z.b.:

    traceroute www.apfeltalk.de

    die ip welche an erster stelle steht ist dein router...
     
  7. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Bevor ich hier an Begriffverwirrung erkranke, folgendes zur Erklärung:

    Im Mac "Netzwerkeinstellungen" ist für den Router eine IP eingetragen, aber es hängt überhaupt kein Router dran, nur der Netgear-Hub.
    Der Router, den ich jetzt besorgt habe, ist das Speedport und das hängt ja auch am Netgear.

    Ist das Netgear auch als Router anzusehen??
     
  8. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    wie es scheint bist du noch nicht so ganz bewandert mit der netzwerkproblematik. kein problem soweit, viel lesen um die dinge zu verstehen und ansonsten wie hier schon begonnen einfach nachfragen.

    das hub brauchst du nicht zu steuern. das macht eigentlich alles allein. dein router stellt wahrscheinlich den dhcp server. somit bekommt dein mac diese infomationen automatisch und du siehst diese in den netzwerkeinstellungen.

    das hub verteilt die infomationen nur an alle angestöpselten geräte weiter. also hängt dein router doch am mac, nur über die zwischenstation des hub.

    zwei router würden bei deinen anforderungen wie ich sie bisher verstanden habe keinen sinn machen.

    ein paar nützliche links:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hub_(Netzwerk)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Switch_(Computertechnik)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Router

    gruß
    phil
     

Diese Seite empfehlen